Global Derivative Trading GmbH - Info-Sammlung

  • Dieser Thread soll zur Informationssammlung über die Global Derivative Trading GmbH, Lehrte (Thorsten Wagner) und des Umfelds dienen.


    Ich bin über zahlreiche Stimmrechtsmitteilungen in 2012 und über www.aktienversenker.de auf diese Trading GmbH aufmerksam geworden.


    Laut Bundesanzeiger dürfte sie so ca. 500 Mio. Euro schwer sein.


    Es wird zunehmend in deutsche Small- und Mid-Caps mit beherrschender Stellung investiert. Somit könnte der ein oder andere hier im Board früher oder später betroffen sein.


    Offensichtlich haben viele Leute schon Geld im Umfeld dieser Trading GmbH verloren. So heißt es unter www.aktienversenker.de "Wie man Werte vernichtet und sich dabei die eigene Tasche füllt" oder in der Überschrift steht "Lüge + Wut + Managementversagen + Habgier + Täuschung + Angst".


    Ich denke das sind Gründe genug um dieser Trading GmbH einen Thread zu widmen und sie unter Beobachtung zu stellen. Ggf. sollte man Aktien aus dem Umfeld komplett meiden.


    Aktuell scheint die GDT GmbH bei folgenden AGs aktiv zu sein:
    - InTiCa Systems AG ...................................... 25,11% ... 1.076.659 Stimmrechte; Mitteilung 18.09.2012
    - MOLOGEN AG ............................................. 27,77 % ... 4.262.376 Stimmrechten; Mitteilung 10.09.2012
    - DESIGN Bau AG ....................................... > 25,00 % ... Mitteilung 31.07.2012, künftig Deutsche Eigenheim AG, Berlin
    - The Fantastic Company AG, Zug, Schweiz ....... 84,86% ... 125.045.402 Stimmrechte; Mitteilung 13.04.2012, zuvor Corporate Equity Partners AG
    - EASY SOFTWARE AG .................................... 25,08 % ... 1.355.285 Stimmrechte; Mitteilung 27.02.2012
    - MOOD AND MOTION AG ............................... 16,86 % ... 2.211.152 Stimmrechten; Mitteilung 09.07.2008


    - Heliocentris Energy Solutions AG
    - EPG AG

  • @thomtrader


    Du hast vollkommen Recht. Danke für die Klarstellung.


    Aber wer gibt ihm diese "Feuerkraft" (sorry für das Politiker-deutsch) um mit negativem Eigenkapital so ein großes Rad zu drehen?

    First focus on risk, before focus on return! (Seth Klarman)

  • Hier mal die Bilanzsumme und die Verbindlichkeiten der Global Derivative Trading GmbH laut Bundesanzeiger:


    Jahr ....... Bilanzsumme ................... Verbindlichkeiten
    2005 ...... 190.895.132,81 Euro ....... 172.286.523,85 Euro
    2006 ...... 778.769.444,72 Euro ....... 741.173.454,32 Euro
    2007 ... 1.437.122.287,88 Euro ..... 1.435.282.401,88 Euro
    2008 ...... 238.699.470,97 Euro ....... 230.614.378,97 Euro
    2009 ...... 506.980.678,01 Euro ....... 488.146.040,01 Euro
    2010 ...... 384.180.652,81 Euro ....... 383.581.914,81 Euro


    Komische Geschichte, irgendwann muss es die doch zerreißen?
    Wer finanziert diesen Hebel?

  • Hier mal ein Update. Das Rad dreht wieder größer, keine Ahnung was es mit dieser GmbH, der strapazierten Bilanz und den Beteiligungen auf sich hat?


    Die Bilanzsumme und die Verbindlichkeiten der Global Derivative Trading GmbH laut Bundesanzeiger:


    Jahr ....... Bilanzsumme ................... Verbindlichkeiten
    2005 ...... 190.895.132,81 Euro ....... 172.286.523,85 Euro
    2006 ...... 778.769.444,72 Euro ....... 741.173.454,32 Euro
    2007 ... 1.437.122.287,88 Euro ..... 1.435.282.401,88 Euro
    2008 ...... 238.699.470,97 Euro ....... 230.614.378,97 Euro
    2009 ...... 506.980.678,01 Euro ....... 488.146.040,01 Euro
    2010 ...... 384.180.652,81 Euro ....... 383.581.914,81 Euro
    2011 ...... 703.195.074,54 Euro ....... 691.531.771,54 Euro

    First focus on risk, before focus on return! (Seth Klarman)

  • 29.07.2013
    Pressemitteilung
    DESIGN Bau AG: Mitteilung über Veränderung des Gesellschafterbesitzes


    "Kiel, 29.7.2013 Die Global Derivative Trading GmbH, Lehrte hat uns mitgeteilt, dass dieser eine Mehrheitsbeteiligung an der DESIGN Bau AG gehört. Parallel dazu hat Herr Thorsten Wagner, Lehrte erklärt, dass ihm eine Mehrheitsbeteiligung an der DESIGN Bau AG gehört, welche ihm analog § 16 Abs. 4 AktG zugerechnet wird.


    Die DESIGN Bau AG kauft, entwickelt und erschließt ganze Baugebiete in und um deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg und Potsdam und bebaut diese mit Einfamilien-, Doppel-und Reihenhäusern sowie Stadtvillen in Massivbauweise schlüsselfertig.


    Käufer sind insbesondere institutionelle Investoren, die die Häuser im Mietmarkt anbieten oder nach dem Konzept 'Mieten oder Kaufen' vermarkten. Diese können sowohl real geteilt oder als WEG ausgestaltet werden Die DESIGN Bau AG bietet dabei ein Komplett-Paket von der Erschließung und Bebauung über Vermietung und Verwaltung bis hin zur Privatisierung an. In innerstädtischen Lagen und zur Abrundung großer Baugebiete werden Häuser und Wohnungen auch an private Investoren oder Eigennutzer vermarktet."


    http://www.dgap.de/dgap/News/c…mpanyID=924&newsID=764752

    First focus on risk, before focus on return! (Seth Klarman)

  • Zum Profilbild darf ich ja jetzt nix sagen, sonst werd ich endgültig in die Misogynistenschublade gesteckt ^^8o

    "Calm seas never made a good sailor"

    "I am not at all cynical, I have merely got experience, which, however, is very much the same thing" - Oscar Wilde