Börsengurus, Dummschwätzer oder Verbrecher ??

  • Dazu passt ganz gut: Die vor kurzem noch bei Deutsche Bank/ Maxblue-Kunden meistgehandelte Aktie NetCents ist jetzt vom Handel ausgesetzt.
    Grund: "Failure to Maintain Exchange Requirements". (https://web.tmxmoney.com/artic…29570082&qm_symbol=NC:CNX).


    Ein harter Schlag für die Broker, die in Deutschland mit dem Handel mit Privatanlegern ihr Geld verdienen. Der Tradegate-Kurs ist aber ja schon seit ein paar Wochen von dem steilen Aufwärtstrend in einen Abwärtstrend übergegangen, fast auf den Tag genau zu dem Zeitpunkt, seitdem die "Pushes" auf WO und auch die aus dem "Aktionär"s-Umfeld nicht mehr so recht laufen wollen...

  • Nicht sonderlich überraschend bei dieser Pappnase.

    Das Traurige daran: Für ihn persönlich wird es sich vermutlich dennoch gelohnt haben.


  • Zitat

    Apropos Tiefen, sind Sie zufrieden mit der Entwicklung des Fonds?

    Es kommt immer darauf an, wie man es betrachtet. Ich bin schon zufrieden. Wir sind auf dem damaligen Hoch im April 2015 gestartet – ein Niveau, auf dem der Markt jetzt auch in etwa steht. Das war nicht so einfach. Doch die Strategie ging auf: Der Fonds hat weniger stark geschwankt, war wesentlich stabiler in schwachen Zeiten als der Markt. Das Konzept bewährt sich vor allem in der Krise. Abwärtsbewegungen macht der Fonds kaum mit, allerdings ist er in den ersten Tagen etwas träger, wenn es an den Märkten danach aufwärtsgeht.

    Und hier das Interview dazu: https://tinyurl.com/yd4au8w2

    »In meinem Alter begreife ich, dass Zeit mein kostbarster Besitz ist.«
    »Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.«
    »Eine Aktie zu verkaufen die fällt, ist in etwa so, als ob man ein Haus für 100.000 Dollar kauft und es verkauft, sobald jemand 80.000 Dollar dafür bietet.«
    Buffett