grenke - das letzte Unternehmen am neuen Markt

  • Ich habe den Call größtenteils gehört, sooooh schlecht fand ich die beiden jetzt nicht, also würde mal eine 3-4 dafür geben. Jedenfalls Insolvenzpanik sieht m.E. anders aus.


    Ich hatte mir ( neben Rumgezocke in der Aktie) die Tage zunächst auch einige Anleihen mit verschiedenen Laufzeiten (21er,22er und 2 x 23er) gekauft.

    Am Freitag habe nun ich die 22er und die beiden 23er verkauft und alles in die 21er (A18YNR) gesteckt.

    Grund: Diese läuft nur noch bis 9.4.2021 , als nur noch 6,5 Monate und bietet damit die mit Abstand höchste jährlich Rendite. Eigentlich unverständliche, dass die verschiedenen Laufzeiten alle nur geringe Kursunterschiede aufweisen. Ich rechne damit, dass hier in den nächsten Tagen und Wochen mehr differenziert wird und sehe in der 21er das größte Kurspotenzial, spätestens wenn der Kurzläufer am 5.10.2020 zurückgezahlt ist.


    Oder habe ich etwas übersehen ?

  • Das ist vielleicht ziemlich off-topic im Grenke Thread, aber wenn du da etwas Insight hast:: Was kann man denn von der Silicon-on-Insulator Technologie halten oder namentlich von Soitec?

    Kurze Gedanken von meiner Seite über Soitec.

    Haben sich von ihrem Solargeschäft getrennt und durch Aufnahme von Eigenkapital die Schulden stark getilgt. Focus wurde voll auf die Chipelektronik gelegt.

    5G, 4GLTE, Anstieg Elektroautos, Popularität des IoT, Wachstum Cloud Infrastruktur, etc... all das erhöht die Nachfrage automatisch ohne das Soitec hier großartig Marktanteile dazu Gewinnen muss. Brauchen nur den schon vorhandenen Marktanteil halten. Diese Trends zeigen auch keine Anzeichen von Verlangsamung.

    Mit ihren Produkten RF SOI und FD SOI die sehr nachgefragt sind, haben sie einen starken Marktanteil in ihrem Segment.

    Nachteil ist, dass es ein sehr kapitalintensives Geschäft ist, was den Cashflow im Verhältnis der Einnahmen doch erheblich drückt, evtl. auch schon wieder Vorteil, weil dadurch Markteintritt für neue Mitbewerber auch nicht leichter wird.

    Sollen einen guten Ruf in der Branche haben, 3500 Patente und unterhält Partnerschaften mit verschiedenen Laboratorien.


    Schaut nicht schlecht aus für die Zukunft, doch ein sehr interessantes Unternehmen.

  • ich war auch verhindert. Selbst John Hempton fragt danach. Bisher ist sie nicht online obwohl es so angekündigt war.

    ich hab schon die Vision vor mir..


    Banner 83 und MemyselfAndI sind die aufgehenden Sterne am investigativen Shortsteller Analysten Hedgefund Himmel...


    was buddelt Ihr denn da jetzt für Sachen aus ? Macht Euch wohl im Spaß im Dreck zu buddeln.. hehe.. so ist´s richtig.


    konsolidierte Steuerquote 16%. Jesus... jede kleine Handwerker GmbHH , ehrliche und hart schuftende und noch härter versteuernde, fühlt sich doch bei sowas veräppelt..ich auch ein bisschen.... aber so ist es...

  • Die höchste annualisierte Rendite hatte eigentlich die Anleihe die am 5.10.2020, also in 3 Wochen fällig wird. Die konnte man um die 92-93% kaufen. Annualiesert biste damit reich, absolut ist es nur ein sehr gutes Festgeld.


    In diesen Situationen ist eine annualisierte Rendite m.E. aber eher trügereisch, weil Du ja nicht zu dieser Rendite wieder anlegen kannst.

  • Mein Zwischenfazit: Bisher ist bis auf die CBT Geschichte noch nicht viel hängen geblieben. Die ist unschön, aber sicher nicht existenzbedrohend für Grenke.

  • Mein persönliche Angst wäre wenn rauskommen würde, dass man drohende Leasingausfälle an "unabhängige" Franchisenehmer "verkauft" hat um die Bilanz zu verschönern.. Vorsicht ist besser als Nachsicht und deswegen verzichte ich auch auf die Anleihe. Wird wahrscheinlich im Nachhinein ein Fehler sein..

  • Die konnte man um die 92-93% kaufen. Annualiesert biste damit reich, absolut ist es nur ein sehr gutes Festgeld.

    wow. Annualisiert wie ein Hedgefund. Trotzdem. Das ist ziemlich risikolos glaub ich. Ohne jetzt rumgewühlt zu haben. Wenn die 800 MIlle auf der Bank haben. Wie groß war die Emission ? Sollte ja alles im Verhältnis sein. Auf die schnelle 8% .. und auf dem Tagesgeld gibts minus 0.5%.. easy.


    Nachtrag : wenn das so ist..dann auch so ein Beispiel wo der Markt nicht unbedingt "effizient" ist.. die Anleihe ist doch fast risikolos aber deutlich unter 100% ? tsssss dürfte/sollte nicht sein

  • Das ist schon mal eine ziemlich großer Rundumschlag. Finde ich inhaltlich auf den ersten Blick eine super Nachricht:

    1) Wolfgang Grenke lässt AR-Mandat ruhen

    2) bietet der Grenke AG CTP bis 31/12/21 zum Kauf an

    3) Grenke wird WP alle Transaktionen prüfen lassen.


    Das ist doch zumindest mal transparent & vernünftig.


    https://www.dgap.de/dgap/News/…dat-ruhen/?newsID=1398969

    Value investing is at its core the marriage of a contrarian streak and a calculator - Seth Klarman

  • Das ist lustig. Ich bin gerade dabei einen Blogpost zu schreiben und mein Zwischenfazit war:


    Die Situation lässt sich nur lösen wenn W. Grenke aus dem AR rausgeht und die Grenke AG das Teil übernimmt.


    Das ist in der Tat eine gute Nachricht.

  • Ist sogar noch etwas besser. Grenke hat eine Option das Ding zu kaufen - muss es ja nicht.

    Ist für die Minderheiten (wenn man davon ausgeht dass der Vorstand unabhängig ist) eine gute Sache.

    Value investing is at its core the marriage of a contrarian streak and a calculator - Seth Klarman

  • Ein Nachtrag: Beim Durchlesen der Nqchricht fällt auf, dass nicht die CTP sondern "nur" die Franchises selber durch die Grenke AG erworben werden können. An die CTP will der Wolfi wohl doch niemanden ranlassen ;-)

  • Podcast mit Frasor Perring vom 16.9. auch über Grenke:

    https://feeds.buzzsprout.com/7…-fraser-perring?play=true


    must listen..

    Ich habe mir das mal durchgehört auch wenn es mir schwer gefallen ist. Der Typ scheint schon ein ziemlich selbstverliebtes Axxxxxxxx zu sein, aber das ist vielleicht Grundvoraussetzung für einen Shortseller.


    Man muss allerdings konstatieren, dass er hier ein paar Sachen aufgedeckt hat die schon unschön waren. Das einzige was er im Podcast erwähnt hat was noch interessant war ist, dass sie auch die Risikovorsorge für unzureichend halten. Da er angeblich noch einiges zurückgehalten hat bin ich mal gespannt ob noch was kommt.


    Wie oben schon mal erwähnt halte ich die Risikovorsorge aktuell auch für zu niedrig, zumindest im Vergleich mit den letzten Jahren. Das ist nicht kriminell, könnte aber fundamental die nächsten 6-18 Monate noch zu negativen Überraschungen führen, insbesondere wenn man nicht mehr "aus den Problem rauswachsen" kann.


    mmi

  • Nun, mal abgesehen von der Anzeigepflicht bei Geschäften mit verbundenen Firmen oder der Tatsache, dass Firmen, vor denen die BaFin offiziell gewarnt hatte, noch Kunden der Grenke-Bank waren, ist ja das Hauptargument von Perring, dass Grenke in Wahrheit nicht Leasing betreibt, sondern subprime Lending von ungedeckten Krediten (weil die geleasten Sachen viel zu hoch bewertet werden), und dass sie sich regulatirosch hinter den Franchises verstecken, damit sie sagen können, das waren nicht wir, sondern die Vermittler.


    Wenn das nicht nur Einzelfälle sind, sondern wenn das Wachstum der vergangenen Jahre genauso zustandegekommen ist, dann muss man deren Geschäftsmodell schon anders bewerten, weil dann auch mittelfristig ihre Refinanzierungskosten höher sein werden.


    Balkenchart

  • Nun, mal abgesehen von der Anzeigepflicht bei Geschäften mit verbundenen Firmen oder der Tatsache, dass Firmen, vor denen die BaFin offiziell gewarnt hatte, noch Kunden der Grenke-Bank waren, ist ja das Hauptargument von Perring, dass Grenke in Wahrheit nicht Leasing betreibt, sondern subprime Lending von ungedeckten Krediten (weil die geleasten Sachen viel zu hoch bewertet werden), und dass sie sich regulatirosch hinter den Franchises verstecken, damit sie sagen können, das waren nicht wir, sondern die Vermittler.


    Wenn das nicht nur Einzelfälle sind, sondern wenn das Wachstum der vergangenen Jahre genauso zustandegekommen ist, dann muss man deren Geschäftsmodell schon anders bewerten, weil dann auch mittelfristig ihre Refinanzierungskosten höher sein werden.


    Balkenchart


    Nur zur Begrifflichkeit: Leasing ist eigentlich nur eine Sonderform eines besicherten Kredits. Perring bezieht sich ja v.a. auf den Fraud Fall (Viewble) zu dem Grenke gesagt hat dass das 0,1% aller Kundenverträge betrifft. teilweise sind seine Ausführungen z.B. zum Asset Backed CP Programm wirr oder falsch.


    Aber klar, das Geschäft ist ganz klar Subprime. 423 Mio Zinseinnahmen in 2019 entsprechen ungefähr 8% auf die durschnittlich vorhandenen Aktiva. Dazu kommen noch Gebühren, Versicherungsprovisionen etc. Auch wenn das teilweise Steuerarbitrage ist, zahlen wohl v.a. die Kunden solche Zinsen für die das die einzige oder günstigste Methode ist an einen Finanzierung zu kommen.


    Ich glaube das größere Problem ist die schnöde Risikovorsorge.

  • Ich blick schon wieder nicht durch. Im Report ist der Screenshot von CTP Holding (würde ich jetzt zu WGW Investment gleichsetzen) und diese wurde 2018 gegründet also zeitgleich mit Beginn der Vertragsverhandlungen zur Übernahme der CTP Handels- und Beteiligungs Gmbh. Lauf Grenke wurde das doch transparent behandelt. Ist denn CTP Holding auch problematisch?


    https://www.firmenmonitor.at/S…a-ab56-3d61a2db7604&PID=1

    https://www.dgap.de/dgap/News/…grenke-ag/?newsID=1398435

  • ja, ich mag den jetzt auch nicht ;) Aber eines muss man sagen, Grenke wird wenn die Sache rum gehen sollte ein anderes Unternehmen sein...

  • Ich blick schon wieder nicht durch. Im Report ist der Screenshot von CTP Holding (würde ich jetzt zu WGW Investment gleichsetzen) und diese wurde 2018 gegründet also zeitgleich mit Beginn der Vertragsverhandlungen zur Übernahme der CTP Handels- und Beteiligungs Gmbh. Lauf Grenke wurde das doch transparent behandelt. Ist denn CTP Holding auch problematisch?


    https://www.firmenmonitor.at/S…a-ab56-3d61a2db7604&PID=1

    https://www.dgap.de/dgap/News/…grenke-ag/?newsID=1398435

    Laut dem ersten Eintrag im Fimenmonitor wurde CTP Holding als 100% Tochtergesellschaft der CTP Handels- und Beteiligungs GmbH gergründet:


    https://www.firmenmonitor.at/S…6-3d61a2db7604&CID=779814


    Schon lustig, die Holding als Tochter.


    Grenke (Wolfgang und die AG) machen es dem Perring auch leicht wenn die Eigentümer der CTP GmbH quasi als "Staatsgeheimnis" behandelt werden. Selbst die Meldung heute von Grenke zielt ja auch darauf ab, möglichst nix über die Alteigentümer rauszurücken.