Russische Aktien - die neuen Griechen?

  • Interessante Zusammenstellung.


    Da sieht man gut dass es in Russland Sinn macht Diviwerte zu nehmen. Was ausgeschüttet wird hat man in der Hand, das kann das Management oder sonst wer nicht abzweigen.


    Und man sieht dass nach kräftiger Abwertung der richtige Zeitpunkt ist einzusteigen, logisch eigentlich, v.a. bei Firmen die am Weltmarkt verkaufen.


    Russland ist schon interessant.

    Es ist für mich der einzige "Bananenstaat" wo man trotz Korruption und allem erfolgreich investieren kann.


    Ich nehme an dass hat einen Grund, zB dass Russland sich die Tür zum westl. Kapitalmarkt eben doch nicht ganz zuschlagen will.

    Das war ja auch was der olle Kostolany immer sagte.


    Ukraine zB bin ich bislang weniger erfolgreich mit MHP, IMC.

    Naja, Ferrexpo läuft ganz ok immerhin.


    Frage:

    Wenn du einen deiner russ Werte aufstocken müsstest, welcher wäre das?


    wp

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Von FSK würde ich gerne mehr kaufen, aber der Handel in den GDRs (US3133542015) findet so gut wie nicht mehr statt. Inzwischen nur noch Stuttgart und da läuft gar nix. Ich muss schauen dass ich irgendwann mal direkt in Moskau handeln kann, zumal dann auch viele andere sehr interessante Werte investierbar wären.

  • Unbemerkt ist der RTX seit der US-Wahl in den Rallye-Modus übergegangen.


    Das ist schon ganz witzig, wenn ihr euch erinnert, nach Trumps Wahl hat der auch ne Mords-Rallye hingelegt und jetzt wo Trump geht rennt er wieder nach oben.


    Mir soll es recht sein, hab mit Gazprom, Phosagro, Rushydro und Surgutneftegaz einiges Exposure das in den letzten Monaten arg enttäuschte.

    Muss man nur aufpassen dass der RTX nicht das Muster von 2016 wiederholt, da kehrte nach ca zwei Monaten Rallye Ernüchterung ein und es ging erstmal wieder ein Jahr steil bergab. Nix für schwache Nerven.


    wp

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Russland will auch auf den Wasserstoffzug aufspringen.


    Quote

    Energiepolitik Russland entdeckt den Wasserstoff aus Erdgas für sich

    Moskau erwartet, dass der globale Wasserstoffmarkt drastisch wachsen wird. Bis Jahresende will die russische Führung eine eigene Strategie formulieren.

    https://www.handelsblatt.com/p…-N5Vvx33HU6aGkX2R9x5L-ap4 (Bezahlschranke)


    Dieser "blaue" Wasserstoff kann ja nicht der Weisheit letzter Schluss sein, aber um die Branche und Infrastrukturentwicklung anzukurbeln, ist es denke ich ne gute Entwicklung.

    Und natürlich gut für Gazprom, da haben Gasfirmen ne Upside die bei Öl fehlt...

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • (Bisher) keine Aufhüpfer, aber schönes unauffälliges Klettern seit Tagen zeigt Gazprom:


    Der Krimi um NorthStream2 geht grade in die nächste (finale?) Runde.

    Alles bisschen ominös, was man liest wurden die Verlegearbeiten wieder aufgenommen, gleichzeitig kann ich auf meiner Shipfinder-App keine Schiffe im entsprechenden Gebiet finden (haben die ihre Transponder aus oder was?).

    Wie auch immer, kann gut sein dass man die Selbstbeschäftigung der Amis grade versucht zu nutzen um Fakten zu schaffen. Ein guter Zeitpunkt wäre es, denn ob Biden als erste Amtshandlung Sanktionen gegen Deutschland aussprechen will? Wäre ja nicht so cool als Startschuss für bessere Beziehungen.


    Ich drück die Daumen und halte die Chance für eine Einigung hinter den Kulissen für besser denn je.

    (Irgendwas in die Richtung, wir bekommen NorthStream2, dafür kaufen wir xyz LNG von den USA).

    Schau mer mal.


    pasted-from-clipboard.png

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Gazprom klettert weiter.

    Neulich ein Interview gesehen mit nem Top-Demokraten (Name vergessen), der sagte einer der Top Prios sind bessere Beziehungen zu Deutschland.

    Ich übersetzte das mal: NordStream2 kommt.

    TurkStream läuft mittlerweile, Power of Siberia glaube ich auch bald.

    Bin ernsthaft am Überlegen nochmal aufzustocken.

    (Nur fehlt mir grad der Cash ;().

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Ich stelle es mal hier rein. Der Nawalny hat echt "Cohones". Lässt sich erst einsperren und veröffentlicht dann einen Enthüllungsfilm über Putin's Schwarzmeer Märchenschloss:


    https://www.spiegel.de/politik…74-4951-ab98-befe10b8bad2


  • Zwischen Russland und dem Westen ist (mal wieder, ich zähle nicht mehr mit) die neue Eiszeit ausgebrochen.


    Den RTX und Gazprom juckt es null.

    Das ist ein gutes Zeichen, auch schlechte politische Nachrichten schocken den Markt nicht mehr, vermutlich weil alle Wackeligen längst raus sind.

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Hab heute irgendwo gelesen dass die Gasspeicher in DE so leer wie lange nicht sind und Gazprom Rekordlieferungen plant für die nächsten Monate.


    Aber interessant auch der spread Henry Hub zu andere.

    Das sollte dann irgendwann auch ohne politischen Druck seitens der USA LNG attraktiv machen.

    Vielleicht ist ja auch das der Grund warum die Amis bei NS2 nun nachzugeben scheinen.

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Hab heute irgendwo gelesen dass die Gasspeicher in DE so leer wie lange nicht sind und Gazprom Rekordlieferungen plant für die nächsten Monate.


    Aber interessant auch der spread Henry Hub zu andere.

    Das sollte dann irgendwann auch ohne politischen Druck seitens der USA LNG attraktiv machen.

    Vielleicht ist ja auch das der Grund warum die Amis bei NS2 nun nachzugeben scheinen.

    Ich las gerade genau das Gegenteil: Die deutschen Gasvorräte wären mit 34% noch ungewöhnlich voll für diese Jahreszeit. Vor einigen Jahren war man auf 14% herunter, das hatte Sorgen gemacht.
    Aber ja, Gazprom steigere seine Lieferungen via Nordstream, weil sie zugleich oder danach die Lieferungen via Ukraine drosseln wollten.

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • und ich hatte beides.

    Die Speicher seien dieses Jahr deutlich leerer als letztes zu gleichen Zeit.

    Allerdings seien sie letzes jahr auch extrem hoch gewesen

    und dieses immer noch überdurchschnittlich

    Die Vorräte würden bis Ende Heizperiode problemlos reichen.

  • Also dass sie reichen steht sicherlich außer Frage.

    Der für mich spannende Punkt ist ob die Nachfrage nun höher ist als im Vorjahr.


    Falls ja, sehr gut für Gazprom, dann dürfte sich der kräftige Aufschwung der Preise fortsetzen.

    Wie bei jedem Rohstoffverkäufer sollte sich das ziemlich direkt auf die Marge durchschlagen.

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Nordstream

    Das klingt schon ganz anders


    Zitat:

    Im Streit über die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 haben die USA eingeräumt, deren Vollendung womöglich nicht verhindern zu können. "Letzten Endes müssen das diejenigen entscheiden, die versuchen, die Pipeline zu bauen und zu vollenden", sagte US-Außenminister Antony Blinken

  • Quote

    Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Bundestag, Alexander Graf Lambsdorff, erneuerte am Montag die Forderung nach einem Moratorium und Verhandlungen über die Zukunft der Pipeline. Deutschland sei in dieser Frage isoliert und müsse die Gelegenheit nutzen, ein Zeichen an die neue US-Regierung zu senden.Gehört in den Thread zur Bundestagswahl 2021.

  • Nordstream

    Das klingt schon ganz anders


    Zitat:

    Im Streit über die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 haben die USA eingeräumt, deren Vollendung womöglich nicht verhindern zu können. "Letzten Endes müssen das diejenigen entscheiden, die versuchen, die Pipeline zu bauen und zu vollenden", sagte US-Außenminister Antony Blinken

    Nun ja, da auch die Biden Administration das Thema Decarbonsierung ernst nimmt könnte man sich auch sagen: Was soll der Schxxx. Warum über eine Pipeline aufregen die in 10-20 Jahren eh wieder still gelegt wird ?