China - Chancen & Risiken

  • Du hattest selbst die Investment-Weisheit zitiert, daß nach dem Plätzen einer Blase nicht gleich die gleichen Werte wieder laufen.

    ...

    Microsoft hatte es erst 2009! Und es kam auf das Timing an - ob man bei -80% oder -90% kaufte, macht bekanntlich noch einmal eine Halbierung aus. Dazu ist die Situation diesmal wieder eine andere. Zumindest Tesla sollte man auch nach 90% Verlust nicht kaufen (dann immer noch mehr wert als Mercedes, lol), bei anderen ist es nicht vergleichbar.

    Stimmt, gut dass du mich dran erinnerst.


    Hier muss man aufpassen nicht zu früh zuzugreifen.


    Vielleicht tatsächlich joes typische 7 schlechte Jahre abwarten, davon hat Tech grade erst eines hinter sich.


    Am Verlust würde ich es eh nicht festmachen, sondern am Tool / Kennzahlen. Und bis Tesla da ein Kauf wird...oh weh, das wird dauern.


    Also Traum update: Aus Türkei raus in 1-2 Jahren und in billiges value Industrie Deutschland rollen - in 6 Jahren dann in Tech. ;-)

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Cancel Culture hat sozusagen auf Ebene des internationalen Handels Einzug gehalten.

    https://www.spiegel.de/ausland…4a-44ba-9967-81b48efbea6f

    Das Bild von der Baerbock...haha krass, schaut die abgehalftert aus.


    Ich muss da immer an "Das Bildnis des Dorian Grey" denken (gutes Buch wer es nicht kennt), wo die üblen Taten des Protagonisten statt in sein Gesicht in ein Bildnis von ihm eingezeichnet werden, das immer hässlicher und grauenhafter wird. Bis, ja, bis....na lest selber.

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Aus der Abteilung Risiken:


    https://www.spiegel.de/ausland…63-48bb-8f7a-fee58f5657c1

    Ex-Staatschef Hu Jintao überraschend vom Podium entfernt


    Eine ziemlich gute Analyse zu den möglichen Hintergründen:


    https://foreignpolicy.com/2022…g-hu-jintao-ccp-congress/

    beati pauperes spiritu


    "we shall fight on the landing grounds, we shall fight in the fields and in the streets, we shall fight in the hills; we shall never surrender.“ W.C.


    “Facts do not cease to exist because they are ignored.” – Aldous Huxley



  • Ein interessanter Nebenaspekt, welcher teilweise bei den Xi Feierlichkeiten/ Krönungskongress etwas im Rausch der Meldungen untergeht bzw. im Hintergrund abläuft:


    https://www.reuters.com/world/…luding-q3-gdp-2022-10-17/


    Quote

    China delays release of key economic data amid party congress


    BEIJING, Oct 17 (Reuters) - China delayed the release of economic indicators scheduled for publication this week, including its third-quarter gross domestic product data due on Tuesday, according to an updated calendar on the statistics bureau's website.


    Chinesische Statistiken sind ja schon seit langen zumindest in Teilen sehr unglaubwürdig (wurde im Forum ja schon ausführlicher diskutiert, siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Li_Keqiang_index ), aber die Verschiebung der Veröffentlichung deutet sehr stark darauf hin, dass selbst die "offiziellen Daten" nicht besonders hübsch sind....



    Die kommunistische Partei hat natürlich auch für dieses Problem eine Lösung:



    Weniger Statistiken! (wobei der Lösungsansatz schon länger bei Xie beliebt ist und nicht nur bei den aktuellen Zahlen)


    "...more than half of all indicators published by the national and municipal statistics bureaus had been quietly discontinued"

    https://www.ft.com/content/43b…6c-4d94-8506-e58ff787802c

    pasted-from-clipboard.jpg

    beati pauperes spiritu


    "we shall fight on the landing grounds, we shall fight in the fields and in the streets, we shall fight in the hills; we shall never surrender.“ W.C.


    “Facts do not cease to exist because they are ignored.” – Aldous Huxley



  • Du hast zwar Recht, die Vorgänge in China sind archaisch und befremdlich.


    Aber die Art wie darüber geschrieben wird da merkt man das wird nicht nur beobachtet, sondern da schwingt der Wunsch mit die Mores zu lehren, sie sollen es machen wie IHR denkt. Am westlichen Wesen soll die Welt genesen.


    Diese Denkweise fördert Krieg.

    Das ist dann euer/dein Anteil daran wenn es irgendwann auch dort kracht.

    Viele mit dieser Denkweise wünschen sich das durchaus heimlich - um es denen mal ordentlich zu zeigen diesen minderwertigen Sau-Chinesen.


    Falls der "Sieg" über Putin gelingt wird dieser Wunsch zusammen mit den Egos unermesslich wachsen. Daher muss man leider hoffen dass auch die westliche (vorallem die US-) Seite bis dahin noch mehr Schmerzen erfährt.

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Im chinesischen Fernsehen sitzt Hu Jintao neben Xi Jinping - wie es sich gehört. Den Trotzky machen sie also nicht mit ihm.


    Vielleicht hatte auch Hu's Frau (sind ja schon weit über 80) einen medizinischen Notfall, und er musste schnell hin. Er geht nicht mehr selbst ohne Hilfe und wurde auch auf dem Weg hin zu seinem Platz am Arm geführt.


    Ich würde nicht ausschließen wollen, dass diese Geschichte nur von westlichen Think Tanks an westliche Medien verbreitet wird. Ihr dürft nicht vergessen, dass es noch vor weniger als 3 Monaten einen Putsch gegen Xi gab und dass Xi damals schon in Haft war.


    Außerdem Putins Krebs im Endstadium, die vielen Herzinfarkte von Shoigu und die Tatsache, dass Gerassimov schon mehrmals bei Frontbesuchen ums Leben gekommen ist.


    Wir leben in einer schrägen Zeit. Versucht einfach trotzdem einen kühlen Kopf zu behalten.

  • Da hast du Recht.

    Medien aus und kühlen Kopf behalten.


    Ansonsten wird man dem Trommelfeuer das bald losbricht um auf den Konflikt mit China einzustimmen irgendwann erliegen.

    Hass, Angst, Misstrauen werden sich in einem breit machen und die klare Sichf vernebeln.


    Das ist auch das Ziel. Auf jeder Seite.


    Eine zufriedene entspannte Bevölkerung bekommt man nicht zum Krieg oder Opfern motiviert.


    Durchschaut das!


    Dann tragt ihr mehr zum Frieden bei in dieser Welt als mit allen Debatten, Demos, Fähnchenschwingen.

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Du hast zwar Recht, die Vorgänge in China sind archaisch und befremdlich.


    Aber die Art wie darüber geschrieben wird da merkt man das wird nicht nur beobachtet, sondern da schwingt der Wunsch mit die Mores zu lehren, sie sollen es machen wie IHR denkt. Am westlichen Wesen soll die Welt genesen.


    Diese Denkweise fördert Krieg.

    Das ist dann euer/dein Anteil daran wenn es irgendwann auch dort kracht.

    Viele mit dieser Denkweise wünschen sich das durchaus heimlich - um es denen mal ordentlich zu zeigen diesen minderwertigen Sau-Chinesen.


    Du interpretierst gerade Sachen hinein, welche einfach sehr abwegig sind.

    Es geht nicht um die Überlegenheit des "Westens", es geht um eine Analyse von China und deren Lage. Das ist auch keinerlei Aufruf zum Krieg. Du verrennst dich in wirre Deutungen, welche schlicht und einfach nicht von Fakten oder meinen Forumsposts gedeckt sind.


    Um mal wieder auf das Thema China zurückzukommen: Vor gar nicht langer Zeit gab es die These von der Überlegenheit des chinesischen Wirtschaftsmodells und dem zwangsläufigen Überholen der USA/des Westens durch die chinesische Wirtschaft. Dann gab es skeptische Analysen (u.a. von Chanos) welche lange Zeit belächelt worden sind, aber inzwischen eingetroffen sind. Der chinesische Bauboom war gigantisch, hat zu einem Nachfrage Boom in vielen Gütern geführt und war schlicht und einfach nicht in der Höhe längerfristig aufrechthaltbar.

    beati pauperes spiritu


    "we shall fight on the landing grounds, we shall fight in the fields and in the streets, we shall fight in the hills; we shall never surrender.“ W.C.


    “Facts do not cease to exist because they are ignored.” – Aldous Huxley



  • Vor gar nicht langer Zeit gab es die These von der Überlegenheit des chinesischen Wirtschaftsmodells und dem zwangsläufigen Überholen der USA/des Westens durch die chinesische Wirtschaft.

    Ich weiß nicht, ob Du in den letzten 5 Jahren mal dort warst, aber

    1. vergleiche mal die LTE oder 5G Bandbreite, die Du in einer durchschnittlichen Kleinstadt bekommst,

    2. flieg mal mit einer chinesischen Airline

    3. fahr dort mal mit einem Schnellzug

    4. bestell mal eine Kleinserie an bestückten gedruckten Schaltungen

    5. schau mal, auf der Top500-Liste, wo die leistungsfähigsten Rechner stehen.


    China ist jetzt schon weit vorne. Währenddessen setzen die USA alles daran, Russland durch Krieg zu schwáchen und die Europäer bei der Energieversorgung auszuhungern, damit wir in Zukunft das US-Defizit finanzieren.


    So holen wir China nicht wieder ein, Jungs.

  • Ich war noch nie in China und kann es daher leider nicht beurteilen.


    Aber ich bin oft in der Türkei.

    Und wenn die Diskrepanz zwischen ewig negativer Berichterstattung hierzulande und enormer Entwicklung vor Ort bezüglich China - auf noch höherem Niveau - änhlich ist, dann sind sie längst auf und davon ^^


    Ein Problem des Westens ist dass er sich zunehmend in die Tasche lügt um den eigenen Abstieg nicht wahrhaben zu müssen.

    In diesem Punkt garnicht so unähnlich den Russen.


    Ich verstehe das eh nicht.

    Mit ist es total wurst ob "mein" Volk Nummer 1 oder 2 oder 27 ist.

    Hauptsache man hat ne gute Zeit.


    Dennoch hat China natürlich auch alle möglichen Probleme, keine Frage, wer hat die grade nicht?!

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Was mich an der Sache stört, ist das speilverderberische Vorgehen des Westens.


    Wir führen jetzt Krieg gegen unseren wichtigsten Energielieferanten, weil die Amerikaner unbedingt noch einen Gegner schwächen wollen.


    Ich würde gerne von Chinas Entwicklung profitieren, dort investieren, von dort Elektronik kaufen, und unsere Maschinen dorthin liefern (vor Corona hatte Deutschland noch einen Handelsbilanzüberschuss !! mit China). Da profitieren alle von.


    Aber nun wird der große Bully kommen und uns auch den Handel mit China verbieten. Wenn es Krieg um Taiwan gibt, dann werden die Rechenzentren und die ganze IT hier um 5 Jahre zurückgeworfen. Wozu der Quatsch?


    Ich bewundere die Türkei und auch Ungarn. Deren Anführer achten auf die Interessen ihres Landes und machen den ganzen Sch**ß nicht mit. Und das wird mglw. auch noch dazu führen, dass wir irgendwann auch mit den Türken nicht mehr handeln dürfen.


    Wenn wir nicht aufpassen, dann enden wir in der Sowietuntion 2.0, während überall um Europa herum frei Handel getrieben wird und alle anderen sich weiterentwickeln.

  • Klar ist dieses Blockdenken albern, rückwärtsgewandt, kleingeistig und schädlich für die Karawane der Menschheit.


    Aber wie die aktuelle Weltkriegsfarce die in der Ukraine gespielt wird, denke ich das Blockdenken 2.0 wir auch eine Farce-Wiederholung der Geschichte bleiben die bald (<10 Jahre) vorrüber geht.


    Außer den Beton-Leadern ü60 und ein paar Verblendeter die ihren Lebensinhalt im "Gutes tun" suchen hat da letztlich keiner wirklich Bock drauf.

    Die meisten Menschen sind mental bereits weiter als ihre Führungen, hier liegt die Hoffnung.


    Auch wäre ein neuer Block extrem schwer zusammen zu halten, geografisch alles zerfleddert, demografisch instabil, Rohstoffmäßig schlecht aufgestellt, Einigkeit gering.


    Türkei macht es tatsächlich clever.

    Die müssen eben aufpassen nicht zwischen die Fronten zu kommen. Dann werden sie uns überrunden und zwar noch zu unseren Lebzeiten.


    Diese Option hätten wir als DE aber nur mit einem sehr geschickten Leader. Merkel hatte das Format, aktuell nix in Sicht.


    Also wenigstens privat profitieren.

    Überlegen was hier boomen wird wenn der Handel gekappt wird.

    Ich mach mal nen Faden auf dazu.

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Wenn es stimmt, was im deutschen Staatsradio vorhin gesagt wurde, dann wurde die Suche nach Hu in den chinesischen Suchmaschinen blockiert.

    Klingt mehr nach medial durchgeplantem Kaltstellen und einer Warnung an andere, sich gegen Xi zu stellen. Kann mir aber auch egal sein.

    “Investment is most intelligent when it is most businesslike.” -Benjamin Graham

  • Kann mir aber auch egal sein.

    Zustimmung.

    Ihren Saustall müssen die Chinesen selber aufräumen. Oder halt nicht und dann mit den Konsequenzen leben.

    Wir haben genug bei uns zu tun.


    "Splitter und Balken im Auge" war glaube ich das passende Bibelzitat ;-)

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Dass es uns schlechter geht, ist unstrittig, macht aber nichts, denn wir arbeiten jetzt noch mehr für die Amerikaner als vorher.


    Stand: 11.10.2022 11:07 Uhr

    Die Exporte der deutschen Wirtschaft in die USA sind in diesem Jahr auf Rekordkurs.

    [...]

    Das Exportvolumen Deutschlands mit seinem wichtigsten Handelspartner USA ist auf Rekordkurs. Schon im August haben die Ausfuhren die Marke von 100 Milliarden Dollar überschritten, so früh wie bei keinem anderen Land zuvor. Insgesamt wuchsen die deutschen US-Exporte in den ersten acht Monaten um 27,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 100,2 Milliarden Euro, wie aus vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes hervorgeht.

  • Willst was sagen zu Keck Seng und Dream? Vll im China Faden?

    Beide durch Corona heftig beeinträchtigt.


    Keck Seng 184 Hongkong (es gibt mit gleichem Haupteigentümer noch eine gleichnamige Firma in Malaysia) Homepage

    Hotels und Glückspiel

    very deep value aber auch value trap. einfach mal googlen (keck seng 184 value)

    z.B. hier


    PS Zahlen1 Zahlen2


    Allein die beiden Hotels in San Francisco und New York sind (bzw. waren vor Corona) mehr Wert als die Marktkapitalisierung.

    Dann hat es noch welche in Vietnam, China, Japan, Canada, einen Accor-Anteil in Europa ...


    Dream Intl. 1126 Hongkong Homepage

    Plüschtiere, Planen

    Gründergeführt (cave Alter, Nachfolge, Geschäfte mit anderen Firmen des Gründers)

    Hausundhoflieferant für Disneyparks v.a. Japan

    z.B. hier


    PS Zahlen1 Zahlen2

  • Gääähn.


    Wieder mal ein "diesmal wirkliches" Hard Landing was keines war.


    Ich hab aufgehört mitzuzählen, schätze irgendwas um die Nummer 10-15 während meiner Investorenkarriere.


    https://edition.cnn.com/2022/1…-plan-intl-hnk/index.html


    Heute auch Treffen Xi-Biden, klingt verhalten konstruktiv.

    Kleener Zock Long HangSeng?! Oder direkt Alibaba?! :evil:

    "If you act out of fear, anger, despair or suspicion - this will ruin everything." - Thich Nhat Hanh


  • Das Auswärtige Amt unter Ministerin Annalena Baerbock bereitet mitten im erbitterten Machtkampf gegen Russland eine weitere Eskalation im Machtkampf gegen China vor. Das belegen Auszüge aus dem Entwurf für eine neue deutsche Chinastrategie, die in aktuellen Medienberichten kursieren. Demnach dringt das Außenministerium auf Schritte, die offiziell bloß eine Abhängigkeit von der Volksrepublik verhindern sollen, faktisch jedoch darauf ausgerichtet sind, das Chinageschäft der deutschen Industrie zu reduzieren. Vorgesehen ist auch die Option, auf Wunsch Importstopps gegen ganze Regionen zu verhängen, etwa gegen Xinjiang oder gegen Hongkong. Zugleich fordert das Entwurfspapier Schritte gegenüber Taiwan, die geeignet sind, Beijings rote Linien zu tangieren. Nicht zuletzt macht das Auswärtige Amt eine Zusammenarbeit mit China davon abhängig, dass Beijing sich der deutschen Außenpolitik unterwirft und jede Kooperation mit Russland einstellt – ein Hinweis etwa auch an Indien oder Südafrika, was ihnen bei einer Zusammenarbeit mit Berlin bevorsteht. Die Folgen einer Eskalation des Konflikts mit China überträfen die Folgen des Wirtschaftskriegs gegen Russland erheblich.


    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/9087


    Morgentau Plan reloaded.