• Mal ein Faden über interessante Apps.


    "Animal Tracker" ist eine App, mit der man die Tiere des ICARUS-Systems verfolgen kann, leider nicht die artengeschützten, da würden die Wilderer gleich losziehen.


    Was ist ICARUS? Kurz gesagt wird allen erdenklichen Tieren ein Sender angeflanscht, die Daten werden dann permanent (bzw. immer wenn die gerade drüberfliegt) über die ISS in irgendwelche Rechenzentren übertragen. Das sind neben Bewegungsdaten auch Dinge wie Körpertemperatur. Damit will man z.B. kommende Pandemien erkennen, wenn zu viele Pekingenten Fieber bekommen.


    Leider Bezahlschranke, gibt aber sicher andere Artikel.

    https://www.faz.net/aktuell/te…t-der-tiere-17120654.html


    Ich hatte über das Thema dieses Jahr schon einen längeren Beitrag im Radio gehört, vielleicht gibt es den als Podcast. Ah, da isser schon:

    https://www.hr-inforadio.de/po…odcast-episode-75752.html


    Da findet man dann die 3 Amseln in Weißrussland, vermutlich US-amerikanische Agenten, die Lukaschenkos Umsturz betreiben. Verdächtigerweise sind ihre Bewegungsdaten nämlich nicht zugänglich.


    Wohl die des einzigen Australischen Fischadlers mit Sender. Allerdings auch hier Verdächtiges: Der Bursche ist im Oktober von New Mexico/USA über Texas und dann, unter Umfliegung der Mauer zu Mexiko, über den Golf von Mexiko nach Südmexiko geflogen, hoffentlich nur zwecks Überwinterung, in der Gegend weiß man ja nie. Die Frage ist natürlich: was macht ein Australischer Fischadler in Nordamerika?

    Bekanntlich hält man ja nur jene Menschen für normal, die man noch nicht so gut kennt. (SPON)

  • Noch 'ne App: PlantNet


    Damit kann man Pflanzen identifizieren. Man macht ein Foto der unbekannten Pflanze, dann wählt man aus, welchen Teil der Pflanze man da bevorzugt abgelichtet hat (Blüte, Blatt...) und dann wird gesucht. Die App vergleicht dann mit anderen Fotos (ich glaube, die sind von anderen Usern der App hochgeladen worden), die eindeutig identifizierte Pflanzen zeigen und schlägt passende Lösungen vor. Bei einem Dutzend Versuchen von Topfpflanze über Kräuterbeet bis Gartenbusch hat das eigentlich immer geklappt.

    Bekanntlich hält man ja nur jene Menschen für normal, die man noch nicht so gut kennt. (SPON)

  • Herakles : Danke für diesen Tip!:thumbup:

    Das ist das tolle an diesem Forum, dass ich neben Diskussionen zur Börse und Marktlage auch Lösungen zu Themen bekomme, von denen ich noch nicht einmal wusste, dass sie eigentlich ein (lösbares/gelöstes) Problem für mich sind ;-)

  • Ich benutze eine ähnliche App, Flora Incognita, von der TU Ilmenau.

    "Foreign aid is a phenomenon whereby poor people in rich countries are taxed to support the life-styles of rich people in poor countries" - Lord Peter Bauer

  • Gibt auch welche für Vogelerkennung per "Gesang"

    »In meinem Alter begreife ich, dass Zeit mein kostbarster Besitz ist.«
    »Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.«
    »Eine Aktie zu verkaufen die fällt, ist in etwa so, als ob man ein Haus für 100.000 Dollar kauft und es verkauft, sobald jemand 80.000 Dollar dafür bietet.«
    Buffett

  • Können die was, nach eurer Erfahrung?

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Frage eines IT-Dummies: Bisher reichte die Internetgeschwindigkeit meines 08/15 Telekom-Zugangs für Privat und Homeoffice.

    Wie ist das mit Videokonferenzen, so'n Zeug wie Teams, Zoom...

    Was sollte man da für den Hausgebrauch haben?

    Durchgeführte Tests sagen Download 14,5 Mbps, bei Upload 2 Mbps aber auch 12.795 KBit/s, bei Ping (was immer das ist) gab es mal 17 ms mal 461.

    Erbitte Empfehlung.

    Danke

  • Frage eines IT-Dummies: Bisher reichte die Internetgeschwindigkeit meines 08/15 Telekom-Zugangs für Privat und Homeoffice.

    Wie ist das mit Videokonferenzen, so'n Zeug wie Teams, Zoom...

    Was sollte man da für den Hausgebrauch haben?

    Durchgeführte Tests sagen Download 14,5 Mbps, bei Upload 2 Mbps aber auch 12.795 KBit/s, bei Ping (was immer das ist) gab es mal 17 ms mal 461.

    Das dürfte ausreichen, wenn das Device verkabelt ist.

    Bei den meisten ist das WLAN das Problem ;-)

    »In meinem Alter begreife ich, dass Zeit mein kostbarster Besitz ist.«
    »Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.«
    »Eine Aktie zu verkaufen die fällt, ist in etwa so, als ob man ein Haus für 100.000 Dollar kauft und es verkauft, sobald jemand 80.000 Dollar dafür bietet.«
    Buffett

  • Wenn ich das richtig erinnere, lebst Du ja in Schläfrig-Holstein (😉) auf dem Land.

    Da kann es schon mal sein, dass die Telekom der einzige Anbieter ist bzw. Du noch einen laufzeitgebundenen Vertrag hast. Oftmals bekommt man aber für das gleiche Geld mehr Leistung . Einfach mal nachfragen und regelmäßig zum Laufzeitende kündigen und neues Angebot zukommen lassen.

  • Andere Option: Weniger Geld für die gleiche Leistung.

    Falls du Vodafone Kabel bekommen kannst: Eazy20 bzw. Eazy50

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Für Dinge wie Remote Desktop ist die Latency wichtiger. Wenn du Ping machst, wird die Zeit gemessen, wie lange das Datenpaket bis zum Empfänger braucht. Wenn du mit der Maus einen Desktop bedienen willst, ist das entscheidend. Wenn die Latency sehr hoch ist, dann kann man das auch als leichte Verzögerung der Audio oder Videoübertragungen bemerken.


    Bzgl. Videokonferenzen hängt das mitunter von der Software ab. Wenn du mit 10 Teilnehmern Videokonferenz betreibst, dann bekommst du in ungünstigsten Fall 10 Videofeeds parallel, die auf deinem Rechner erst kleingerechnet wird. Bei besserer Software bekommt nur das Bild von dem, der gerade redet usw.


    Wichtig ist auch der Uploadspeed und die Qualität deiner eigenen Kamera. 2MBps Upload würde ich für ziemlich knapp halten.


    Versuch macht kluch (klug).