Zahlen & Fakten zu SARS-CoV-2 (Corona Virus)

  • Prognosen über die zukünftige Entwicklung sind m.E. ja eigentlich müsig.


    Ausser vielleicht die Saisonalität, die ist doch recht deutlich ausgeprägt.


    Wie alle Eltern wissen beginnt die Erkältungssaison immer so Mitte / Ende September.

    Stehen wir also kurz davor.


    Somit nehme ich an dass wir in den nächsten Wochen ein recht deutlichen Uptick sehen werden.


    Interessant auch die Intensivstationen, die werden ja mittlerweile endlich nach Alter gesplittet reportet.


    Der Lärm um die Impfung der U18 ist irreführend.

    Klar, schadet nicht die auch zu impfen, immer zu!

    Und sobald es die Stiko sagt schick ich auch gerne meine U12 kids zum Impfen.

    Die neuen Studien-news von Biontech in dieser Hinsicht sind ja vielversprechend.


    Aber die U18 spielen bei schweren Erkrankungen einfach praktisch keine Rolle, egal ob da viele noch nicht geimpft sind. Nehme an bei den Toten erst recht nicht.

    Man sieht es an dieser Grafik:

    0-17 Jahre liegt irgendwo bei 1%, trotz 15% Bevölkerungsanteil UND miesen Impfraten. Völlig unbedeutend.





    pasted-from-clipboard.png

    https://www.intensivregister.d…uelle-lage/altersstruktur


    Etwas beunruhigend auch (selbe Zahlen wie oben, aber diesmal nicht Anteil, sondern Absolute):

    Die Gruppe Ü80 (und auch die Gruppe 70-80) fängt schon wieder (wie letztes Jahr bei den Inzidenzen) an, in den Altersgruppen "nach oben durch zu marschieren".

    Und es ist vermutlich diese Gruppe wo die Wahrscheinlichkeit zu sterben nach wie vor am Höchsten ist sobald man mal auf Intensiv liegt.


    pasted-from-clipboard.png


    Fokus im Herbst MUSS weiterhin auf die Älteren sein, und dort natürlich auf den Impfmuffel.

    Dort werden die Einschläge kommen. Je älter und je ungeimpfter, desto heftiger.


    Noch eine Anmerkung:


    Die Zahlen geben die Belegung an.

    Um ein noch besseres Bild zu haben bräuchte man aber die Anzahl der Einweisungen.

    Weil die Belegung kann unterschiedlich lang sein. Jüngere liegen zum Beispiel im Schnitt länger dort und kommen öfter genesen raus, während die Alten halt öfter schneller sterben und somit die Belegung kurz ist.

    D.h. die Einweisungen sollten bei den Jungen noch niedriger liegen als es die Grafik suggeriert.

    Falls jemand Daten dazu hat, könnte man die These gerne überprüfen.


    wp

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda


  • Aber die U18 spielen bei schweren Erkrankungen einfach praktisch keine Rolle, egal ob da viele noch nicht geimpft sind. Nehme an bei den Toten erst recht nicht.

    Trotzdem spielen sie natürlich als Überträger des Virus eine Rolle, die durch die Impfung verbessert wird.


    Da sich viele Erwachsene der Impfung nach wie vor verweigern und notwendige Impfquoten nicht erreicht werden, liegt eine Aufhebung der Covid-Beschränkungen hierzulande noch in weiterer Ferne. Erneut müssen Jugendliche einspringen, weil sich einige Erwachsene nach wie vor zu Gut für die Impfung sind. Andere Länder (Irland, Spanien, Frankreich, Belgien, ...) sind da deutlich weiter. Uns hat es anscheinend (Dank der Maßnahmen) noch nicht genügend getroffen, dass jeder Erwachsene die Notwendigkeit der Impfung einsieht.


    https://de.statista.com/statis…oronavirus-nach-laendern/


    Unabhängig von der Todesrate gilt auch: Mit 10-fachen Inzidenzen zu leben, bedeutet: Jedes Jahr eine neue Virusvariante anstatt alle zehn Jahre eine neue Variante.

  • Aus dem aktuellen Spiegel-Interview mit den Biontech-Gründern:

    https://www.spiegel.de/wissens…49-4986-b6a9-b5da5a0e4ff4


    - Neue Daten aus Israel: Nach einer Booster-Impfung mit Biontech (d.h. 3. Impfung nach 6 Monaten) liegt der Schutz vor einer Infektion (nicht nur schwerer Verlauf, sondern wirklich Ansteckung) wieder bei 95%

    - Impfung für Kinder < 12 Jahre wird wahrscheinlich in wenigen Wochen in der EU zugelassen. Studienergebnisse dazu: "Es sieht gut aus"


    Mir persönlich wurde von meinem Arbeitgeber gerade die Booster-Impfung mit Biontech angeboten. Werde ich annehmen und bin froh darüber!

  • Der Drosten spricht jetzt aus was ich mir still und heimlich auch seit einiger Zeit denke:


    Als nicht-Risikogruppe Geimpfter (und vll auch als Kind) könnte es durchaus vorteilhaft sein sich mit Covid zu infizieren.

    Die daraus resultierende zusätzliche Immunisierung scheint deutlich tiefgreifender und breiter zu sein und länger zu schützen.


    Ein weiterer Grund die Inzidenzbetrachtung abzuschaffen (was ja zum Glück grade passiert). Früher oder später sind *richtig* hohe Inzidenzen wohl unvermeidlich und vll sogar wünschenswert. Also in der Range von Erkältungsinzidenzen, 5000 oder mehr.


    Dass es dann für Impfmuffel richtig gefährlich wird weil man sich an jeder Ecke anstecken kann - heftig.
    Aber wenn man das klar kommuniziert dass man dem Virus nun freien Lauf lässt und ab jetzt halt jeder selber verantwortlich ist. Mei.

    Singapur geht den Weg ja auch, gibts updates von dort?


    Risikogruppen, Altenheime etc müsste man natürlich gezielt weiterhin schützen.


    War ja immer meine Vermutung, irgendwann kommen wir somit quasi doch noch auf den schwedischen Weg.


    Zugegeben, ist angenehmer den erst zu beschreiten mit verfügbaren Impfstoffen.


    Bin gespannt wie das "Endspiel" laufen wird.


    https://www.nordbayern.de/poli…erspricht-idee-1.11336710

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda


  • L-arginine in severe Covid-19 decreases the length of hospitalization



    PDF: https://www.thelancet.com/pdfs/journals/eclinm/PIIS2589-5370(21)00405-3.pdf


    Das Zeug bekämpft zwar nicht die zwar nicht den Virus, scheint aber das Lungengewebe gegen die Folgen der Infektion zu schützen.


    Quote

    Findings: We present here the results of the initial interim analysis on the first 101 patients. No treatment-emergent serious adverse events were attributable to L-arginine. At 10-day evaluation, 71.1% of patients in the L-arginine arm and 44.4% in the placebo arm (p < 0.01) had the respiratory support reduced; however, a significant difference was not detected 20 days after randomization. Strikingly, patients treated with L-argi-nine exhibited a significantly reduced in-hospital stay vs placebo, with a median (interquartile range 25 th ,75 th percentile) of 46 days (45,46) in the placebo group vs 25 days (21,26) in the L-arginine group (p < 0.0001); these findings were also confirmed after adjusting for potential confounders including age, duration of symptoms, comorbidities, D-dimer, as well as antiviral and anticoagulant treatments. The other secondary outcomes were not significantly different between groups.

  • Wenigsten die Engländer sind bei der Kinderimpfung noch vernünftig und schauen auf die Zahlen:

    https://www.theguardian.com/wo…than-covid-suggests-study

    Quote

    US researchers say teenagers are more likely to get vaccine-related myocarditis than end up in hospital with Covid

    Bei Myokarditis ist die Sterblichkeit auf 5 Jahre gesehen übrigens bei ca. 20%:

    https://dgk.org/pressemitteilu…t-zeigt-das-sterberisiko/


    edit: laut dem (bösen) Onkel des Forums machen diese (asozialen) Kinder und Jugendlichen sich der potentiellen Körperverletzung schuldig. (Wenigstens nicht an sich selbst) ;)

  • Köstlich wir hier richtig fiese Lager/Stammesbildung zu beobachten ist.

    Ich bin fasziniert.


    Wer sich wundert warum zB im nahen Osten nix geht: Deswegen.

    Verfeindete Stämme, wo auf den Tod keiner einen Schritt auf den andern zugehen kann. Und auch nicht darf, denn dann trifft ihn der Zorn des eigenen Stamms.

    Irgendwann gibt es nur noch Extreme, keiner weiß mehr den Grund, aber die Blutfede, die bleibt.

    (Das Buch zum rant: Fukuyama. The origin of political order.)

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda


  • Woodpecker, ich feiere fast jeden deiner Posts. Aber, ich muss hier wirklich nochmal deutlich werden. Mich interessiert kein Lager oder sonstwas. Es wurde hier heute allerdings von prominenter Stelle eine Position veröffentlicht welche ich zutiefst ablehne. Ich finde diese sogar menschenverachtend und würde diese sogar in eine gewisse Ecke stellen wenn ich dürfte (bin schon angezählt). Nachdem das gesagt wurde, darf man mir natürlich gleiches vorwerfen. Aber bitte mit Argumenten.

  • Joe

    Du erwähntest öfter dass das UK so streng ist mit Impfausweis etc.

    Wird das wirklich so strikt gehandhabt?


    Dann solltest du einfach wieder ins schön bananig-undigitale Deutschland zurück ziehen :-)


    Neulich im Cafe und schnackte mit der Bedienung.

    Kommt schnell raus, kein Mensch hat Lust Personalien abzugleichen beim Überprüfen von 3G.
    D.h. sobald jemand mit einem gelben Impfheft wedelt ist alles gut, da guckt keiner rein, und wenn dann verlangt keiner der Perso.

    Covpass dasselbe. Da kann der Impfgegner einfach sich ein Bildschirmfoto aus dem Internet aufs Handy laden und das hochhalten, wird keiner merken.


    Immer mehr denke ich Deutschland ist echt ein Paradies für Anarchos.
    Ist zwar alles ins Detail geregelt, aber umgesetzt und kontrolliert wird nix.

    Ist ja in anderen Bereichen abseits Covid auch so. Wirtschaft, Steuern, etc.


    Naja, mir ist es Wurst, am Ende gefährden die Impfmuffel ja vor allem sich selber.

    Aber absurd ist es trotzdem.

    "Calm seas never made a good sailor"
    "Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering." - Meister Yoda


    Edited once, last by woodpecker ().

  • Kommt schnell raus, kein Mensch hat Lust Personalien abzugleichen beim Überprüfen von 3G.

    Und die es prüfen wollen, die dürfen es nicht.

    Ich muss mir mal ein Update holen, wie die Geschichte ausgegangen ist. Mein Stand :

    - kleine Firma keine 20MA

    - Chef bittet MA Maske auf dem Flur zu tragen (weil er es muss)

    - MA brüllt ihn an, dass er einen Attest hat. Er müsse keinen tragen.

    - Chef bittet um Nachweis und dass er eine Kopie machen darf (damit er seine Pflicht erfüllt hat)

    - MA wedelt mit einem Zettel rum, den er sich weigert aus der Hand zu geben. Anfassen, kopieren oder fotografieren verboten


    Was machst du da? (Edith meint freisetzen ist nicht wegen Fachkräftemangel)

    Und nachm Impfnachweis darf man wohl auch nicht so einfach fragen....


    Abgesehen davon fragt hier in Hamburg bei Gastronomie auch keine Sau mehr nach einem Nachweis. Ein einfaches Kopfnicken reicht fast immer als "Nachweis"

    "markets can stay longer irrational than you solvent"

    🚀🚀🚀 YOLO -> TO DA MOON 🚀🚀🚀

  • Lt. RKI (ich habe die Meldung aber nur indirekt aus der NZZ) gibt es bei einer Impfung mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff ca. 2000 Impfdurchbrüche/Mio. Geimpfter, bei einer Impfung mit dem BioNTech-Impfstoff sind es ca. 640 Impfdurchbrüche/Mio. Geimpfter.

    "Foreign aid is a phenomenon whereby poor people in rich countries are taxed to support the life-styles of rich people in poor countries" - Lord Peter Bauer

  • Lt. RKI (ich habe die Meldung aber nur indirekt aus der NZZ) gibt es bei einer Impfung mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff ca. 2000 Impfdurchbrüche/Mio. Geimpfter, bei einer Impfung mit dem BioNTech-Impfstoff sind es ca. 640 Impfdurchbrüche/Mio. Geimpfter.

    Um das noch einmal deutlich zu machen: Das sind 0,2% bzw. 0,064%.


    (Wobei man nicht davon ausgehen kann, das 100% der Geimpften mittlerweile dem Virus ausgesetzt war).