Französische Aktien

  • Value Investing France mit 2018 review und Gedanken über mehrere französische Aktien:


    http://valueinvestingfrance.bl…/2019/01/2018-review.html

    Klingt nach einer interessanten Liste, die ich mal durcharbeiten will.
    Ein paar Werte kenne ich von MMIs Blog. Zu den übrigen: Empfehlungen und Warnungen?

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Amiral Gestion PME Fonds hat AKWEL (ex MGI Coutier) im Deport und im aktuellen Dezember Bericht vorgestellt.

    Was ich bisher gesehen habe gefällt mit gut. Ich muss mir noch ansehen, was sie genau herstellen.
    Wenn man der Meinung ist, dass die Kfz-Teile für Verbrenner auch zukünftig gebraucht werden, ist die Aktie auf einem sehr günstigen Niveau zu haben ( Kurs -50% auf Jahresfrist).


    Akwel (previously MGI Courtier) was also added to the portfolio in Q4. The

    share price of car-parts company based in eastern France has tumbled over

    60% from its peak in a market that is difficult for the sector (global economic

    slowdown, changing motorisations, difficulty with vehicle approvals due to

    new norms in Europe etc.). Here too, the valuation – which was probably a

    little excessive in early 2018 – has sunk to levels that reflect extreme

    pessimism. The company, which is performing well (18% return on equity

    on average over the past 10 years) is trading at 1x shareholders’ equity.

    That looks an attractive entry point to us, even allowing for potential bad

    news concerning the sector. The company’s balance sheet is sound, which

    should allow it to ride out a possible recession in the sector, and even take

    advantage of competitors’ difficulties to strengthen its hand in some

    activities. Lastly, management of the company – which is family owned and

    run – is particularly solid.

  • Hi Woody,


    richtig, zyklische Werte sollte man im Tief eines Zyklus kaufen, wenn Gewinne nidrig sind oder Verluste anfallen. Ist aber auch eine idealtypische antizyklische Vorstellung, da ja die anderen prozyklisch verkaufen. Aktuell ist aber bei Zulieferern viel Pessimismus - bezüglich Verbrennern. Insofern würde auch be greedy when others are fearful zumindest bedingt passen. Ist halt eine komplexere Gemengelage. In solchen Fällen werde/würde ich eine kleine Position kaufen und dann abwarten Ich muss aber der Meinung sein, dass das Management zu den Guten gehört.