Stammtisch und Beiträge ohne Themenbezug

  • Joe Du hast da was falsch verstanden. Der Smiley von yps war ein emotionaler Ausdruck was Du hier gerade für einen Mist verzapst.


    Ich schätze Deine Beiträge ja durchaus - aber wenn Du so rumtrollst dann diskreditiert das den ganzen Rest den Du sonst so schreibst.

    Bleib doch bitte zivil, blocke Donglengcha wieder und hör auf Dich wie ein Elefant im Porzellan-Laden zu benehmen.

    Das kannst Du doch besser!

    Value investing is at its core the marriage of a contrarian streak and a calculator - Seth Klarman

  • Matze, wo habe ich etwas zu Yps geschrieben. Welchen "Mist" (ich darf doch sehr bitten) meinst Du von mir?


    Dongl sollte mir aus dem Weg gehen, wenn ich ihn blocke. Sonst ist das irgendwie unfair. Er kommentiert staendig meine Beitraege, und ich kann mich nicht wehren? Nein, Dongl geht mir nicht aus dem Weg, also ist das ein schlechter Rat, den Du mir da gibst.

  • Ay Caramba: Du hattest beim Post #244 einen Daumen hoch gedrückt - den Du jetzt entfernt hast.

    Hör auf Dich wie ein kleines Kind zu benehmen - Du bist doch erwachsen?


    Ich habe keine Lust da mit reingezogen zu werden - und werde Dich drum auch blocken.
    Leider kann der Blocker nicht zwischen sinnvollen und nicht sinnvollen Postings unterscheiden.


    Da mir die Gängeleien aber mehr auf den Keks gehen als die guten Beiträge von Dir ist das der einzige Weg den ganzen Spam/Rant hier zu entgehen.

    Value investing is at its core the marriage of a contrarian streak and a calculator - Seth Klarman

  • Quote from Matze

    Ich habe keine Lust da mit reingezogen zu werden - und werde Dich drum auch blocken.


    Fuer die anderen Mitleser, das muesst ihr mal bedenken:

    Dongl geht ueberhaupt nicht auf mich ein, und ich schreibe deshalb einfach nur den gleichen Satz von Dongl als Antwort. Wozu soll ich mir auch Muehe geben, auf meinen Post davor geht er ja nicht ein.

    Keine Double Standards bitte!


    Dann kommt Matze, mischt sich ein, will aber nicht reingezogen werden.

    Meine Antwort an Matze ist der Ausloeser, dass mich Matze blockt.


    Und ich habe das ganze nicht einmal gestartet! Dongl hoert einfach nicht auf, auf meine Posts zu reagieren.

    Der Hampelmann-Effekt: ich schreibe etwas, und Dongl reagiert.

    Was sollte das mit Dongl's kommentar im Market-Timing thread? Ich habe jetzt 2-3 Wochen nicht auf Dongl reagiert (welche Gaengeleien meint Matze eigentlich?), aber Dongl kann es nicht sein lassen.


    Edit: Daumen bei Yps habe ich wieder entfernt, stimmt. Im Zweifelsfalle dann nicht. Ist nicht immer leicht das zu interpretieren. Den Daumen habe ich wieder entfernt, nachdem Yps einen Daumen hoch bei Matze gesetzt hat, was bedeutet, dass es so zu interpretieren ist, wie Matze es vermutet.

    Nur logisch, dass ich dann den Daumen wieder entferne, mit Kindergarten hat das nichts zu tun. Die Bezeichnung "Kindergarten" ist uebrigends auch wieder diffamierend, genauso wie das Wort "Mist", welches Matze benutzt.

  • Haha, was für eine Show!


    Also ich finde den Stammtisch Faden hier unterhaltsam und lese ihn immer wenn ich nix zu tun habe, auf dem Klo bin oder dergleichen.


    Ich schätze aus diesem Grund lebt er auch weiter.

    Wer sich grade langweilt oder unzufrieden ist pöbelt hier ein wenig oder zofft sich kurz rum, dieser Faden hat also quasi die Funktion des Frustventils des Forums. Der schmuddelige Boxring, wo man natürlich auch schnell einen auf die Nase bekommt von wem auch immer.


    Nunja, solange das auf diesen Faden begrenzt bleibt und sich nicht überall im Forum gekloppt wird, ist das doch eigentlich ne recht zivilisierte Einrichtung ;-)


    /soziologenmodus Ende.

    ...und schnell weg, jetzt bekomme nämlich sicher ich gleich einen drauf....

    Exponentialfunktion zu Polynomfunktion zu linearer Funktion verhält sich wie: Darth Vader zu Frodo zu Mickey Mouse.

    "If you have a nail and a hammer, then use it!"

  • Woodpecker, ich bin froh, dass Du darauf hinweisst dass es hier der Stammtisch Thread ist.

    Es ist wirklich der geeignete Thread fuer solche Dinge, well es sonst andere Threads zerstoert.


    Ich hoffe es wird mir nicht als trollen ausgelegt, wenn ich Dir einen Daumen hoch gebe?

    Ich finde es ok, wenn man es nicht so Bier-Ernst nimmt, sondern mit etwas mehr Leichtigkeit, und so will ich es auch sehen, und so hatte ich Anfangs Yps emoji interpretiert, und nicht als Angriff der nur mir galt.


  • Herrlich, das bestätigt mich genau.

    Der o.g. ist präzise der einzige Fall, in dem günstiger kaufen tatsächlich immer besser ist. Bloß wo bekommt man die gleiche Aktie zum gleichen Zeitpunkt um den halben Preis? Kommt mir so vor, als ob es in der Realität immer nur um die Frage geht, ob Aktie A, B oder C, und da kann man nix logisch ableiten, welche besser sein wird. Das ist nicht der Grund, warum die Value-Strategie funktioniert.

    Du bist wieder einmal derjenige, der Nebelkerzen wirft.


    Ich hab hier weder Lust auf "Schlagabtausche" noch darauf, zu recherchieren, was Joe in den letzten Wochen und Monaten alles geschrieben hat - was ohnehin ein ziemlich sinnloses Unterfangen wäre, so oft wie er sich selbst widerspricht - und werde das künftig ignorieren.

  • Ich widerspreche mir nicht selbst, vieles ist widerspruechlich (und lohnt besprochen zu werden)

    Es gibt oft ein "einerseits - andererseits". Wenn es eine einzige Wahrheit gaebe beim Investieren, es waere doch leicht.

    Den letzten Satz - ist der zu interpretieren dass mich eine weitere Person blockt?


    Unterschiedliche Ansichten bedeuten nicht, dass ich "trolle".


    Soll ich jetzt eine Warnung in meiner Signatur schreiben?


    "Lesen von Joe's Beitraegen auf eigene Gefahr"

    "Achtung: Widerspruechliche und beunruhigende Thesen werden diskutiert!"

    "Vorsicht: Joe verwendet das KPV und glaubt es sei wichtig".

    "Aufgepasst: Joe ist sich oft selbst nicht sicher"

    "Warnung: Joe kauft und verkauft Aktien manchmal kurz hintereinander"


    An Winter folgende Frage: wo ist denn der Unterschied (vom Inhalt)?

    Quote from Joe
    Selbst wenn es einen effizienten Markt gaebe, dann koennte man keine Ueberrendite erwirtschaften indem man sich darauf spezialisiert stets Aktien dann zu kaufen, wenn sie eine niedrige Dividende hat.



    Winter: "Doch. Das ist gerade der Witz an der These der effizienten Märkte. Es würde alles keine Rolle spielen."


    - - - - - -


    Ehrlich, ich sehe keinen Unterschied, ausser dass die Intension ist, mich dumm dastehen zu lassen.

    Man nennt es eine Strohmann-Diskussion. Es wird so getan, als waere ich gegenteiliger Meinung.

  • Post by Joe ().

    This post was deleted by the author themselves: geloescht, denn eigentlich will ich es nicht einmal erklaeren ().
  • Das ist ja auch eine interessante Strategie: Die US Regierung will Tik Tok verbieten, Microsoft ist bereit die Firma zu kaufen, aber nur zu dem von ihnen festgesetzten Preis (30 Mrd) und nicht einem

    Cent mehr. Und ich dachte noch, dass Preise am freien Markt ausgehandelt werden ... oder ist das eine Art von neuem Kolonialismus (auch Nord Stream 2 gehört dazu)?

  • Das ist ja auch eine interessante Strategie: Die US Regierung will Tik Tok verbieten, Microsoft ist bereit die Firma zu kaufen, aber nur zu dem von ihnen festgesetzten Preis (30 Mrd) und nicht einem

    Cent mehr. Und ich dachte noch, dass Preise am freien Markt ausgehandelt werden ... oder ist das eine Art von neuem Kolonialismus (auch Nord Stream 2 gehört dazu)?

    Nun ja, in dem speziellen Fall ist es ja auch so, dass fast alle ähnlichen US Dienste mehr oder weniger von den Chinesen zu Gunsten Ihrer "National Champions" verboten wurden. Von daher würde ich das unter "Retourkutsche" einordnen.

  • Das wäre zu rational. US-Kids haben Trump bzw. sein Wahlkampfteam via TikTok vorgeführt, deshalb muß dass jetzt weg.

    Bekanntlich hält man ja nur jene Menschen für normal, die man noch nicht so gut kennt. (SPON)

  • Hätte nicht gedacht, dass wir so genau im Plan sind:


    Die Welt im Jahr 2035: Gesehen von der CIA und dem National Intelligence Council (von 2017).


    Die sieben globalen Trends, die unsere nähere Zukunft prägen werden:


    1. Die Reichen altern, die Armen nicht. In den wohlhabenden Ländern, in Russland und China schrumpft die Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter, in den armen Ländern wächst sie noch.

    2. Die Weltwirtschaft verlagert sich. Das Wirtschaftswachstum bleibt schwach, die westlichen Mittelschichten geraten zunehmend unter Druck.

    3. Die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts beschleunigt sich weiterhin und ruft schwerwiegende Brüche hervor.

    4. Religiöse Ideologien und nationale Identitäten führen zu einer Welle von Ausgrenzungen. Der Populismus hat noch lange nicht seinen Zenit erreicht.

    5. Das Regieren wird immer schwieriger.

    6. Das Risiko von Konflikten, auch solchen zwischen Staaten, verschärft sich.

    7. Der Klimawandel, Umweltkonflikte und die weltweite Verbreitung von Infektionskrankheiten stellen ernsthafte, bislang nicht beherrschbare Gefährdungen dar.