PIIGS Investments - jetzt (schon) interessant?

  • Kann man bei Sixt nicht immer noch einsteigen? Ich habe auch erst vor 2 Wochen gekauft.

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Ich habe meine zwischen Oktober 2019 und März 2020 gekauft und bin im Mittel bei etwa 48,70 EUR Einstiegskurs.

    "Foreign aid is a phenomenon whereby poor people in rich countries are taxed to support the life-styles of rich people in poor countries" - Lord Peter Bauer

  • Bei Mutui ...

    Umsatz YTD ist +14% (mit einem relativ schwachen Q1 / +20% Umsatzs Q3 vs Q3).

    Wenn es so weitergeht werden die ~1,70 EPS (nach 1,40 letztes Jahr - bereinigt um Kaufpreisallokationen) verdienen und sind damit auch mit 24 Euro alles andere als teuer...


    https://www.gruppomol.it/pdf/2…0Release%20Q32020_DEF.pdf

    inzwischen schon bei 31€, die rennen ordentlich.

    Bin auch im Oktober wieder eingestiegen (immerhin ;-) )

  • Naja haben letzten Freitag noch eine Akquisition verkündet (die gar nicht doof aussieht).


    Und sind jetzt über 1 Mrd. Euro Market Cap.

    Wahrscheinlich dürfen jetzt bestimmte Fonds kaufen.


    Und da die mit 15x Next Years Earnings auch nur halb so teuer sind wie der Rest des Internetkrams - stürzen sich alle drauf?

    Ist schon irre :huh:

    Value investing is at its core the marriage of a contrarian streak and a calculator - Seth Klarman

  • Matze Danke, den zweiten Zukauf von Mutui hatte ich noch gar nicht wahrgenommen. Mit den beiden Zukäufen im November haben sie grob geschätzt den doppelten Jahresgewinn verbraten.


    Aber die Branche von SOSTariffe gefällt mir. Bei Telco & Energy Comparison denke ich an Check24 und Verivox.

    Die beiden haben sich auf immer weitere Bereiche ausgedehnt, Check24 hat jetzt sogar seine eigene Bank mit kostenlosen Girokonten aufgebaut. Das Konzept hat Potential, ich sehe Portale mit großem Wachstums- und Margenpotential sowie einem Synergiepotential für die anderen Angebote von MutuiOnline.

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Ja.

    Wie die beiden Gründer immer sagen...

    Zuerst kommen die Produkte in den USA, dann in UK, dann in DE dann in Frankreich und Jahre später in Italien... die kopieren viele Dinge schamlos und bringen sie nach Italien bevor es andere machen und können. Da sind sie mittlerweile die größten und haben echt Power.


    SOS sieht auf den ersten Blick etwas teuer aus - ist aber wahrscheinlich eine Mischung von Talent reinholen, Marktposition sichern und neues Vertical aufmachen. Strom & DSL gab es ja schon - lief aber suboptimal...

    Value investing is at its core the marriage of a contrarian streak and a calculator - Seth Klarman

  • Auch interessant:. Portugiesische Bonds handeln jetzt auch mit Negativrenditen:


    https://www.wsj.com/articles/p…0825?mod=latest_headlines


    Quote

    Portugal’s benchmark bond traded with a negative yield, signaling investors’ increasingly relaxed attitudes toward a country that was once among the worst-hit by the European debt crisis.

    The yield on the southern European country’s 10-year government bond on Tuesday fell to a low of minus 0.009%, according to Tradeweb.

    Portugal joins countries including Germany, France and the Netherlands whose debt also has subzero yields. It reflects that demand for the bonds is so high that investors who hold the bonds to maturity would get back less than they initially paid. It is also another sign of a turnaround in the market’s expectations for a more cohesive European Union.

    A deep financial crisis in the early 2010s hit Portugal along with a number of other southern European countries, which resulted in government intervention in its banking sector. Divides emerged between northern and southern European nations, and concerns about the trade bloc fragmenting arose—resulting in significantly higher borrowing costs for countries seen as riskier and in dubious financial shape, including Portugal.

  • Astaldi ist, wie damals anhand des Cashflow prognostiziert, in den letzten Jahren massiv in die Bredoullie geraten. Astaldi hat sich noch immer irgendwie durchgehangelt. Vielleicht wollte das Land den zweitgrößten italienischen Baukonzern nicht bankrott gehen lassen? (Ich weiß es nicht).
    Aber die Aktie ist auf vielleicht 1/20 des Kurswertes von 2016 gefallen.

    Im November 2020 hat der größte italienische Baukonzern Webuild (ehemals Salini Impregilo) 65% der Aktion von Astaldi übernommen: https://www.railjournal.com/fi…isition-of-65-of-astaldi/.

    Dabei soll es nicht bleiben, in wenigen Monaten wird eine komplette Fusion angestrebt; https://www.reuters.com/articl…ild-astaldi-idUSL8N2IJ5AO

    Das ganze läuft unter dem Namen "Projekt Italy", klingt also etwas nach dem in Frankreich recht populären Konzept des nationalen Champions.


    Frage in die Runde: Ist es erfahrungsgemäß eine gute oder eine saudumme Idee, vor so einer Fusion Aktien des schwächeren Fusionspartners zu erwerben?

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Kommt drauf an. Als Salini 2012 (?) Impregilo übernommen hatte, ging der Kurs von Impregilo gut nach oben. Aber v.a. deswegen weil man sich mit ATSM/SIAS und der Gavio Familie einen Bieterwettstreit geleistet hatte.


    Dieses mal scheint es aber eher so eine Nothochzeit zu sein. Salini-Impregilo hat auch nicht wirklich gut performt die letzten Jahre.


    Lieber noch einmal fusionieren, dann wird man vielleicht "Too big to fail "?


    Italienische Bauunternehmen sind schon eher was für "Eiswürfelduscher"....


    MMI

  • @MMI #554 ASTM


    "Hoppala, SIAS wurde anscheinend in die ASTM fusioniert:


    https://www.teleborsa.it/News/…one-167.html#.XmeDYahKiUk


    Ging irgendwie an mir vorbei....."



    Für ASTM gibt es ein aktuelles Übernahmeangebot zu 25,60 €. Die Aktie steigt heute um ca. 30 %. Das Gebot liegt allerdings unter dem Höchstkurs aus dem Jahre 2019 von ca. 30 €. Ich hatte mir im Frühjahr 20 einige zugelegt. Ist noch jemand investiert?

  • Cool, vielen Dank!

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Ich fühl mich da mit Cembre in Italien und Sarantis + KriKri in Griechenland stressfrei aufgestellt, obwohl ich noch keine Ahnung habe, wohin die Gelder fließen.

    Ich schreibe es mal hier rein:


    Habe gesehen dass es in meinem lokalen REWE jetzt KriKri Joghurt im Regal gibt. Hab natürlich kein Risiko gescheut und habe entsprechend gleich ein paar Becher gekauft. Das Zeug schmeckt echt gut, auch im Vergleich zu den anderen "Griechischen Joghurts" im Regal.

  • Wow tolle Performance bei KriKri.


    Wenn man bedenkt dass ich die 2012 mal im Depot hatte und mit schlappen +100% nach ein paar Jahren verkauft habe weil sie nicht weiter vorwärts kamen.

    X(Dhooo...mittlerweile wäre es ein 10-Bagger

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda


  • Völlig nachrichtenlos hat Mutui Online mit 49€ ein neues ATH erreicht.


    Im April waren dafür sensationelle Jahreszahlen und darauf folgend ein Fonds verantwortlich, der eine größere Position aufbaute. Nachdem dieser nicht mehr zukaufte, ging der Kurs wieder etwas zurück.

    Um jetzt im nachrichtenarmen Hochsommer wieder neue Höchststände zu erklimmen. Hat jemand eine Ahnung zu den Gründen?

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Mutui Online hat die Halbjahreszahlen veröffentlicht. http://www.gruppomol.it/pdf/20…Release%20H12021_SDIR.pdf

    Sie sind sehr solide, aber nicht so spektakulär wie der Sondergewinn im letzten Jahr. Gestern schwächelte der Kurs ein bisschen, heute bricht er um 5-10% ein.

    Umsatz: 159 Mio (120 Mio, +32.2%)

    Operativer Gewinn: 31, 6 Mio (27,6 Mio, +14.6%)

    Nettogewinn: 23,4 Mio (20,4 Mio, +14.9%)


    ABER ein kleiner Abschnitt am Ende des Berichtes verspricht Potential:

    Quote

    Acceptance of takeover bid on Cerved shares Today, the Board of Directors discussed and resolved the acceptance by the Issuer and its subsidiary Centro Istruttorie S.p.A. of the takeover bid for the shares of Cerved Group S.p.A. (“Cerved”), promoted by Castor Bidco S.p.A. (“Castor”), considering the price offered by Castor as adequate. The Issuer and Centro Istruttorie S.p.A. will therefore contribute to the bidder all the Cerved shares held, for a total of 5,862,321 shares.


    Übersetzung: Castor hat aktuell ein Übernahmeangebot für Cerved gemacht. 10,50€/Aktie, falls sie 90% der Aktien erhalten, ansonsten 10,20€/Aktie. Zentrale Preisfrage: Zu welchen Einkaufskursen steht Cerved in den Büchern von MutuiOnline?

    Mutui hat viele Aktion opportunistisch zu Tiefkursen zu Beginn der Corona-Krise gekauft, aber danach getradet, also sowohl verkauft als auch zurückgekauft. Im besten Fall könnten die Sondergewinne aus der Cerved-Übernahme ungefähr dem Niveau der "normalen" Halbjahresgewinne entsprechen, diese also mal eben verdoppeln.


    Ich bin beeindruckt, wie Mutui immer wieder positiv überraschen kann.

    Vor den Zahlen habe ich einen ganz kleinen Anteil verkauft, auch weil ich einen Kurseinbruch für möglich hielt. Vielleicht hole ich mir den Anteil zu niedrigeren Kursen wieder zurück...

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • KGV~8 für einen Versicherer?
    Kennst du Gründe für den unbefriedigenden Kursverlauf?

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)