Stock-Screener

  • Hi folks


    gehört vielleicht nicht so ganz in diesen ordner, ist aber für alle antizykliker extrem wichtig...der stock-screener!


    da ich nun schon mehrfach was von stock-screenern gelesen habe...für amerikanische aktien gibt es einen brauchbaren unter www.cnbc.com, dem dortigen link research und dann stock-screener...
    man kann dort so ziemlich alles eingeben, was das herz begehrt...
    ich hoffe, ihr könnt ihn brauchen


    gruß und viel glück damit
    upwind


    bin für jede gewinnbeteiligung zu haben :-)

  • Naja Investor, war ja nicht so ernst gemeint...irgendwie muß man ja überleben in den harten Börsenzeiten:-)


    Wollte die trockene Sache halt etwas auflockern...


    ach übrigens: bin noch nich so super fit im Bilanzen-Auswerten...gibt's da hilfreiche Tips deinerseits??


    wäre ich echt froh drüber, denn du weißt ja sicherlich selber: aller anfang ist schwer!


    gruß und nichts für ungut upwind

  • Ich würde mir grundsätzlich die Liquiditätsgrade, den Verschuldungsgrad und die EK-Quote anschauen und mit anderen Unternehmen vergleichen. Das ist schon mal ein guter Anfang, ohne das man in die eigentliche Bilanz sehen muss(diese Zahlen gibts bei Consors, Comdirect, Yahoo.com...). Wem das nicht reicht - kann ich nur verstehen - der macht dann in der Bilanz/GuV weiter. Norbert will bald seine Strategie um diesen Punkt erweitern. Bis dahin gibts hier im Forum ein Thema fundamentalanalyse - da steht schon einiges drin...


    bis später,
    Investor

  • Hallo Upwind, shorty & Investor,


    dieser thread hier wird mich einige Stunden kosten - weil ich nächstes Wochenende wahrscheinlich etliche der Screener ausprobieren werde. Ist ja eine richtige Fundgrube hier !!!


    http://search.shortinterest.co…terest/Stock_Search.html? war lange Zeit mein persönlicher Favorit - ich bin auf ihn über www.individualinvestor.com gestossen, die ihn offenbar sponsorn.


    Seit ein paar Monaten ist für mich auch der Screener von msn.com das ultimative Tool für US-Aktien - nicht nur wegen der grossen Auswahl an Parametern, sondern auch oder vor allem wegen der unglaublichen Bedienerfreundlichkeit und Geschwindigkeit.


    Mein Tip, um per screening gefundene Aktien schnell abzuklopfen: mit mehreren Browserfenstern parallel arbeiten: ein Browserfenster mit dem Screener, ein zweites mit den Firmenprofilen von yahoo, und ein drittes mit dem Evaluator von http://www.quicken.com. (Bei Bedarf beliebig erweiterbar ;D)


    Nochmals danke & Gruss, witchdream

    "Knowing what you don’t know is more useful than being brilliant."
    Charlie Munger 2015

  • es sei denn die olle möhre stürtzt schon beim öffnen von zwei bildern ab...


    naja, nächsten monat gibt's endlich nen neuen compi, dann komm ich drauf zurück :-)


    gruß upwind

  • Hallo nochmal,


    witchdream schreibt, dass der reduzierte Statistikteil in Boerse-Online nicht mehr zum screenen nach Kennzahlen taugt (ich selbst hab dieses Jahr noch keine BO gesehen).


    Was haben wir fuer Alternativen bzw. wo bekommt Ihr Eure Kennzahlen fuer eine Vorauswahl her?


    Fuer Deutschland fallen mir als Datenquellen noch WISI und der Investment-Teil des MSN ein. Die Daten muss man jedoch alle von Hand abfragen und dann in seine Excel-Tabelle tippen. Was benutzt Ihr sonst noch?


    Viele Gruesse


    Balkenchart

  • Ich habe heute mal in die b.o reingeschaut, das Datenmassaker dort ist fürchterlich, kein KCV, KBV und KUV mehr; etliche Unternehmen wurden ganz gekippt. Dafür fein säuberliche Nicht-Gewinnreihen für den Nasdaq 100. Für ein ernsthaftes Screenen nicht mehr brauchbar. Hätte ich das gewußt, hätte ich im alten Jahr mir noch mal die Grundlagen geholt... Bin mal gespannt, wie witchdream jetzt weiter verfährt.

    Das Drehbuch für den Untergang steht fest - es geht nur noch um den Preis für die beste Maske (H. v. Buttlar)

    Einmal editiert, zuletzt von value ()

  • Hallo value,


    ich kann dir sagen, was ich tun werde:


    Ich werd erst mal einen saftigen Leserbrief an B:0 absetzen. Nicht wegen des Datenmassakers - das ist die freie unternehmerische Entscheidung von B:0, sondern wegen der dummdreisten Behauptung von B:0, sie hätten den Statistikteil verbessert. Wegen des Datenmassakers werde ich mein Abo kündigen.


    Die verlässlichste Alternative ist wohl WISI, aber die haben keinen Stockscreener. Auf den Daten von W:0 oder msn.de möchte ich keine Strategie aufbauen - da habe ich in der Vergangenheit z.T. massive Differenzen zur Realität entdeckt.


    Meine jetzige Strategie weiter zu führen, würde auf jeden Fall massiven Mehraufwand bei der Datenrecherche bedeuten, und das widerspricht der grundsätzlichen Idee. Vielleicht finden sich Gleichgesinnte im Raum Hamburg, die sich die Arbeit teilen. Vielleicht wechsele ich auch zu einer ultra-simplen Strategie, die sich bewährt hat, wie "Dogs of the DAX" (dividendenbasiert). Bin auch gespannt, was Maliese machen wird.


    Gruss, witchdream

    "Knowing what you don’t know is more useful than being brilliant."
    Charlie Munger 2015

  • Hallo,


    meine Idee wäre ein Script zu schreiben, das die jeweiligen Seiten von money.msn.de abholt und dann mittles Regulärer Ausdrücke (regex) nach den relevanten Daten sucht und die dann in eine Textdatei schreibt. Die Textdatei kann man dann recht leicht in Excel oder eine Datenbank importieren. Der Zeitaufwand sollte sich recht schnell amortisieren.
    (und es ist allemal interessanter als stupides abtippen)


    Nachteil: Das Script müßte jedesmal angepaßt werden, wenn msn den Aufbau seiner Seite ändert.


    Werde aber erst im Frühling dafür Zeit finden.


    Viele Grüße Spud

    They did not know it was impossible, so they did it! --Mark Twain

    Einmal editiert, zuletzt von spud ()

  • Hallo nochmal,


    hier gibt es offenbar einige, die dasselbe Problem haben. Wir koennten uns auf ein Datenformat fuer Textdateien einigen, die man hier bei Norbert an die Postings anhaengen kann. Dann koennte jeder, der Zahlen hat, diese hier reinkopieren und den anderen eine Menge Arbeit ersparen. Die Sache lohnt aber nur, wenn sich alles so einspielt, dass man mit ein paar Mausklicks die neuen Daten in seiner Tabelle hat.


    Gruesse


    Balkenchart

  • Wegen der konvertierung in eine tabellenkalkulation zwecks auswertung der daten usw. wäre es da nicht besser, die excel-dateien einfach in txt umzubenennen?
    So könnte man die excel-tabelle doch hereinstellen, aufwendige konvertierungen werden nicht nötig und man müßte nicht auf formeln, schnelle datenverarbeitung usw. verzichten.

  • Hallo Witchdream und alle anderen,


    erst mal Danke für den Link. Bei corporateinformation.com und der Länderauswahl Germany erhält man noch einige Links auf deutsche Börsenseiten. Unter anderem auch einen zu fnet.de ;D;D. Werde mal verschiedene Zahlen, Daten etc. checken und hoffe das diese aktueller sind als ihre Internet-Links ???


    schöne Grüße Sam

  • Hallo Witchdream,


    als nicht-abo-inhaber würde micht interessieren, wie die Online-Statistik bei Börse-Online aussieht. Ist ein Download noch möglich?


    schöne Grüße Sam