Posts by Herakles

    Haben die nicht die Bessy-Hefte? Mit Bessy und Andy. Habe ich als Zehnjähriger mit Begeisterung gelesen. Und allerlei Schundromane und Rätselhefte. Vor dem Internetzeitalter hätte ich das für ein verheißungsvolles Geschäft gehalten, so wundere ich mich, dass die noch leben.

    Früher war der Mainstream rechts und die Linken haben über die schlechte Welt gejammert, heute ist es umgekehrt.

    Nicht ganz, das mit dem Mainstream stimmt sicher, aber die Linken jammern heute genauso bzw. noch lauter (Gejammer von den Kommandohöhen hört man besser als aus den Jammertälern), allerdings jammern heute auch die Rechten.

    18.06.05 / 19.01.07 / 23.11.07 / 29.02.08 / 13.06.08 / 27.06.08 / 11.07.08 / 19.09.08 / 02.10.08 / 05.12.08 / 06.03.09 / 17.12.10 / 03.01.2012 / 07.12.2012 / 18.10.2013 / 30.12.2016 / 20.12.2017 / 31.12.2018 (jeweils teuerste Aktie)



    1. Dezil: 0,18 / 0,3 / 0,25 / 0,27 / 0,25 / 0,24 / 0,23 / 0,21 / 0,17 / 0,12 / 0,1 / 0,26 / 0,19 / 0,19 / 0,21/ 0,27 / 0,36 / 0,18

    2. Dezil: 0,26 / 0,5 / 0,42 / 0,42 / 0,38 / 0,36 / 0,33 / 0,31 / 0,26 / 0,19 / 0,15 / 0,39 / 0,33 /0,34 / 0,35/ 0,45 / 0,54 / 0,34

    3. Dezil: 0,42 / 0,72 / 0,56 / 0,52 / 0,51 / 0,46 / 0,45 / 0,43 / 0,38 / 0,27 / 0,24 / 0,52 / 0,43 / 0,45 / 0,49/ 0,63 / 0,79 / 0,46

    4. Dezil: 0,55 / 0,85 / 0,78 / 0,72 / 0,65 / 0,61 / 0,59 / 0,59 / 0,49 / 0,38 / 0,34 / 0,71 / 0,55 /0,59 / 0,63 / 0,84 / 1,08 / 0,6

    Dax (Performance): 4604 / 6747 / 7564 / 6748 / 6765 / 6421 / 6153 / 6189 / 5797 / 4381 / 3666 / 6982 / 6166 / 7517 / 8865 / 11481 / 12897 / 10571

    Dax (Kurs): 3167 / 4529 / 4977 / 4402 / 4277 / 4060 / 3890 / 3913 / 3665 / 2770 / 2307 / 4093 / 3498 / 4109 / 4688 / 5588 / 6112 / 4862

    War vom Hoch weg gerechnet, nicht von 1.Jan.

    Aber sehe grad, SDAX war komplett falsch, der hat sich nicht halbiert sondern Rückgang in Größenordnung der Anderen...danke für den Hinweis.


    Im Wesentlichen ging es mir aber eh um den Unterschied bei den Anstiegen 2009-jetzt, und ob das irgendwas über die Fallhöhe sagt.


    Interessanter finde ich, dass der SDAX und auch der MDAX jetzt den DAX underperformen. Darauf habe ich ewig als das ultimative Baisse-Zeichen gewartet, und als es eingetreten ist, habe ich es nicht mitgekriegt, zu wenig Zeit die letzten Wochen. Im Oktober ist's passiert.


    https://www.consorsbank.de/ev/…ax-id20735/chart?range=1y

    Ich weiß jetzt nicht, wo Du diese spektakulären Zahlen hernimmst, bei mir steht aktuell für 2018:


    Dax -19,63%

    Mdax -18,7%

    Sdax -21,61%

    Ach, wie traurig. So langsam sorge ich mich um die ganzen langweilige-Haushaltswaren-Aktien. Auch Leifheit schwächelt, Villeroy+Boch schwächelt immerhin noch auf relativ hohem Niveau. Aber es gibt Gegenbeispiele, am Ende liegt es vermutlich am Management. Exacompta Clairefontaine sah ich 2013 auch schon Opfer der Moderne werden, aber die haben dann die Kurve gekriegt.

    Noch ein saisonaler Gewinnmitnahme-Verkauf. Leider fast 14% unter Höchstkurs. Der wunderliche Höhenflug nach jahrelangem Dämmern war offenbar verbesserten Margen einer neuen "Premiumlinie" geschuldet. Irgendwie hat mich auch der Kursverlauf der "italienischen Einhell" Emak abgeschreckt. Bleiben 160% Gewinn nach 4 Jahren.

    Das war's mit dem Tenbagger. Inzwischen nach ungnädig aufgenommen Zahlen zum Jahresende nochmal tiefer gerutscht und keine großen Erholungstendenzen binnen 10 Monaten. Also saisonal bedingt das restliche Neuntel erstmal verkauft, bleiben 650% Gewinn nach 7 Jahren.