Anfrage aus eigenem Interesse!

  • Hallo allerseits,


    ich habe da mal 'ne Frage:


    Hat irgendjemand hier im Forum etwas von den Firmen 'AWD' oder 'Macro4' gehoert?


    Wenn Ja? Dann wuerden mich Eure Infos bzgl. dieser Firmen brennend interessieren!



    Herzlichen Dank im voraus und allsamt Knuddelgruesse,


    Euer beagle

  • Hallo beagle,


    ich weiss nicht, ob dir das bei AWD weiterhilft - aus Boerse.de:
    http://snapshot.boerse.de/index.php3?WKN=508590


    AWD ist nach eigenen Angaben eines der führenden unabhängigen und wertorientierten Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Gesellschaft bietet seinen Kunden auf Basis umfassender Bedarfsanalysen und Beratung lebensbegleitende kundenspezifische Lösungen mit der Zielsetzung Sicherheit und Vermögenszuwachs über die gesamte Breite der Finanzdienstleistungen. AWD tritt allerdings nicht mit eigenen Produkten auf, sondern vermittelt Finanz-Angebote von über 200 Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften. Wesentliches Konzernziel des Unternehmens ist das profitable Wachstum, d. h. Expansion mit Augenmaß und nicht als Selbstzweck.


    Das Unternehmen legt großen Wert auf Objektivität bei der Produktauswahl. Durch eine entsprechende Software und einheitliche Provisionen ist ein Vergleich ähnlicher Produkte einer Sparte möglich. Die Angebotspalette umfasst Investmentfonds, Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Krankenversicherungen, Unfallversicherungen, Rechtsschutzversicherungen, Sachversicherungen, Kraftfahrzeugversicherungen, Immobilien, Bausparen sowie unabhängige Finanzierungsmodelle.


    1988 nahm das Unternehmen den Geschäftsbetrieb als Allgemeiner Wirtschaftsdienst (AWD) in Deutschland auf. Im Jahr 1991 folgten die ersten Niederlassungen in Österreich. Als dritter Kernmarkt wird seit 1992 die Schweiz bearbeitet. Derzeit besitzt das Unternehmen 223 Repräsentanzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Stand 30. Juni 2000). Die 1995 gegründete AWD Holding bildet das Konzerndach über die Geschäftsaktivitäten in den drei Ländern. Der Firmensitz der Holding liegt in Hannover.


    Mit dem Börsengang will AWD die führende Wettbewerbsposition als unabhängiger Finanzdienstleister absichern und weiter ausbauen.


    Das Emissionsvolumen von 9.000.000 Aktien stammt ausschließlich aus einer Kapitalerhöhung. Die Aktien können zwischen dem 04. bis zum 13. Oktober 2000 gezeichnet werden. Die Erstnotiz im Amtlichen Handel ist für den 17. Oktober 2000 geplant. Weitere 900.000 Aktien stehen als Greenshoe zur Verfügung.


    Bei dem Link oben gibt es noch massig weitere Infos zu AWD.


    Gruss, witchdream


    PS: Mich bitte nicht knuddeln !! ;D


    PPS: Die website www.macro4.de zur gleichnamigen Firma kennst du vermutlich - scheinen nicht börsennotiert zu sein. [br][size=1](Diese Nachricht wurde am 05.09.01 um 21:44 von witchdream geändert.)[/size]

    "Manchmal ist nichts zum Thema schreiben auch eine Lösung."

    nixda

  • Hi,


    AWD wird bei mir wie folgt definiert:


    Das ist der Finanzdienstleister, bei der nach der Beratung durch einen Mitarbeiter immer eine Lebensversicherung als Produkt rauskommt.


    Gruss Shorty

  • @ shorty


    Selten konnte ich einer Definition so uneingeschränkt zustimmen, wie der deinen.


    @ beagle


    Wir hatten letztes Jahr im fnet einen längeren Thread über AWD.
    Die hatten auch irgendeinen Skandal.....vielleicht weiß jemand noch, was da war...ich hab`s vergessen.
    Fazit des Threads war: Unseriös, unehrlich, unattraktiv....
    Die ködern Kunden mit ihrer angeblichen Unabhängigkeit und ziehn se dann über den Tisch.
    Ich hatte zweimal so einen Heini bei mir. Hab mich naiv gestellt (bitte jetzt keine dummen Witze) und mir angehört, was er zu sagen hatte.
    HAARSTRÄUBEND!!


    Nacht


    Spoil [br][size=1](Diese Nachricht wurde am 06.09.01 um 00:43 von Spoilsport geändert.)[/size]

  • Guten Morgen zusammen,


    Und ein Hallo an Euch: Witchie, Shorty und Spoili!


    Vielen, vielen Dank Euch Dreien, dass Ihr mir Eure Erfahrungen und Infos so schnell
    zusammengebracht habt!


    Der Hintergrund ist halt die Resonanz auf ein Stellengesuch, dass ich in jobpilot
    aufgegeben hab. Bei der AWD bin ich ein wenig skeptisch geworden, da die Vermittlerin
    mir selbst ein wenig hektisch erschien.
    Und da mir bekannt geworden ist, dass einige Selbststaendige und wirtschaftlich
    begabte Korephaen hier posten, dachte ich einmal, zapftste die Quelle hier an.
    Und ihr kennt mich ja:
    Der Irrtum hasst die Langsamkeit!
    Ich weiss, ich weiss, Gucky. Nicht immer. Aber immer oefter!


    Bei der negativen Resonanz beim Kunden werd ich wohl von der AWD Abstand nehmen.


    Also nocheinmal recht lieben herzlichen Dank,


    Euer beagle

  • Guten Morgen shorty,


    Ja, was such ich denn.


    Ich suche im Bereich 'Systemprogrammierer' oder 'Systemadministrator' im Unix-Bereich
    in den alten Bundeslaendern. Mir hat's seit eh Spass gemacht die Maschine zu kontrollieren,
    steuern, optimieren, sowie ihr den Belzebub auszutreiben.


    Je mehr ich mit Linux beschaeftige, desto mehr fange ich Feuer. Das faengt bei Perl an,
    das mit DCL einer Digtal:VAX/VMS vergleichbar, aber viel maechtiger ist. Es geht ueber
    Perl-Tcl/Tk hinweg zu der glib-librarary und der gtk-library.


    Beim Programmieren mittlerweile bin ich soweit angelangt, dass ich aufgrund der vielen Dialekte sage:
    Leg mir das Handbuch hin und sag mir was Du haben moechtest.
    Da habe ich, in der Reihenfolge seit 1984 aufgefuehrt, schon programmiert in:
    Fortran 77, C, DigitalCommandLanguage, HP-GL, PCL, Pascal, Fortran 90 , C++, Ada
    auf der Arbeit bzw. an der Uni programmiert.


    Aus eigenem Interesse und mit Hilfe der O'Reillys habe ich unter Linux dann auch noch
    Perl, Perl-Tkl/Tk, gtk-library und die gtk+library fuer C/C++ und Gnome mir naeher gebracht.
    Dabei stellte ich fest: Java ist auch nicht soweit von C++ entfernt. ;-)


    Naja, ich schaeme mich dafuer, aber Visual Basic musste ich mir mal auch antun! ;-)


    Bei den Datenbanken habe ich mir die Sybase-Familie genauer angeschaut und war beeindruckt von:
    Powerbuilder, SQL-Datenbank, Application-Builder und Watcom C/C++ unter Windows-NT.
    Warum Sybase:
    Einerseits hatten die damals ein billiges Komplett-RundumAngebot fuer Studenten gehabt und
    vor allem, man kann ich auf allen, bis auf Linux (leider), plattformunabhaengig Window-Programe
    entwickeln.
    Da Oracle mitlerweile auch Linux unterstuetzt, werd ich mir Oracle bei Boersenaufschwung, auch mal
    genauer anschauen.


    Im DTP Bereich habe ich mir mal QuarkXpress angetan und war davon ausserordentlich ueberrascht,
    was es zu leisten vermag.


    Naja, die Windows mit ihrem Office gehoern schon fast zum Alltag, da regelmaesig im Bekanntenkreis die
    sich auf tot gestellten Rechner durch Handauflegen zum Leben erwecken lassen moechten. ;-)
    Oder wenn mal Installationsprobleme auftauchen, helf ich deren jungen Kiddies mit der Trickkiste aus.


    Bei meinen letzten Anstellungen war ich halt mit dem Feuerloescher dort aufzufinden wo's
    brannte. Und konnte oefter's mal helfen, auch wenn ich keinen Schimmer von der Sachee hatte.
    Dann hiess's Systemhandbuecher waelzen. Sofern welche vorhanden waren. Wenn keine vorhanden waren,
    habe ich mir die Literatur aus Eigeninteresse selbst gekauft und damit meist dann die anliegenden
    Probleme geloest. Gelang aber nicht immer. Und die Erfahrung hat mich gelehrt:
    Netzwerkhandbuecher haben die Neigung immer dann, besonders die der beliebten Sun-Familie,
    auf unerklaerliche Wiese zu verschwinden, wenn man sie braucht. ;-)
    Durch eine solche Neigung, sitze ich hier von etlichen Metern Fachliteratur umgeben!


    Also im Grunde bin ich ein Neugieriger Allrounder, der Spass hat sich auch in Probleme zu verbeissen,
    die auf den ersten Blick sich als unloesbar darstellen,
    *Meine Genugtuung ist es dann sie bei Zeiten versuchen zu knacken! ;-) *
    und ein offenes Ohr fuer Probleme Anderer hat.


    Und ein jede neue Aufgabe faengt dann wie folgt an:
    Beagle, ich hab da ein Problem! Kannst Du nicht einmal ...
    Oehm. Entschuldige. Muss dann wieder! ;-)


    Liebe Gruesse,
    beagle

  • Hallo beagle,
    DCL-Programmierung unter VMS war wirklich was Schönes. Es gab - trotz Cocom-Liste und Embargo - ein paar VAX-Teile in der ehemaligen DDR.
    Naja, geht etwas sehr weit weg vom AWD-Thema.
    Viel Spass beim Programmieren
    Nic

  • Hallo qwert,


    Jo! DCL und VMS. Passten wie das Auge auf's Ei. Und die Handbuecher erst.
    *sichdiefingerableckunsschwaermenderaltenzeitenverfall*
    VMS und Linux stellen aus meiner Sicht bisher immer noch die stabilsten Betriebssysteme!
    Ich hab in damaligen 8 acht Jahren es nicht geschafft ein VMS-System zum boykotieren
    zu uebereden! Dat Dingen schnurrte wie 'n fritzi! Aeh, 'tschuldigung ich meinte , Kaetzchen. ;-)


    Liebe Gruesse,
    beagle
    [br][size=1](Diese Nachricht wurde am 07.09.01 um 10:10 von beagle geändert.)[/size]

  • zu AWD ist mir auch schon öfter was zu ohren gekommen - wenn ich mich recht erinnere ging es um undurchsichtige geschäftspraktiken und auch der chefe maschmeyer soll nicht so ganz astrein sein!


    hier mal ein etwas älterer artikel:


    Dienstag, 17.10.2000, 17:22
    ROUNDUP: AWD weist Vorwürfe über Vermittlung von mangelhafen Wohnungen zurück
    HANNOVER (dpa-AFX) - Die Staatsanwaltschaft Hannover leitet keine Ermittlungen gegen den Finanzdienstleister AWD  ein. Die Behörde lehnte ein Verfahren wegen Kapitalanlagebetrugs und Kursbetrugs ab. Ein Anfangsverdacht sei nicht erkennbar. Der "Bund der Kapitalanleger" hatte nach Presseberichten über Beratungsfehler beim Vertrieb des Dreiländerfonds durch AWD Anzeige erstattet.


    Kurz vor dem Börsengang hatte der Finanzdienstleister die Zeichnungsfrist für seine Aktie verlängert. Die Berichte über Haftungsrisiken aus der angeblich fehlerhaften Anlageberatung hatten einen Nachtrag zum Börsenprospekt nötig gemacht. Die Erstnotiz der AWD-Aktie wurde auf den kommenden Freitag verschoben. Alle Investoren mussten ihre Zeichnungsaufträge erneut bestätigen.


    Die Zeitschrift "FINANZtest" erhob inzwischen neue Vorwürfe gegen AWD: Das Unternehmen soll einigen seiner Kunden mangelhafte Eigentumswohnungen als Kapitalanlage vermittelt haben, berichtet die Zeitschrift in ihrer Novemberausgabe. "FINANZtest" liegt nach eigenen Angaben eine Liste von Reklamationen aus dem Jahr 1999 vor, die rund 1.300 von AWD-Beratern vermittelte «problematische Immobilienobjekte» aufführe. Unter anderem soll AWD in Leipzig schlecht sanierte Wohnungen in Altbauten vermittelt haben, so dass den Investoren die vertraglich garantierte Miete nicht gezahlt wurde. Nach erfolglosen Reklamationen schalteten 35 AWD-Kunden einen Anwalt ein, berichtet "FINANZtest".


    Ein AWD-Sprecher wies die Vorwürfe zurück. Es habe, wie in der Branche üblich, Reklamationen "nur bei einigen Objekten" gegeben. Den Beschwerden sei jeweils umgehend nachgegangen worden. In dem von "FINANZtest" genannten Fall habe AWD "schon vor Wochen unbürokratisch geholfen". Es habe sich um 35 von einem Anwalt vertretene Käufer eines Objektes in Leipzig gehandelt, die nicht alle Kunden von AWD waren. AWD vermittelte nach eigenen Angaben in den vergangenen fünf Jahren rund 10.000 Immobilienobjekte./DP/sk




    und noch einer:



    dpa-AFX-Nachricht




    Dienstag, 17.10.2000, 15:29
    Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt nicht gegen AWD wegen Börsenprospekt
    HANNOVER (dpa-AFX) - Die Staatsanwaltschaft Hannover lehnt Ermittlungen gegen den Finanzdienstleister AWD wegen der Vorwürfe eines fehlerhaften Börsenprospektes ab. Dies teilte die Behörde am Dienstag in Hannover mit.


    Das Magazin "Focus" hatte gemeldet, dass dem kurz vor dem Börsengang stehenden Finanzdienstleister AWD  Haftungsrisiken in Millionenhöhe drohen. Derzeit prüften vier renommierte deutsche Anwaltskanzleien im Auftrag des Bundes der Kapitalanleger Schadensersatzansprüche gegen den AWD, meldet das Blatt.


    Der Hannoveraner Finanzdienstleister habe in den 90er-Jahren den Dreiländer-Fonds des Stuttgarter Initiators Kapital-Consult (KC) vermittelt. Laut "Focus" schätzen Branchenkenner, dass allein AWD-Vertreter bis zu zwei Drittel des Fondskapitals von 1,3 Mrd. DM an Anleger verkauft haben. Dieser Dreiländer-Fonds habe jedoch in der Zwischenzeit wegen des Konkurses der Hauptmieterin Stella AG massiv an Wert verloren.


    Unterdessen tauchten neue Vorwürfe gegen den AWD auf. Der Finanzdiensleister soll einigen seiner Kunden mangelhafte Eigentumswohnungen als Kapitalanlage vermittelt haben, berichtet die Zeitschrift FINANZtest in ihrer Novemberausgabe. Der Zeitschrift liege eine "Liste aller Reklamationen" aus dem Jahr 1999 vor, die rund 1.300 von AWD-Beratern vermittelte "problematische Immobi

  • Sehr aufschlußreich !!!!


    Zu Dichten glaubt er ist seine Kunst,
    er nicht erkennt, es ist nicht seine Gunst.
    Jezt braucht er auch noch nen Job
    woher kommt´s ?? Vieleicht ist er in seinem Leben zuviel ex und hopp
    Hat nix gebracht außér schlaue Sprüche,
    da geht das Leben schnell in die Brüche
    Was macht er nur aus dem Scherbenhaufen
    am besten wäre weit davon laufen


    Ich weiß die kunst ist nicht weit her,
    allerdings meinen Lebensunterhalt verdien ich nicht so schwer ;-)

  • Wahrlich, wahrlich, sehr aufschlussreich!


    Auch wuulf versucht, so scheint es jetzt
    reimend zu schreiben seine Sätz',
    erkennen tut er trotzdem nicht,
    -dazu fehlt ihm wohl das Licht-
    das er sich selbst wie einst Klein-Klaus
    hat manövriert ins Seiten-Aus!


    Was sollen hier jetzt die Versuche
    zu Winken mit dem roten Tuche?
    Oder ist das nur ein kleines Kind,
    das kratzt an seiner Wunden Grind?
    Egal solls allen sein, die nicht
    kennen diesen Gartenwicht!


    Nachtrag:
    Hab das 'ohne Gruss' vergessen... [br][size=1](Diese Nachricht wurde am 07.09.01 um 23:10 von Marc geändert.)[/size]

  • Witzig Witzig
    toller Marc
    deine Sätze gehen mir durchs Mark


    hast dich verbrüder mit nem unbekannten
    hat er doch nen Rüssel wie die Elefanten


    Gesselt sich balt funny und spoil hinzu
    dann kriegt Ihr von mir gar keine Ruh


    Marc ist Beagle und Beagle is Spoil
    jez mach ich Schluß bevor ich heul

  • Schade ists, das Du so früh
    heulen musst, denn mit viel Müh'
    wollt ich doch eigentlich viel später
    heulen lassen Dich im Äther!
    Erwähnen tust Du Tier' mit Rüssel!
    Hast Du einen in der Schüssel?
    Denn Beagle sein, das kann ich schlecht,
    wenn ich mit ihm hab schon gezecht.


    Für alle, die zu später Stunde
    Worte lesen aus wuulfs Munde
    sei gesagt: Nehmt ihn dann nur für voll,
    wenn ihr füttern wollt nen Noble Troll! (1)
    Und so will ich hier für heute,
    kennzeichnen ihn als fette Beute
    des Wahnsinns ohne das ich wie er gleich
    in Tränen auszubrechen bräucht'!


    (1) Troll: http://info.astrian.net/jargon/terms/t/troll.html
    An individual who [...] regularly posts specious arguments, flames or personal attacks to a newsgroup, discussion list, or in email for no other purpose than to annoy someone or disrupt a discussion. Trolls are recognizable by the fact that the have no real interest in learning about the topic at hand - they simply want to utter flame bait. Like the ugly creatures they are named after, they exhibit no redeeming characteristics, and as such, they are recognized as a lower form of life on the net, as in, "Oh, ignore him, he's just a troll."


    Noble Troll - This troll does his best to make an entire newsgroup into one huge flamewar. But, what separates this troll from the others is that this troll takes pride in being a troll and even starts to brag on a newsgroup that he gets fan mail. These trolls think their actions are works of art much like a Michaelangelo, but they turn out to be anything but.....


    Und als Abschluss zum Thema: The Usenet Troll Song


    DON'T FEED THE TROLLS!!!!!!1

  • Einen wunderschoenen guten Morgen!


    Hoert, hoert. Vernehm ein wieder wildes Schnaufen?
    Will sich jemand in Silben raufen?
    Dann Bitte: ... Oh, Du Armer, armer Boesewicht,
    Der vielleicht zu sein scheint, ein grosses Licht!


    Mir obliegt es nicht auf die Waag' zu legen,
    Was Deine Worte mir hier zu sagen pflegen.
    Um ein Urteil mir gaenzlich zu erlauben,
    Muss schon mehr her, als luft'ges Schnauben.


    Doch vom 'Brauchen' war kein Wort gefallen,
    Nur 'sie mich haben wollen', die Vasallen.
    Bedenk nicht jeder wurd mir einst gerecht.
    Bei zuviel Schein wird stets mir schlecht.


    Da ich Dich leider nicht kenn, wuulf, so lass ich die fuenf grad sein,
    Sonst wird ein Vergleich mit Dir gerad'zu unfein.
    Und magst Du noch so studiert Dich hier geben.
    Mmh, ich glaub, ... ich glaub ... du hast es schwieriger im Leben.


    Mein Mitleid, Armer, den hast Du,
    Ich zieh auch noch an, den besagten Schuh.
    Darfst mir auch die Wangen streichen.
    Und da willst Du mich mit Deineseiner vergleichen?


    Du denkst, Du kennst aus meinem Schreiben,
    Mein Sinnen und Gedankentreiben.
    Verzeih, da muss ich einen Korb Dir geben,
    Niemand kennt mich. Selbst die, die mit mir leben!


    Gelesen hast Du viel, leider nur, viel zu wenig verstanden,
    Um etwas profundes darueber in Worten abzuhandeln.
    Trotzdem hoere den Worten weiter spitz zu.
    Hoffnung besteht noch und vielleicht wirst Du einst klug.


    Trotzdem, Wuulf. Ich muss Dir gratulieren!
    Das Deine Gedanken die Reime zieren.
    Ich kannt Dich anders! Das ist schon sehr, sehr lang her,
    Du siehst: Das Leben ist leicht, wenn auch schwer.


    Euch Allen liebe Knuddelgruesse,
    Euer beagle,
    Der es liebt, diese gedanklichen Spiel'erguesse!



    p.s.
    Wuulf freundlich Taschentuch und Zwiebel reich,
    Damit er heulen und wischen kann. Zugleich!
    Ueben, ueben, ueben! Des Meisters ersten Schritt ward schon getan,
    Auf Ihm fremden und mir bekannten Terrain! ;-)
    [br][size=1](Diese Nachricht wurde am 08.09.01 um 04:13 von beagle geändert.)[/size]

  • Vielen Dank upwind!


    Ich hab es im HB nachgelesen.


    Habe auch heute noch gehoert, dass die AWD entweder die OVB oder die DVAG als Uebernahmekandidaten
    in Betracht ziehen.
    Zumindest die Nachricht, dass die OVB da mitspielt, macht mich dann superstutzig.
    Die sollen mit Ihren Machenschaften kein gutes Bild am kleinen Mann hinterlassen haben.
    Und wie schon Spoili anmerkte, hat Focus, ich glaub die waren's, auch darauf hingewiesen, dass
    mit der Ausbildung/Weiterbildung derer Klinkenputzer nicht ganz zum Besten steht.
    Was will man dann da noch erwarten?


    Allen nocheinmal recht herzlichen Dank,


    Liebe Gruesse,
    beagle

  • Hallo zusammen,


    kennt jemand von euch die Neugebauer & Beck AG (oder so ähnlich) aus Hamburg? Nennen sich unabhängiger Finanzdienstleister, sind angeblich unter den Top-10% in dieser Branche und vor knapp einem Jahr als Spin-Off der Tecis-Holding bei der Übernahme von Tecis durch AWD entstanden. (Die Herren Neugebauer und Beck wollten anscheinend nicht zu AWD.) Wegen dieses "Verrats" gibts wohl noch Querelen, deshalb gibts auch noch keine Werbung und keine Website (nur eine reservierte Domain).


    Neulich hatte ich schon einen Termin mit einem Berater - und der hat es doch tatsächlich geschafft, dass ich ersthaft über eine Berufsunfähigkeits-Versicherung nachdenke. :O


    Kann mir jemand wissenswertes über diese Gesellschaft oder über die Sinnhaftigkeit einer solchen Versicherung sagen?


    Vielen Dank schon mal!


    Contra


    PS: Wir können ja den Thread erweitern zu einer allg. Erfahrungssammlung zum Thema (mehr oder weniger)unabhängige Finanzdienstleister. Bilde mir zwar ein so einen Thread hatten wir schon mal, hab ihn aber nicht mehr gefunden.

  • Ich bin mir ja der Tatsache bewusst, dass das hier ein Spezial-Forum für unabhängige Finanzdienstleister und Versicherungspolicen ist...
    ABER GLEICH SO VIELE ANTWORTEN AUF EINMAL ???


    Oder sollte ich lieber eine Umfrage mit Headliner: "Was soll contrarian machen?" starten? ;-)


    Gruß, Contra

  • Hallo contrarian,


    immer locker bleiben ... :) vielleicht kann wirklich niemand was Fundiertes dazu sagen.


    Ein Versuch:


    Beim Thema "Versicherung" muß jeder aus seiner ganz individuellen Situation heraus entscheiden, ob er so was braucht, oder nicht.


    Immerhin gibt es vermeintlich schlaue Leute, die behaupten, jeder braucht mindestens eine Haftpflichtversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich persönlich würde noch die Krankenversicherung dazu nehmen, wenn man nicht sowieso in der GKV ist.


    Das mit der Haftpflichtversicherung kann ich nachvollziehen. Meine hat zwar bisher mehr gekostet, als ich an Schaden anstellen konnte, aber das kann sich schnell mal ändern, mit entsprechenden finanziellen Folgen.


    Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung bin ich mir da nicht ganz so sicher. Natürlich kann es, bei entsprechendem Job, durch Krankheit oder Unfall schnell dazu kommen, daß man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Das Problem ist dann aber das Kleingedruckte, sprich, ob die Versicherung zahlt, oder Dich auf einen anderen Beruf verweist. Das mußt Du vor Deinem ganz konkreten persönlichen Hintergrund und unter Berücksichtigung der Versicherungsbedingungen der konkreten Gesellschaft prüfen. Hinzu kommt die Bewertung des gesetzlichen Schutzes, der aber auch vor 2(?) Jahren drastisch eingeschränkt wurde.


    Ich habe mir mal durch einen Versicherungsberater (bitte nicht verwechseln mit Versicherungsmakler) helfen lassen. Das hat ein paar Mark gekostet, aber ich hatte das Gefühl, neutral beraten zu werden. Vielleicht wäre das auch für Dich ein Lösungsansatz.


    Sorry, mehr kann ich auch nicht anbieten.


    Viele Grüße
    ralf