Posts by bigA

    Lustiges Paradox, die Medien wie CNN und Co, die massiv Biden unterstützen, werden einen Haufen Umsatz verlieren, wenn der tatsächlich gewinnt. Den ganzen Trump clickbait gibt es dann nicht mehr.

    Glaubst du wirklich, dass die Leute dann weniger CNN und Co gucken? Nur weil es statt Trump dann irgendwas anderes gibt?


    Wie konnten sie bloß vorher Geld verdienen?

    noch kein klassischer Aluhut.

    • Rockefeller-Stiftung und Weltwirtschaftsforum machen ernst mit der privaten Weltpassbehörde
    • Rückkehr zur Normalität darf es nicht geben, weil das Weltwirtschaftsforum den Großen Neustart will
    • Warum derzeit so wenige an Covid sterben und warum wir das nicht erfahren sollen

    Hört sich für mich nach Aluhut an. Klar, kann da auch mal ein Funke Wahrheit und was Interessantes dabei sein, aber dann ist es augenscheinlich zwischen einer großen Menge Schwachsinn versteckt.

    - Das Thema "Zensieren durch dominante private Medienunternehmen" halte ich definitiv für relevant und unterberichtet.

    Das stimmt natürlich trotzdem.

    Hast du dir mal die anderen Beiträge auf https://norberthaering.de angeschaut?


    Ich finde, man muss sich nicht mit jedem Scheiß inhaltlich auseinandersetzen. Nach Durchsicht der Überschriften denke ich, dass dürfte Zeitverscchwwendung sein. Ich beschäftige mich ja auch nicht mit den absurden Repiloidgeschichten irgenwelcher ehemaliger Semi-promi-vegan-köche.

    Man soll die Anzahl der Kontakte einschränken, also 10 mal 8 gleiche Personen getroffen sind 8 Kontakte, 10 mal 8 Unbekannte, sind bis zu 80 Kontakte!

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die hoch infektiöse Zeit relativ kurz. Wenn jetzt einer alle drei/vier(?) Tage 8 Unbekannte trifft, ist es in etwa das gleiche als ob du alle drei/vier Tage die selben triffst. Bei kürzeren zeitlichen Abständen hast du natürlich Recht.

    Wie ist denn allgemein so die Stimmung in den NL?

    Welche Wege werden dort diskutiert / favorisiert?

    Um den Schwedenthread nicht weiter zuzumüllen, geht's hier mal weiter.


    Die NL waren ja den Sommer eher locker drauf. Mondkapjes tragen, war total out. Das hat hier bis letzte Woche keiner getan und die Regierung hatte die Leute auch nicht gerade ermuntert das zu tun. Bis Ende August ist hier jeder im Urlaub und das Wetter war auch schön. Die Zahlen waren auch gering. Alles kein Problem.

    Ab September ging es mit Schule, Uni, und Arbeit wieder los. Das hat wohl nicht gut geklappt. Es gab wohl auch zu viele Feiern, etc.

    Auch Testen ud Contact tracing scheint wohl nicht zu laufen. Kollegen, die sich haben testen lassen, berichteten von Chaos.


    Das Ergebnis sieht man jetzt an den Zahlen.


    Seit dieser Woche sind wir im "partiellen Lockdown". Mundschutz wird jetzt sehr dringend empfohlen und man arbeitet an der Rechtsgrundlage für die Pflicht. Im Supermarkt sind immernoch einige ohne unterwegs. Dennoch, kann ich - zumindest in meinem kleinen Umfeld - sehen, dass viele schon gemerkt haben, dass es jetzt anders zu laufen hat als im Sommer. Kneipen und Restaurant sind dicht, nach 8 auch kein Alkohol mehr im Laden.


    Man wartet jetzt auf eine Besserung der Zahlen, gleichzeitig erwarten viele aber auch schon den Lockdown in ein paar Wochen.

    Weiß jemand, ab welcher Schlaglochgröße ein Auto bei 120 km/h mächtig ins Schleudern kommt, so dass die Kontrolle verloren gehen kann?

    Kommt vermutlich auf die Reifengröße an und darauf wie tief das Schlagloch ist. Bei 50cm, dürfte fast jeder PKW-Reifen drin verschwinden. Für Motorradfahrer sind schon weniger gefährlicher.

    während man für alte E-Mobile Entsorgungsgebühr wird bezahlen müssen

    In Anbetracht dessen, was da alles drinsteckt, wage ich das zu bezweifeln. Gebrauchte Teslabatterien z.B. sind sehr gefragt.

    Oha, EU hat schon wieder die USA überholt?

    Das sind aber jeweils nur die bestätigten (getesteten ) Fälle. In USA sollen sie sich ja da angeblich nicht immer so bemühen. Sieht man m.E. ja auch an der Fallsterblichkeit.


    Trifft aber auch sicher auf Teile Europas zu. Hier in NL wird auch viel zu wenig getestet. Eigentlich nur bei Symptomen. Positivquote ist bei ca. 13%.

    Danke, mein Schwedisch ist nicht besonders gut. Aber ich lese da in kursiv in etwa "nationale prinzipien für die priorisiering der intesivmedizin bei extraordinären Umständen(?)"


    Steht da: "Und die Regel, dass Du ab Alter 80 nicht mehr ins Krankenhaus kommt und ab 70 auch nicht, wenn Du eine Vorerkrankung hast, und ab 60 auch nicht, wenn Du mehrere hast". (Balkenchart)


    Ich vermute, da steht etwas, das deutlich differenzierter ist und insbesondere wohl auch von äußeren Umständen abhängt. Da Triage stattgefunden hatt, bewzweifelt hier ja auch kleiner. Das es diese primitive, herzlose Regel, die Balkenchart behauptet hat, gibt schon.

    Hier ein paar Startpunkte zum Lernen:

    Wie kommt es, das du das alles kennst und bescheid weißt, aber abertausende von Wissenschaftlern in hunderten von Ländern nach unzähligen Stunden Arbeit so blöd sind und das nicht kapieren sondern was von menschengemachten Klimawandel faseln?

    Werden die alle von der übermächtigen Solarlobby bestochen? Sind es alle Illuminaten? Oder Reptiloide?

    Triage in Schweden? Jetzt verbreitest Du aber auch Verschwörungstheorien genau wie der Balkenchart. Ts.

    Der Balkenchart sprach nicht von Triage (also einer Selektion bei Mangel an medizinsichen Ressourcen), er behauptet es sein die Regel (also unabhängig von der Ressourcenlage). Außerdem behauptete er, diese Regel sei starr nach Alter.

    Musste mal selbst lesen, was Du da zitierst:

    Du liest und zitierst scheinbar auch nur sehr selektiv. Gib einfach zu, dass das was du oben geschrieben hast einfach falsch ist.


    Ich schätze ja deine Beiträge an anderer Stelle, die zeigen, dass du auch mit Fakten umgehen kannst, wenn du willst. Aber hier hast du dich einfach verrannt. Eine Regel, wie von dir oben behauptet, gibt es nicht. Unschöne Entscheidungen, zu wenig Intensivplätze, etc. schon.

    Und die Regel, dass Du ab Alter 80 nicht mehr ins Krankenhaus kommt und ab 70 auch nicht, wenn Du eine Vorerkrankung hast, und ab 60 auch nicht, wenn Du mehrere hast.

    Gibt es die Regel eigenrlich in Schweden wirklich? (Oder ist das wie mit dem Kaltwerden in 5 Jahren?)

    Ich würde mal meinen, das gilt - wenn überhaupt - nur bei Überlastung der medizinischen Fähigkeiten (wie im Frühjahr im Elsas wohl auch). Das ist uns hierzulande zum Glück erspart geblieben, hätten wir aber wohl auch nicht viel anders lösen können.

    Wie war das mit dem Golfstrom nochmal bei Klimaerwärmung?

    Das weiß ich nicht genau. Was ich aber weiß, ist das es in nicht in 5-10 Jahren passieren wird.


    Wissenschaft ist keine Kirche und Vernunft kein Glaube.