Gefährliche Diskrepanz im US-Markt

Der Anteil eines Landes am Welt-GDP kann vom Gewicht in den Weltaktienindices deutlich abweichen. So stemmt China aktuell zwar 15% des Welt-GDPs, das Land ist jedoch nur zu 4% im MSCI All Country World Index vertreten. Erwähnenswert: der aktuell stark überrepräsentierte US-Markt (53% MSCI-Gewicht gegenüber 25% GDP-Gewicht) zeigt die gleiche Diskrepanz wie Japan zum Höhepunkt der Aktienmarktblase in 1989 als Japan 16% vom GDP und 44% vom Weltaktienmarkt stellte. Mittlerweile haben sich GDP- und Aktienmarktgewicht in Japan wieder weitgehend angeglichen.