Posts by buccaneer

    http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_234934


    20.06.2007 10:24


    Für Aleo Solar geht die Sonne auf
    Bei Aleo Solar scheint die Zeit des Zitterns vorbei zu sein. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen hebt der Solarmodulspezialist seine Prognose an. Und der Kurs erreicht ein Allzeithoch.


    Grund für den Optimismus: Die "ungebrochen hohe Nachfrage" nach Solarmodulen und die "spürbar bessere" Versorgung mit Solarzellen. Für 2007 erwartet Aleo Solar nun Erlöse von "mindestens 185 Millionen Euro". Erst vor vier Wochen hatte das Unternehmen seine Umsatzprognose nach einem starken ersten Quartal von 155 auf "mindestens 170 Millionen Euro" angepasst. Für 2008 peilt Aleo Solar jetzt Erlöse von mehr als 240 Millionen Euro an. Zum Vergleich: 2006 hatte das Unternehmen 116 Millionen Euro umgesetzt.


    Alles in allem zugleich ein "optimaler Zeitpunkt" für den nächsten Wachstumsschritt, wie der Vorstand findet. Mit den neuen Prognosen kündigte er am Mittwoch zugleich die nächsten Investitionen an: Im brandenburgischen Prenzlau soll in einer ehemaligen Lagerhalle bis Herbst 2008 eine dritte Produktionslinie mit einer Kapazität von 80 MWp entstehen.


    Millionenschwere Investitionen


    Damit werden die Kapazitäten fast verdoppelt. Bislang stehen am Standort Prenzlau 90MWp und im spanischen Werk in der Nähe von Barcelona 10 MWp zur Verfügung. Um den Vertrieb zu stärken, ist direkt neben dem Prenzlauer Werk ein neues Logistikzentrum mit automatischem Warenlager geplant. Kostenpunkt der angekündigten Investitionen: insgesamt 27,5 Millionen Euro.


    Damit geht auch für die leidgeprüften Aktionäre der norddeutschen Firma endlich die Sonne auf. Nach dem Börsengang im Sommer 2006 war der Kurs der Aktie binnen kurzer Zeit rasant gefallen: Vom Ausgabekurs 13,50 Euro rutschte er Anfang November auf den bisherigen Tiefststand von 5,44 Euro. Nun dürfen die Aktionäre wieder hoffen.

    Hat einer von euch Kennzahlen von Cloppenburg Auto? Die geben sich da auf der Homepage recht spartanisch, und auch sonst ist im Internet nicht viel aufzutreiben. Bei Investor Relations hab ich nur gefunden, dass die 19 Autohäuser haben, aba scheinbar alle Grundstücke verkauft haben und nun zurückleasen. Nun ja, seien andere Freunde dieser Praktiken, ich nicht unbedingt. Wie auch immer, wenn jemand was genaueres hat, wär ich dankbar. mfg

    hey kohle


    ich dachte mir ganz des selbe wie du, die insiderkäufe über jeweils 1000 Stück sind schon mehr als mickrig für solche verhältnisse. da will man vielleicht wirklich eher andere zum kauf zum motivieren. andererseits kauft dafür die beteiligunsgesellschaft von diesem ausfsichtsrat eriksen regelmäßig zu, nicht sehr erfolgreich bis jetz allerdings.


    der taiwanesische lieferant heißt e-ton und lieferte bis jetzt meines wissens 2 MWp pro jahr, bei einem aleo-verbrauch von 50 MWp. wie bereits erwähnt hat man mit q-cells einen liefervertrag über solarzellen abgeschlossen und kann so auf ungünstige angebote verzichten. hab gelesen, dass die qualität zu schlecht und der preis zu hoch war, von den e-ton-zellen.


    über die sache mit spanien herscht momentan ziemliche unklarheit und dort wird auch heftig diskutiert. die förderung von staatlicher seite wird wohl von derzeit 44 cent auf 33 cent gesenkt werden, zudem hat man eine richtlinie aufgehoben, nach der man einen jährlichen zuwachs bei der einspeisevergütung erhält. meines wissens wie gesagt. hab das aus der photon, einer solarzeitschrift in der arbeit.


    ich denke allerdings auch dass die entwicklung in spanien großen einfluss auf die entwicklung von aleo haben wird, wobei die nach eigener auskunft auf der homepage in spanien nach wie vor gut wachsen.


    wir werden sehen...

    erstmal herzlich servus zusammen, ist mein erster beitrag...


    Ich arbeite in meinen Semesterferien bei einer Firma für Solarmontagesysteme, wobei ich gestern auf die aleo solar AG aufmerksam geworden bin. Die stellt nach eigener (und von meinem Chef dort bestätigter) Auskunft hochwertige Solarmodule her. Nun sind Solaraktien ja nicht unbedingt ne antizyklische Sache, aber ein blick auf den Chart und einige fundamentale Kennzahlen relativiert das Ganze meiner Meinung nach ein wenig.


    KGV 2006e laut comdirect: 8,82
    KGV 2006e laut onvista: 8,74
    KGV 2007e laut onvista: 6,23


    Durch einen Liefervertrag mit Q-Cells ist die Lieferung von Sollarzellen langfristig gesichert, wodurch das Wachstum in jedem Fall nicht durch Siliziumknappheit gehemmt werden kann.


    Auch das Geschäft in Spanien läuft sehr gut an, Spanien soll ja in Europa durch gesetzliche Vorschriften bedingt der Solarmarkt schlechthin werden.


    Umsatz wächst ziemlich konstant, für den starken Kursrückgang ist wohl hauptsächlich der starke Gewinnrückgang für 2006 verantwortlich, neben der allgemeinen Solaraktien-Schwächephase kurzfristig gesehen.


    Ich will jetzt auch nicht allzuviel schreiben, ihr macht euch ja eh selber schlau ;). Freu mich jedenfalls auf euere Meinungen und hier der Link zum Halbjahresbericht.


    http://www.aleo-solar.de/ablage/smd/AleoSolarZBQ2Deutsch.pdf


    mfg buccaneer