Bayer kassiert jetzt i.S. Milzbrand in den USA ab

  • Aufsichtsrat stärkt demonstrativ dem Vorstand den Rücken...


    https://m.spiegel.de/wirtschaf…trauen-aus-a-1264713.html


    Ohje ohje...


    Die Abstimmungen sind natürlich eine Farce. Genauso wie in Deutschland die Aufsichtsräte mit zig Mandatsträgern in verschiedenen Gremien. Null echte Kontrolle meiner Meinung. Ich kann mir jetzt aber nicht vorstellen dass Baumann tausende Läuten entlassen kann, wenn selbst die Aktionäre Ihn für die Misere verantwortlich halten...

  • Bei der Deutschen Bank war für Jain nach einem schwachen Abstimmungsergebnis relativ bald Ende Gelände.


    Von dem "der AR stärkt den Rücken" braucht man m.E: nicht viel zu halten. Das ist wie bei den Fussballtrainern. Bevor es an den Kopdf des Ars geht wird dann halt ausgewechselt.


    Könnte mir auch vorstellen dass mal ein Aktivist bei Bayer einsteigt und die Abspaltung der Agrarsparte fordert ;-)

  • Warum nicht, die Agrarsparte ist ehrlich gesagt auch das einzige was mich an Bayer wirklich interessiert.


    @Entlastung: offenbar ist Populismus jetzt auch am Kapitalmarkt angesagt. Bayer ist der Hambacher Forst der Aktionäre.

  • Nach 2 Wochen ist das vergessen und es geht weiter mit Business as usual.

    Oder sollte die Abstimmung tatsächlich was bewirken? Bisher ist mir kein Fall bekannt, ich habe eher den Eindruck, dass diese Abstimmungen Farce sind , um den "dummen" Aktionären das Gefühl zu geben sie hätten was zu melden.

    Bei GSW hat es auf jeden Fall gewirkt:

    https://www.n-tv.de/wirtschaft…Chef-article10845086.html

    https://www.handelsblatt.com/u…-OPIcEByTOPSBqfulOeJR-ap5

  • So langsam hat man den Eindruck, dass ein Rennen um die höchste Strafe für Bayer durch die Jury gestartet ist. Die Summen klingen doch so langsam lächerlich

    Die Klägerseite wollte 1 Mrd. Dollar haben und die Jury legt noch einen drauf und verurteilt Bayer zu 2 Mrd Dollar !


    Jury verurteilt Bayer in drittem Glyphosat-Prozess zu zwei Milliarden Dollar Strafe“


    https://app.handelsblatt.com/u…llar-strafe/24337572.html


    Wenn so weiter geht , verklagen die Bayer zur pleite und keiner bekommt etwas .


    Eigentlich wäre es doch eine einfache und lukrative Strategie gewesen, jedesmal kurz vor Urteilsverkündungen ein hochgehebelten Put Schein auf Bayer zu kaufen.

  • Sieh an, Glyphosat ist also nicht nur in Deutschland und Europa hochgradig umstritten. :-/


    Bayer hätte gewarnt sein können, als das Thema 2017 die GroKo gefährdete. Viel mehr Zaunpfahl ging ja kaum! https://www.sueddeutsche.de/po…roko-gefaehrdet-1.3768884


    Aber wer es damals als "typisch deutsche Fortschrittsangst" abtat, wird jetzt den Amis vorwerfen, nur unsere schuldlose, deutsche Industrie niedermachen zu wollen - lauter böse Verschwörungen.

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Zumal wir ja noch nicht einmal Weihnachten oder Thanksgiving haben?

    Ich denke die Bayer-Aktionäre bzw. die "Gans" werden mit weiteren Urteilen um Thanksgiving/Weihnachten so richtig nochmal geschlachtet.

    Das wird ein Fest für die Anwälte und shortseller .

    Franz Beckenbauer würde hierzu sagen "Jo is denn schon Weihnachten?"


    EDIT: der Kurs der Bayer Aktie scheint nicht wirklich mehr zu reagieren.

    Mein Bauchgefühl sagt mir , dass der Kurs die Tiefpunkte hinter sich hat. Ich denke je höher die Schadensersatzforderungen ausfallen, desto unglaubwürdiger wird das ganze. Und noch mehr Panik scheint einfach nicht mehr aufzukommen.

    Ähnlich wie einer Geisterbahnfahrt im Vergnügungspark nach der 2. Fahrt lässt schon die "Angst" nach. Nach der 3 . Fahrt wird's schon wieder langweilig.

    Mal schauen, Bauchgefühl und Börse, hmm ?

  • Die Commerzbank ist seit Ende September nur 5% weniger gefallen als Bayer.

    Auch unsere Gedanken sind wircksame Factoren des Universums. Novalis


    Aus aktuellem Anlass: Government and banks are joined at the hip.