Posts by bäs

    Wenn wir mit Corona fertig sind gibt es wirklich keine Ausrede mehr sich endlich um den Klimawandel zu kümmern.

    och nö, irgendwann muss doch mal Schluß sein. Ich will endlich wieder fliegen;)

    Aber Scherz beiseite. Du hast Recht. Viele werde es aber erst einmal so sehen, wie ich es ironisch angedeutet habe. Zumal man sich in manchen Verhaltensmustern wie bei Corona verhalten müsste: nicht fliegen, weniger Auto fahren etc.

    ich tu es mal hier rein:

    Weiss jemand, wie der Soli zukünftig bei der Abgeltungssteuer (AGS) berücksichtigt wird?

    Durch den teilweise Wegfall des Soli ist die Frage, ob er weiterhin pauschal Teil der AGS bleibt und wer mit seinem Einkommen unter dem Schwellenwert liegt, kann ihn über die Steuererklärung zurückbekommen? Oder ob er pauschal nicht berücksichtigt wird und man muss seine Gewinne/Dividenden nachversteuern, wenn man über dem Schwellwert liegt?

    Klingt ja vertrauenserweckend.

    Manche großartige Erfindungen waren nicht geplant sondern wurden zufällig entdeckt.

    Bei der halben Dosierung ging es darum, dass bei der 1. Impfung die halbe Dosierung genommen wurde. Bei der 2. Impfung aber die volle. Ich habe irgendwo (Spiegel? ich finde den Artikel auf die Schnelle leider nicht mehr) gelesen, dass man das bei anderen Impfstoffen und vor allem bei Kinder, die noch kein ausgeprägtes Immunsystem haben, genauso macht. Denn wenn man gleich zu viel verabreicht gibt es beim ersten Mal eine Überreaktion und ab dann "streikt" das Immunsystem (oder so ähnlich). Allerdings war das nur eine Vermutung, die noch nicht bewiesen ist.

    Noch ein Aspekt: die USA, die Bundesrepublik, die Schweiz aber auch die EU sind der Versuch, beide Vorteile zu vereinen. Zum einen das Bedürfnis der Mensch, zu einer überschaubaren Gruppe dazuzugehören und gleichzeitig die Power (militärisch wie wirtschaftlich), die die Masse bietet, mitzunehmen. Diese Kräfte müssen aber im Gleichgewicht sein. Und das wird mehr und mehr Richtung Kleinstaaterei und Tibalismus verschoben.

    nixda : sehr gute Beobachtung.

    In vielen (allen?) Schwarzafrikanischen Ländern ist mir der Tribalismus auch schon als Hindernis für eine wirtschaftliche Besserung aufgefallen.

    Woodpeckers Frage zu China war mir auch gleich gekommen. Hier passt aber, was nixda oben schreibt: Sie haben (noch) die Energie, alles mit Gewalt zusammenhalten zu wollen.

    Eine andere Frage ist Japan. Nach allem was ich darüber gehört habe, ist dort die Gesellschaft ziemlich "homogen". Allerdings gibt es auch dort den "Zwist" zwischen Osaka und Tokyo, so wie bei uns zwischen Bayern und Preußen.

    bäs hat mit Bedenken gegen Impfen angefangen, ich habe zugestimmt.

    Jetzt steh ich etwas im Regen und beginne mich zu fühlen als wäre ich Teil der "Impfgegner-Fraktion".

    Sehr ihr das so? Dann sagt mir bitte Bescheid, auf diese Rolle habe ich nämlich keine Lust.

    nein, ich sehe dich nicht als Impfgegner!

    Ich glaube, du hast eine ähnlich realistisch pragmatische Einstellung dazu wie ich.

    Bei den Impfstoffen (Plural!) gibt es noch einen anderen Aspekt. Derzeit gehe ich davon aus, dass es mindestens 2 geben wird. Es können aber auch noch deutlich mehr werden. Die Impfstoffe werden sich in Wirkung, Nebenwirkung, Kosten, Verfügbarkeit, Lagerfähigkeit etc. unterscheiden. Ich bin gespannt, welche Auswahl man in Q3/21 oder Q4/21 haben wird. Von den VHS Videokassetten ist bekannt, dass sich nicht unbedingt das beste System durchsetzt.

    Ich weiss nicht, wie es euch geht. Ich bin eigentlich für jede Impfung zu haben. Aber bei neuen Impfstoffen möchte ich nicht zu den ersten gehören. Wenn Impfugen in Q1/21 anfangen wäre ich frühestens bereit, mich ab Q4/21 impfen zu lassen, sofern es bis dahin keine Horrormeldungen über Spätfolgen gibt.

    AirBnB weist kurz vor seinem geplanten Börsengang einen Gewinn aus. Mal sehen, wie nachhaltig das wird. Ich glaube erst einmal nicht. Aber wenn ab 2022 Corona weitestgehend im Griff ist, könnte es etwas werden.

    Biden muss die Amis happy machen. Und ich glaube die wollen weiter Druck auf China.

    Ob Biden gegen China eine harte Linie führt wird sich mMn an Huawei zeigen. Ich bin jedenfalls gespannt, ob die zumindest wieder Googel-Produkte einspielen dürfen und Chips bekommen oder nicht.


    Oder besteht die Gefahr dass auch uns Europäern das Invest verboten wird?

    Das wird ebenfalls spannend. Bei Biden glaube ich nicht. Unter Trump sehr wahrscheinlich. Beim Iran hat er auch allen, auch den europäischen, Firmen gedroht: Wer Geschäfte mit dem Iran macht ist in den USA draußen bzw. im Knast. Darum haben mWn alle großen Deutschen Firmen wie BASF, Siemens &Co ihr Irangeschäft runtergefahren.

    Die Wirksamkeit ist das eine. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob negative Nebenwirkungen ausreichend ausgeschlossen werden können, oder ob in der Phase III dort noch ein Showstopper kommen kann.