Teilausführungen

  • Hallo zusammen


    Bei marktengen Aktien kann es ja immer wieder mal zu Teilausführungen kommen die dann enstrechend auch den Einstandskurs deutlich erhöhen. In der Regel ordere ich über Frankfurt und bekomme dann ggf. überhaupt keine Stücke.


    Vor kurzem habe ich einen Beitrag über die Münchner Börse gelesen, dass dort mit dem System "MAX-ONE" auch bei marktengen Werten immer eine vollständige Ausführung garantiert wird.



    --> http://www.boerse-muenchen.de


    Gerade für die besprochenen Nebenwerte hier im Forum ist das sehr interessant.

    Hat irgendjemand schon mal Erfahrungen mit dem System "MAX-ONE" sammeln können ?



    Gruß Sam

  • Ich kann mich an zappelnde Kursstellungen erinnern, als ich Barry Callebaut kaufen wollte.
    Einige Male wollte ich die Aktien in München realtime direkt - aber natürlich limitert - aus dem ask abgreifen, wenn ich die TAN eingegeben hatte, war der Kurs schon wieder ein halbes % höher. Dies suggerierte natürlich stark steigende Kurse an der Heimatbörse Zürich, nicht verwunderlich, denn es gab gerade Quartalszahlen. Nach vier vergeblichen Versuchen in München habe ich in Zürich geordert und später am Tag festgestellt, dass in der Zeit, als ich in München ordern wollte, in Zürich überhaupt keine Kursbewegungen stattgefunden haben.
    Da ich mich nicht gerne als Hampelmann vorführen lasse, habe ich mich per e-mail in München beschwert und keinerlei Antwort darauf erhalten. So viel dazu.

    Das Drehbuch für den Untergang steht fest - es geht nur noch um den Preis für die beste Maske (H. v. Buttlar)

  • Ich habe vor allem die Erfahrung gemacht, dass dann oft gar kein Handel zustande kommt. Diese Aussage ist aber statistisch nicht belastbar, da ich erst 3 oder 4x marktenge Werte in München geordert habe. Teilausführungen gibt es jedenfalls nicht. Ich order aber meist dort, wo der meiste Handel stattfindet, z.B. auch spanische Titel in Madrid oder italienische in Mailand (kostet bei Consors genauso viel wie in Deutschland). Oft sieht man in München Tagesvolumen 0. Keine Teilausführung und auch sonst keine.


    München macht aber sicher Sinn für Werte in S-Dax-Größe, die in Frankfurt oder Xetra auch oft Teilausführungen erzeugen.

    Bekanntlich hält man ja nur jene Menschen für normal, die man noch nicht so gut kennt. (SPON)

  • Danke an euch für die prompten Antworten :-) Max-One ist demnach nicht die goldenene Lösung, werde aber trotzdem demnächst mal das System "testen". Ansonsten habt ihr Recht. Da ordern wo das höchste Volumen ist.



    Gruß Sam

  • Also ich kenne 3 gute online-Broker:
    1. DKB, jede Order 10 Euro egal wie groß. Teilausführungen kosten nicht extra. Jährliche Depot gebür 17,xx Euro


    2. wallstreet-online-trading, jede Order flat 15 Euro, teilausführungen kosten nicht extra


    3. bei kleineren Orders lohnt sich Stocknet.de,
    bei Xetra Handel 2,49 Euro Grundgebühr und dann wirklich, wirklich sehr günstige Provision. Teilausführungen können einem dann nahezu egal sein bei diesem Preis.


    Gruß


    Joe

  • Ja, nach 6 Monaten kostet es dann 3,99 Grundgebühr.


    Alles was 10 Euro Provision übersteigt macht man bei Stocknet natürlich nicht, sondern nimmt dann lieber (m.E.) die DKB, weil da 10 Euro flat-rate.
    Nun gibt es ja einige im Forum, die nur Orders von z.B. 2000 Euro aufgeben wollen (oder sogar kleiner).
    Rechenbeispiel:
    3,99 Euro + 0,10% von 2010 Euro = 6 Euro


    ...und in den ersten 6 Monaten wird das ganze nochmals etwas billiger.


    Das muss man erst mal woanders finden.
    Ideal also für kleinere Orders bis ca. 6000 Euro.
    Also Puts und kleinere Aktienpakete.
    zu Realtime, das kostet "sauteure" 0,03 Cent, man sieht aber dafür auch die Ordertiefe. (das ist schon etwas interessant)


    Gruß


    Joe

    Früher war sogar die Zukunft besser.

    Edited once, last by Joe ().

  • "Fill or Kill" (und auch "Intermediate or Cancel") funktioniert bei comdirect auch in der Online Order, allerdings nur über Xetra.


    Quote

    Am Börsenplatz Xetra können Sie zusätzlich die Orderzusätze "Fill-or-Kill" und "Immediate-or-Cancel" erteilen. Aufträge mit dem Zusatz "Fill-or-Kill werden sofort nach Eingang im Xetra Orderbuch wenn möglich vollständig ausgeführt, und anderenfalls komplett gelöscht. Es ist nicht möglich, dass nur Teile des Auftrags ausgeführt werden.
    Aufträge mit dem Zusatz "Immediate-or-cancel" werden sofort nach Eingang im Xetra Orderbuch so weit es geht ausgeführt. Nicht sofort ausführbare Teile werden gelöscht.
    Bei beiden Orderzusätzen ist es aber möglich, dass die sofortige Ausführung in mehreren Teilausführungen erfolgt.