China - Chancen & Risiken

  • Überraschende, dann aber logische Kollateralfolgen: Probleme der Stromversorgung in China belastet die europäischen Versorgungsketten.


    https://www.ft.com/content/517…0b-4334-91ab-aa89ceff3821

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Brutal wie etliche chinesische Aktien zurück gekommen sind.


    Ping An - großer Versicherer, von China abgesehen m.E. gutes Unternehmen.


    Hielt ich letztes Jahr ein paar Monate, dann irgendwann verkauft mit bissl Gewinn oder Verlust, weiß nicht mehr.

    Naja, jedenfalls mal eben halbiert seit damals.


    KGV 6

    Divi 5,5%

    EV/EBIT 7


    Und gibt ne H-Aktie. An die Experten, das bedeutet keine VIE-Problematik, oder?


    wp


    pasted-from-clipboard.png

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda


  • Ping An generiert die Erträge hauptsächlich aus den Kapitalanalgen der Lebensversicherung. Die haben schon vor Evergrande eine paar Milliarden abschreiben müssen. Zudem scheint sich die Chinesische Aufsicht das näher anzuschauen:


    https://www.cnbc.com/2021/08/3…property-investments.html


    Ich hatte mal versucht mir einen Report anzuschauen, aber das ist schon eine ziemlich Black Box.


    Ob Ping An ein "gutes Unternehmen" ist kann ich als Laie nicht beurteilen, anhand der Berichte verstrht man aber sehr wenig. Ich glaube man sollte vor allem eine Meinung dazu haben wie gut die Beziehungen zur Staatsführung sind. Der bisherige Erfolg beruht ja v.a. auch auf privilegierten Zugang zu den interessanten Provinzen in China.


    Für einen fundamental orientierten Anleger ist das wie alles andere in China m.E. nicht investierbar. Spekulieren kann man natürlich schonh auf einen Rebound.


    MMI

  • Ah ok war mir entgangen dass die Aufsicht da grade rumstochert. Danke für den Hinweis.


    Vielleicht ist es selbst als Contrarian noch zu früh um China anzuschauen.
    Andererseits darf man (als Contrarian) auch nicht warten bis komplett Entwarnung angesagt ist.

    Mal auf die Watchlist damit.

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda


  • Interessant.


    Wobei, wenn ich wieder rein würde, dann eher in JD als in Alibaba.

    Die sind parteinäher.

    Das scheint mit in China immer wichtiger zu werden.

    Wie Russland.
    Yukos haben war doof.

    Gazprom geht aber.

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda