Zahlen & Fakten zu SARS-CoV-2 (Corona Virus)

  • Sieht aus, als ob die dritte Welle deutschlandweit ihren Höhepunkt erreicht/überschritten hat. Die seit 1.4. sinkende Zahl der Neuinfizierten deutet darauf hin, also bereits vor den Feiertagen.

    Ja, das hat Ähnlichkeit mit Welle1, diese hatte auch Mitte März ihren Höhepunkt, aber auf einem ganz anderem Niveau.

    »In meinem Alter begreife ich, dass Zeit mein kostbarster Besitz ist.«
    »Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.«
    »Eine Aktie zu verkaufen die fällt, ist in etwa so, als ob man ein Haus für 100.000 Dollar kauft und es verkauft, sobald jemand 80.000 Dollar dafür bietet.«
    Buffett

  • Könnte auch an den Schulferien liegen. Wir hatten das bisher immer so, wenn die Schulen aufgemacht hatten, gingen mit 1-2 Wochen Verzögerung die Zahlen hoch bzw umgekehrt bei den Ferien.

  • Die Landratsämter machen sicherlich Osterurlaub und melden daher evtl. mit Verzögerung, aber schon am 31.3. stagnierte der gleitende 7-Tages-Durchschnitt der Zahl der Neuinfektionen beinahe gegenüber dem Vortag. Insofern wundert es, daß ausgerechnet jetzt ein neuerlicher Lockdown diskutiert wird (Laschets Brückenlockdown). Die britische Mutante macht laut der SPON-Grafik bereits fast 100% der Neuinfektionen aus, d.h. auch von dieser Seite wäre nicht zu befürchten, daß es noch schlimmer werden könnte. Vielleicht sieht die Lage regional, in bestimmten Altersgruppen o.ä. anders aus? Die Kurve des 7-Tage-Durchschnittes war bisher meist "differenzierbar", um Heilige Drei Könige gab es jedoch eine scharfe Kehrtwende als Ausnahme.

    Die absolute Fallzahl ist auch noch deutlich unter dem Niveau um Weihnachten.

  • Laschets Vorschlag hat sicher mehr mit Umfragewerten als mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu tun.


    Edit: Z.b: hier:


    https://www.handelsblatt.com/p…-2w4qrStiPMkju1pZTrqS-ap6


    Quote


    Berlin Nur jedes fünfte CDU-Mitglied (21 Prozent) ist nach einer Umfrage für Parteichef Armin Laschet als Kanzlerkandidaten der Union. 68 Prozent bevorzugen den CSU-Vorsitzenden Markus Söder, wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) ergab.

  • Die Landratsämter machen sicherlich Osterurlaub und melden daher evtl. mit Verzögerung, aber schon am 31.3. stagnierte der gleitende 7-Tages-Durchschnitt der Zahl der Neuinfektionen beinahe gegenüber dem Vortag. Insofern wundert es, daß ausgerechnet jetzt ein neuerlicher Lockdown diskutiert wird (Laschets Brückenlockdown). Die britische Mutante macht laut der SPON-Grafik bereits fast 100% der Neuinfektionen aus, d.h. auch von dieser Seite wäre nicht zu befürchten, daß es noch schlimmer werden könnte. Vielleicht sieht die Lage regional, in bestimmten Altersgruppen o.ä. anders aus? Die Kurve des 7-Tage-Durchschnittes war bisher meist "differenzierbar", um Heilige Drei Könige gab es jedoch eine scharfe Kehrtwende als Ausnahme.

    Die absolute Fallzahl ist auch noch deutlich unter dem Niveau um Weihnachten.

    Mi/Do wissen wir mehr und nächste Woche sehen wir den Ostereffekt.

    »In meinem Alter begreife ich, dass Zeit mein kostbarster Besitz ist.«
    »Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.«
    »Eine Aktie zu verkaufen die fällt, ist in etwa so, als ob man ein Haus für 100.000 Dollar kauft und es verkauft, sobald jemand 80.000 Dollar dafür bietet.«
    Buffett

  • Eine Frage die mich beschäftigt ist Folgende:


    Es sieht ja stark danach aus dass der "Impfpass" für Reisen kommen wird und auch Zutritt zu Restaurant und ähnlichem ermöglicht.


    Mit viel Glück ist man für diesen Sommer dann geimpft und hurra, los gehts. Wenn man allerdings Kinder hat wird es interessant. BioNTech wird ja anscheinend gerade an 12-15 Jährigen getestet. Aber was ist mit jüngeren Kindern ? M.E. ist es unwahrscheinlich dass die bis zum Sommer eine Impfung erhalten.


    Als Eltern mit Kleinkind muss man vermutlich das Kleinkind jeden Tag schnelltesten oder es die müssen immer zu Hause bleiben. Was auch schwieirig ist....


    Ganz so einfach wird es diesen Sommer also nicht.


    MMI

  • Ich denke das betrifft auch Menschen, die einen Partner haben die nicht geimpft werden können wegen irgendeiner Krankheit.

    Eigentlich eine super Zeit für Rentner sich sofort impfen zu lassen und die Welt ohne Stress und Kinderlärm zu erkunden.

    So ruhig wird's nicht nochmal in Venedig & CO.

  • Quote

    Rückschlag für die deutsche Impfkampagne: Wie Business Insider aus Regierungskreisen erfuhr, soll eine für Ende April geplante Lieferung von mehreren Hunderttausend Impfdosen der Firma Moderna ausfallen.

    Laut einer Übersicht des Gesundheitsministeriums wurden für die 17. Kalenderwoche (26. April bis 2. Mai) zwischen 627.600 und 878.400 Dosen des Unternehmens erwartet. Daraus wird es nun offenbar nichts.

    Für die Impfkampagne in Deutschland hat der Ausfall Folgen. Da auch AstraZeneca kurzfristig weniger liefert, muss die Lücke mit Biontech gestopft werden. Allerdings läuft die Produktion des deutschen Herstellers bereits auf Hochtouren. „Da wir kaum Reserven haben, zugleich aber dutzende Impftermine bereits für die nächsten Wochen gebucht sind, kommen wir in Schwierigkeiten“, so ein Regierungsvertreter zu Business Insider. Womöglich müssen nun Impftermine storniert werden.

    Zum Thema Planung:


    Quote

    Der Sprecher weiter: „Die April-Lieferungen liegen im Plan und werden der Menge an Impfdosen entsprechen, die den Regierungen zuvor bestätigt wurde.“ Offenbar ist die geplante Lieferung in der 17. Kalenderwoche von Moderna zuvor noch gar nicht bestätigt worden. Die Bundesländer haben aber für den Betrieb ihrer Impfzentren damit gerechnet. Bereits im März war eine Sendung von Moderna kurzfristig ausgefallen.

    https://www.businessinsider.de…impfstoff-dosen-geplatzt/

  • Ich hab mich jetzt länger zurückgehalten, weil man mir wegen des Pfizer-Anteils Parteilichkeit unterstellen könnte, aber ich verstehe schon geraume Zeit nicht, dass Deutschland oder die EU nicht mehr BioNTech/Pfizer nachbestellen. Meinem Eindruck nach, hat er den besten Wirkungsgrad, kommt inzwischen ziemlich verlässlich und ist der beliebteste hierzulande.


    Israel hat z.B. kürzlich für Booster-Shoots und Jugendliche nachbestellt. Ich verstehe absolut nicht, warum das hier noch nicht passiert ist.

    When a management with a reputation for brilliance tackles a business with a reputation for bad economics, it is the reputation of the business that remains intact.


    W. B.


    Investment is most intelligent when it is most businesslike.


    B. G.

  • buccaneer Viel zu kompliziert, wenn die EU nachbestellt, müssen sie in einem aufwändigen Prozess dies mit allen Ländern abstimmen.

    Wenn D alleine nachbestellt ist das Anti-EU. Wenn am Ende Impfstoffe übrig bleiben, ist die Politik schuld. Wenn nachgeimpft werden muss, konnte ja keiner wissen. Wenn weitere Mutanten kommen und wir Impfstoff 2.0 benötigen, konnte ja keiner wissen.


    Ja, ich verstehe es auch nicht.

  • Die EU hat es bisher auch nicht hinbekommen, den Impfstoff VLA2001 zu bestellen, der ab sofort in die Phase III gehen soll. GB hat schon 60 Mio. Dosen bestellt (mit einer Option auf weitere 130 Mio.; diese Zahlen stammen nicht aus dem Wikipedia-Artikel, sondern aus einem FAZ-Artikel vom 06.04., der allerdings hinter der Bezahlschranke ist), die EU verhandelt noch. VLA2001 ist insofern besonders, weil es sich um eine ziemlich konventionelle Impfung mit abgetöteten Viren handelt. Ähnliche Impfstoffe gibt es ansonsten nur aus chinesischer Produktion.


    "Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten." - Konfuzius

    "Foreign aid is a phenomenon whereby poor people in rich countries are taxed to support the life-styles of rich people in poor countries" - Lord Peter Bauer

  • Haha, köstlich, es war so abzusehen!

    Könnt ihr euch noch erinnern als ich im Januar vorhersagte dass der ein oder andere hier wohl kyrillische Schriftzeichen sehen werden wird auf seinem Impffläschchen und das auf allgemeinen Unglaube traf?

    Nennt mich einfach Nostradamus Woodpecker ;-)

    "Calm seas never made a good sailor"

    "Es gibt nichts Schöneres als einen warmen Regen nach einer kalten Dusche"

  • Nun ja, ganz so schnell scheint es mit dem Sputnik Impfstoff doch nicht zu gehe.


    https://www.handelsblatt.com/p…v-schwindet/27073790.html


    Quote

    Berlin, Brüssel Das slowakische Institut für Arzneimittelkontrolle hatte im März viel zu tun. 200.000 Dosen des russischen Impfstoffs Sputnik V befinden sich im Land, eigenmächtig bestellt vom damaligen Regierungschef Igor Matovic, der wegen seines chaotischen Corona-Managements mittlerweile zurücktreten musste. Die Behörde untersuchte das Mittel, so gut sie konnte, prüfte pH-Wert, Farbe, Brennbarkeit und weitere chemische Eigenschaften.

    Eine Studie zu Wirksamkeit und Sicherheit ist das jedoch bei Weitem nicht. Allerdings fanden die Prüfer schon mit den einfachen Methoden Auffälligkeiten: Die Impfstoffe sind nicht die gleichen wie jene, die in anderen Ländern verwendet werden, oder etwa jene, über die im Fachmagazin „The Lancet“ berichtet wurde, dessen ist sich die Behörde sicher.

    Außerdem habe die Slowakei Chargen aus unterschiedlichen Fabriken erhalten, die sich auch voneinander unterschieden, heißt es in dem Bericht, den die Prüfer am 30. März abschickten und der nun an slowakische Medien gelangte.

    Ich behaupte mal: nein, wir werden keine kyrillischen Schriftzeichen auf den Impfdosen sehen.

  • Behörden sind Behörden hier und in anderen Ländern. Kann ja sein, dass die nicht mitbekommen haben, dass für erste und zweite Impfung ein anderer Impfstoff verwendet wird.

    "If it sounds too good to be true, it probably is."


    "Theoretisch gibt es keinen Unterschied zwischen der Theorie und der Praxis. Praktisch stimmt das aber nicht."


    "Erfahrung ist das was man bekommt, wenn man nicht bekommt was man möchte."

  • Behörden sind Behörden hier und in anderen Ländern. Kann ja sein, dass die nicht mitbekommen haben, dass für erste und zweite Impfung ein anderer Impfstoff verwendet wird.

    Ich will hier nicht spekulieren aber eigentlich hätten die Slowaken alle Incentives den Impfstoff nicht schlecht zu reden. Deswegen finde ich diese Aussagen bemerkenswert.


    Zudem will sich über die Hälfte aller Russen nicht damit impfen lassen. Auch das macht mich eher skeptisch.