10 best songs

  • meine Liste
    James Brown: Papa Don´t Take No Mess
    George Clinton: Atomic Dog
    Pat Lundy: Work Song
    Bobby Womack: Across 110 Street
    Oneness of Juju: African Rhythms
    Aaron Neville: Hercules
    Goran Bregovic Maki Maki
    Sezen Aksu: Birak Beni
    Carlos Libedinski: Piano Sequenza
    Wojciech Kilar: Exodus
    Dimitri Schostakovitsch: Streichquartett Nr 8


    na gut, sind 11...

    Das Drehbuch für den Untergang steht fest - es geht nur noch um den Preis für die beste Maske (H. v. Buttlar)

  • Kann doch nicht angehen, davon kenne ich kein einziges Lied! Aber ich verspreche Besserung und werde mir die Songs
    besorgen und anhören.


    Dann will ich mich mal zu meinem Mainstream-Geschmack bekennen:


    1. Dire Straits: Brothers In Arms
    2. Runrig: Loch Lomond
    3. Procol Harum: A Whiter Shade Of Pale
    4. Metallica: Nothing Else Matters
    5. Eric Clapton: Wonderful Tonight
    6. Bob Seger: Against The Wind
    7. Billy Joel: Piano Man
    8. Randy Crawford: I've Never Been To Me
    9. Bryan Adams: Back To You
    10. Manfred Mann: Davy's On The Road Again

    An der Börse ist es am klügsten, sich dem Trend anzupassen und nur dann antizyklisch zu handeln, wenn die Situation wirklich extrem ist. (Jens Erhardt)

    Einmal editiert, zuletzt von Mickymoto ()

  • Alles was ich noch nicht zu oft gehört habe, höre ich gerne. Eine bestimmte Richtung habe ich nicht.
    Hier meine Lieblingsliste die mir so spontan einfällt:
    1. Sasha: Lucky Day
    2. Juliette Schopmann: I am calling you
    3. Jack Johnson: Sitting, Waiting, Wishing
    4. Reamon: Supergirl
    5. e-Nomine: schwarze Sonne
    6. Norah Johnes: Don't know why
    7. Enya: Now we are free
    8. La India: el hombre perfecto (bachata)
    9. Como tu (bachata)
    10. Van Morris: brown eyed girl


    Also recht gemischt.
    Mickymoto : Nr. 1, 3, 5 kenne ich von Dir immerhin. Sind alles auch tolle Lieder. Die Interpreten von 4,7,9 kenne ich auch, vermutlich dann auch die Lieder.
    Entsprechen muss ich mir dann auch mal den Rest anhören. wenn mir schon 3 von 10 gut gefallen, dann habe ich eine gute Chance dass mir auch der Rest gefällt.
    value : von Deinen kenn ich genau wie Mickymoto auch keines.

    Früher war sogar die Zukunft besser.

    2 Mal editiert, zuletzt von Joe ()

  • Richtet sich ganz stark danach, wie ich mich fühle und was ich gerade mache.


    Hier mal eine kleine Auswahl von Veranda Songs an einem lauen Sommerabend:


    Pink Floyd: Pulse (Live)
    Eagles: Hotel California (unplugged)
    Sweet Smoke: Just a Poke
    Bob Seger: Against the Wind (live)
    Lynard Skynard: Free Bird
    Within Temptation: Angels
    Santana & Eric Clapton: The Calling
    Van Morrison & Pink Floyd: Comfortably Numb (live)
    Doors: The End
    Guns N' Roses: November Rain (live)
    Heele: Anotherday
    Moody Blues: Nights In White Satin
    Deep Purple: April



    Ist denn Dimitri Schostakovitsch: Streichquartett Nr 8 ein Song? Dann müsste ich so Sachen wie "4 Jahreszeiten - Herbst" oder "Die Moldau" noch einführen.


    Schönes WE,
    MB

  • Find ich verdammt schwer, die besten 10 auszuwählen, da ich wahrlich eine ganze Menge Favoriten quer durch die letzten 4 Jahrzehnte habe. Aber na gut, hier meine Favoriten:


    Pop:


    1. Willy de Ville: Hey Joe (Live-Version)
    2. Cat Stevens: The first cut is the deepest
    3. David Gray: Nos Da Cariad
    4. INXS: New Sensation
    5. Then Jericho: Reeling
    6. Amanda Marshall: Birmingham
    7. Elton John: Tiny dancer
    8. Annie Lennox: Love Song for a vampire
    9. The GooGoo Dolls: Iris (das Original)
    10. Travis: Driftwood
    10. ;D Cock Robin: Thought you were on my side
    10. ;D ;D Del Amitri: Be my Downfall (na gut, sind schon 12.)


    und viele mehr von denen ich garantiert irgend eines vergessen habe, welches ebenfalls unter die Top Ten gehört.


    Klassik-Alltime-Favorites sind:


    1.!!!! Sergej Rachmaninov: Symphonie Nr. 2
    2. Claude Debussy: Claire de lune, Nr. 3 aus der Suite Bergamasque
    3. Johann Sebastian Bach: Air
    4. Antonio Vivaldi: Die vier Jahreszeiten
    5. Johann Sebastian Bach: Brandenburgische Konzerte
    6. Maurice Ravel: Boléro
    7. Erik Satie: Gymnopédie No. 1
    8. Ralph Vaughan Williams: The Lark Ascending
    9. Georges Bizet: Carmen-Suite
    10. Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur (Einspielung Sergiu Celibidache)
    10. Max Bruch: Konzert für Violine mit Begleitung des Orchesters Nr. 1 g-moll op. 26


    Gruß


    Gustl


    P.S. Als Film mit einem Spitzensoundtrack kann ich nur "Almost Famous" empfehlen. Spielt Anfang der 70er Jahre.

  • Willy de Ville ist auch seeehr fein.
    Wenn du den Bolero magst, dann hol dir mal den
    Wojciech Kilar: Exodus

    Das Drehbuch für den Untergang steht fest - es geht nur noch um den Preis für die beste Maske (H. v. Buttlar)

  • 1. Foreigner: I'm gonna win
    2. Pink Floyd: Echos
    3. Marillion: Forgotten sons
    4. Mercury Rev: Holes
    5. Goldfrapp: Horse Tears
    6. Genesis: Firth of fifth
    7. Dire Straits: Private investigation
    8. Scorpions: Holiday
    9. Iron Maiden: Tame a land
    10.Beethoven: Overtüre "Coriolan"

  • quer durch den Gemüsegarten:


    Curtis Mayfield - Superfly
    White Stripes - My Doorbell
    Buffalo Springfield -For what it's worth
    Take That - Back for good (Schäm....;-)
    Fat Boy Slim - praise you
    Jimmy Cliff - Vietnam
    ACDC- You shook me all night long
    Earth Wind and Fire - September
    Spider Murphy Gang - ist wieder Sommer
    Isaac Hayes - Theme from Shaft


    MMI



    P.S.: mit unseren Listen decken wir die 60-90er ganz gut ab......nur mit Rap und HipHop happerts noch ;-))))

  • @ value


    Danke für den Tip. Das werde ich mir mal anhören, da ich immer interessiert an "neuen" interessanten Klassik-Sachen bin.


    Sind die letzten 5 Deiner Liste klassische Stücke oder nur die letzten 3?


    Ich dachte eigentlich, ich kenne schon ganz schön viele Stücke, aber von Deiner Liste kenne ich keines, bis auf das Streichquartett. Also doch eine Wissenslücke ;) .


    Von den Künstlern sind mir auch nur die 1,2,4,6 und natürlich der alte Dimitri bekannt.


    @ Mickymoto


    Runrig ist auch klasse. Die Best of haben wir in Schottland rauf und runter gehört.


    @ Joe


    Van Morrisson's Brown eyed girl wäre auch so ein Kandidat für meine erweiterte Top Ten-Liste.


    @ MMI


    Also, ... Take That. Das ist schon hart ;D .
    Da hast Du mit dem Theme from Shaft aber gerade noch die Kurve gekriegt. ;D

  • ... und mit Metal, mmi07! Wenn value schon mal so unkonventionell vorlegt mit Jazz oder kasachischer Polkamusik oder was auch immer: Gibt's Freunde härterer Klänge? Hier ein paar mehr oder weniger konventionelle Anregungen von bekannten Bands:


    Judas Priest - Leather Rebel
    Judas Priest - Painkiller
    Metallica - Motorbreath
    Iron Maiden - Phantom Of The Opera
    Nirvana - Smells Like Teen Spirit
    Judas Priest - The Sentinel
    Judas Priest - Rapid Fire
    Black Sabbath - Symptom Of The Universe
    Paradise Lost - Pity The Sadness
    Motörhead - Motörhead (live)


    Tja, wenn Emule noch legal wäre, könnte man sich so Sachen schnell anhören ;-)

  • Bin halt Antizykliker durch und durch...


    Goran Bregovic Maki Maki (siehe auch Filmmusik zu Time of the Gypsies, Arizona Dream etc.)
    sebische Blechblasmusik
    Sezen Aksu: Birak Beni
    Türkischer Pop Mitte 80er
    Carlos Libedinski: Piano Sequenza
    Electro Tango
    allen drei gemeinsam ist: Man kann herrlich Tango Argentino drauf tanzen.
    1-6 Soul und Funk vornehmlich 70er Jahre.


    Wegen meines Fotos will man mich auf w.o ja immer gerne auf Rory Gallagher oder so festlegen, aber das höre ich eher nur am Rande.

    Das Drehbuch für den Untergang steht fest - es geht nur noch um den Preis für die beste Maske (H. v. Buttlar)

    Einmal editiert, zuletzt von value ()

  • Oh Gott, aus hunderten von Songs, die mir gefallen, die Top-10 rausfiltern? Da mach ich lieber einen auf Mechaniker, und liste die Top-10, die i-tune zufällig am häufigsten aus den überspielten CD's ausgewählt hat.


    Leider fehlen da meine Vinyl-Klassiker aus den Bereichen Jazz-Rock (Larry Coryell,...), Jugendsünden (In-A-Gadda-da-Vida,...), Drums (Ginger Baker,...) und Funk (Johnny Guitar Watson,...).


    Sei's drum: i-tune ermittelt:


    Rag Doll - Aerosmith
    Stiff Upper Lip - AC/DC
    So Simple - Alicia Keys
    Buena Vista Social Club - dito
    Chokin' Kind - Joss Stone
    Giselher - Marius Müller-Westerhagen
    Johnny's Mambo - Michael Lloyd
    Love of my Life - Santana
    Only Human - Snap!
    World of Swirl - ZZ Top


    Da hat mich i-tunes im CD-Bereich beschissen um Alannah Myles, Cold Play, Dick Brave, Gary Moore, Midnight Oil, Patricia Kaas, Phil Collins, Pink (!!!), Red Hot Chily Peppers, Smashing Pumpkins, Soundgarden, Tiamat, und Yello (!).


    Naja, man kann nicht alles haben...

    "Knowing what you don’t know is more useful than being brilliant."
    Charlie Munger 2015

  • Domani, was ist dann mit Knorkator? Das wäre der konsequente nächste Schritt in der Entwicklung ... Oh Schreck, wo soll das enden?
    Nic
    ps. keiner, der hier die Nationalhymne postet? Alles vaterlandslose Gesellen.

  • Hmm, das ändert sich bei mir ziemlich oft, da ich ständig neue Sachen "entdecke". Mal so aus der Hüfte:


    Bloc Party. - Uniform
    Placebo - Slave To The Wage
    Maxïmo Park - Books From Boxes
    Belasco - In The End
    Olli Schulz & der Hund Marie - Weil die Zeit sich so beeilt
    Massive Attack - Teardrop
    Eskobar - Someone new (featuring Heather Nova)
    Placebo - Where Is My Mind? (Coverversion, das Original ist von den Pixies)
    The Killers - Glamorous Indie Rock & Roll
    The Libertines - Can't Stand Me Now
    Angels And Airwaves - The Adventure
    u.v.m