Posts by looser

    Möglicherweise bekommen die Briten ihren Impfstoff ja aus einer anderen AstraZeneca Herstellung als Resteuropa.


    Wenn man den Briten keine falschen Daten unterstellen möchte, könnten die unterschiedlichen Fertigungsorte die unterschiedlichen Zahlen erklären.


    Ich bin zwar inzwischen mit >65 Jahren leider auch AZ gefährdet, werde aber lieber abwarten bis Sputnik auf den Markt kommt oder ausreichend Pfizer/Moderna verfügbar ist. Die Gefährdung durch AZ mit der einer Pille zu vergleichen halte ich für dumm weil für ältere und Männer nicht anwendbar :-) und daher zu vereinfacht gerechnet.

    Göran Kauermann promovierte 1994 mit einer Arbeit über multivariate Verteilungen an der TU Berlin bei Gerhard Tutz. Er habilitierte sich 2000 am Institut für Statistik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach drei Jahren als Lecturer (zuletzt Senior Lecturer) an der University of Glasgow wurde er 2003 auf den Lehrstuhl für Statistik an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld berufen. Im gleichen Jahr gründete er das StatBeCe (Statistik Beratungs Centrum Bielefeld), im Rahmen dessen statistisches Know-how für anwendungsorientierte Forschungs- und Wirtschaftsprojekte zur Verfügung gestellt wird und war fortan Leiter des StatBeCe[1]. Göran Kauermann richtete mit anderen statistiknahen Universitätsangehörigen das Zentrum für Statistik ein, dessen Sprecher er war, um statistische Fertigkeiten zu bündeln.[2]Dadurch trug er maßgeblich zur Einrichtung des Master-Studiengangs Statistische Wissenschaften bei (Start im Wintersemester 2010/2011).

    Kauermann war Mitgründer der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Statistik.[3] Er war bis 2013 Gründungsvorsitzender.

    Seit 2011 hat Kauermann den Lehrstuhl für Statistik und ihre Anwendungen in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften am Institut für Statistik der Ludwig-Maximilians-Universität München inne.[4] Er ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Statistik. Er ist Sprecher des vom Elitenetzwerk Bayerngeförderten Masterstudiengangs Data Science.[5]

    Göran Kauermann ist seit Oktober 2019 Dekan an der LMU München.[6]


    Beeindruckt mich nicht wirklich. Haben wir früher alles unter dem Sammelbegriff REFA gehabt. Garbage in Garbage out.

    Muß ganz schön heiß werden wenn 40kg Magnesiumhydrid brennen. In dem Auto möchte ich nach einem Unfall nicht sitzen. Da schon lieber in einem Diesel mit 60L Tank.

    Kursziele haben mag zwar schön sein. Wichtiger ist es imho aber, nur Unternehmen zu kaufen von denen man überzeugt ist und, 2. WICHTIG! nicht zu verkaufen wenn es gegen einen läuft (eher zukaufen wenn man nach wie vor überzeugt ist). Wenn ich in den Autothread schaue, hat niemand den heutigen Kurs von Daimler oder Renault erwartet. Gut gelaufen. Hat keine 2 Jahre gedauert. Verkaufen ja, wenn der Depotanteil zu groß geworden ist und wenn man andere Aktien auf der Watchliste hat, von denen man ebenfalls überzeugt ist und die noch nicht gelaufen sind weil die Mehrheit sie nicht mag. DCF und ähnliches sind ebenso ungeeignet wie Analystenmeinungen um ein Kursziel festzumachen. Sinnvolles kaufen und Rebalancing macht imho mehr Sinn. Kurz gesagt Kursziele machen für Momentum (Chart) Investoren Sinn. Für Antizykliker imho nicht.


    p.s. Cash flow ist wichtig aber immer auf den FCF achten KCV ist meist aus dem OCF.


    Bei meiner Bierdeckelrechnung kommt aber immer ein Flughafen-Berlin-Aufschlag dazu. Dazu kommen dann noch diverse Folgekosten. Der Staat konnte noch nie wirtschaften :).

    Kann man m.E. nicht klassisch bewerten, das ist eine kurzfristige Wette wie sich die Dinge entwickeln - und wie der Markt das auffasst.


    Moderna hab ich genommen weil mir der chart besser gefällt und Anpassung an Mutationen dort klar möglich sind.

    Mag bei Biontech auch der Fall sein, vielleicht lege ich die sogar noch dazu ins Impf-Basket.
    Oder halt Pfizer. Da ist der Hebel zwar gering, dafür sind die allgemein recht günstig.


    Biontech nicht mit dem zitierten 4,3% zahlendem BB Biotech verwechseln!!

    Man könnte 6 statt 5 Dosen ziehen wenn man 1. die richtigen Spritzen hätte und 2. geeignetes Personal.


    Mal abgesehen von den Leuten die nicht lesen können und eine fünffache Dosis spritzen, kann man nach der für mich sehr glaubwürdigen Schilderung einer mit mir befreundeten Münchner Ärztin froh sein, wenn das eingesetzte Personal es schafft fünf Dosen zu ziehen.


    Überfüllung der Ampullen ist bei Impfungen normal und jetzt "exakt" abzukassieren ist imho Betrug und dabei gute Miene zum bösen Spiel zu machen ist Dummheit der handelnden Beamten und erfordert deren sofortige Ablöse.

    Irgendwo muß der Makler/Computer anfangen und erste Kurse stellen. Ob die Käufer/Verkäufer die berechneten/gestellten ersten Kurse fair finden zeigt sich dann im Handel. Die Meinungen ob die Werte (MCap) des aufzuteilenden Unternehmens fair auf die zwei neuen Unternehmen aufgeteilt wurden gehen dann mit der Zeit auseinander :).

    Mit dem verbindlichen Buchen des Sommerurlaubs sollte man vielleicht doch warten.....


    Ich habe mich schon damit abgefunden den ersten Urlaub im Jahr ungeimpft und nur mit Maske und Covid-Test anzutreten. Bei den Verhandlungen mit Pfizer waren Dummköpfe am Werk. AstraZeneca ist Sparen am falschen Platz! Es ist leider nicht so, daß ein schlechter Impfstoff besser als keiner ist und statt der Möglichkeit mit der richtigen Spritze 6 für 5 Impfungen zu bekommen, bekommen wir jetzt nur 5/6 an Impfungen. Die dafür verantwortlichen Beamte gehören zur Strafe ohne Maske zur Arbeit mit Kranken verpflichtet.

    .. und wie funktioniert das? Bei Spin-Offs gibt es keinen theoretisch errechenbaren Betrag wie bei Kapitalerhöhungen oder Dividenden. Oder nimmt man den ersten Kurs des Spin-offs? Oder bereinigt man um den Kursabschlag am Tag danach? Das wäre nicht exakt, weil es die "natürliche" Kursveränderung an diesem Tag ignoriert.


    Geht umgekehrt. Der erste Kurs des Spin-Offs richtet sich nach Aktienanzahl und der Marktkapitalisierung der dann zwei Unternehmen. MCap-vorher = MCap_nachher + MCap_Spin_off. Der Kurs = MCap/Anzahl_Aktien.

    Die Spin-Offs machen die langfristigen Charts eigentlich unvergleichbar, z.B. auch bei Bayer.

    Edit: Spin-off heißt doch, die Altaktionäre erhalten anteilig die Aktien einer Tochterfirma. Am Tag des Spin-offs müßten die Aktien der Mutter dann eigentlich mit Abschlag notieren. Bei einem Börsengang nicht, denn da erhält die Mutter schließlich Geld als Gegenleistung. In der Tat hält Bayer seltsamerweise noch 3% von Covestro, und Siemens 45% von Siemens Energy - wie kann das sein?


    Charts werden bei Spin-Offs ebenso wie Split's oder Kapitalerhöhungen korrigiert.

    PayPal hat mehrere Vorteile:


    1. Die Ware wird sofort ohne Wartefrist versendet.

    2. Der Käufer bekommt von mir keine Bank/Kreditkarteninformationen.

    3. Bei unseriösen Verkäufern bekomme ich mein Geld zurück. Ich hatte da noch nie Probleme da ich Paypal häufig verwende und der Anteil der "Unseriösen" klein ist. Wer einmal per Banküberweisung gezahlt hat ohne seine Ware zu bekommen, der weiß Paypal zu schätzen.


    Zweite Wahl bei neuen mir unbekannten Verkäufern ist dann Amazon. Noch lange vor einer Banküberweisung.

    och nö, irgendwann muss doch mal Schluß sein. Ich will endlich wieder fliegen;)

    Aber Scherz beiseite. Du hast Recht. Viele werde es aber erst einmal so sehen, wie ich es ironisch angedeutet habe. Zumal man sich in manchen Verhaltensmustern wie bei Corona verhalten müsste: nicht fliegen, weniger Auto fahren etc.

    Ich habe den Black Friday genutzt :thumbsup:. Für 2021 sind schon zehn Flüge :saint: (20 wenn man den Rückflug extra zählt :P gebucht). Natürlich flexibel weil die Aktionen der Politiker unvorhersehbar sind und keine Flug davon bei der Lufthansa Gruppe <X (wird zwar den Kurs nicht beeinflussen - aber wenn mehr Leute so denken :?:).

    Meine Ölaktien sind schön im Plus. Manchmal ist es besser eine Analyse zu lesen und nicht auf das Bild der Autorin zu schauen ;-). Zugegeben man liest lieber eine Analyse, die die eigene Meinung bestätigt, aber es sind ca. 27% seit der Analyse von Lyn Alden und ca. 12% davon sind von heute. Schöner Tag für mein Depot, dabei hat die US-Börse noch nicht geöffnet.