Börsengurus, Dummschwätzer oder Verbrecher ??

  • Nouriel Roubini: „Der Boden ist bereitet für die Mutter aller Schuldenkrisen“

    Quote

    Das Risiko für einen Crash steigt. US-Ökonom Nouriel Roubini („Dr. Doom“) warnt vor einem toxischen Zusammenspiel aus Stagflation und Überschuldung, dem Politik und Notenbanken nichts mehr entgegenzusetzen haben.

    Nouriel Roubini: „Der Boden ist bereitet für die Mutter aller Schuldenkrisen“ (msn.com)


    Mag kommen, aber irgendwie erinnert mich das an eine Schallplatte aus den 50ern, die ich mal bei meinen Eltern entdeckt habe:


    Am 30. Mai ist der Weltuntergang,
    wir leben nicht mehr lang,
    wir leben nicht mehr lang,
    am 30. Mai ist der Weltuntergang,
    wir leben nicht , wir leben nicht mehr lang.
    Doch keiner weiss, in welchem Jahr
    und das ist wunderbar.
    Wir sind vielleicht noch lange hier
    und darauf trinken wir.

    “Investment is most intelligent when it is most businesslike.” -Benjamin Graham

  • Vor hundert Jahren war Deutschland im Ausland und in Gold verschuldet.


    Der wesentliche Unterschied ist, das man heute im Inland und in eigener Währung verschuldet ist. Das kann man wahlweise wegenteignen, weginflationieren oder wegbesteuern (Vermögenssteuer).

  • Gier frisst Gehirn.

    Ich denke überall auf der Welt wurde Schindluder getrieben.


    A hedge fund manager charged with 33 counts of grand larceny and fraud for allegedly stealing millions of dollars in COVID-19 Paycheck Protection Program loans was ordered held on $500,000 bail at his Manhattan Supreme Court arraignment Wednesday.

    Gregory Blotnick, 33, allegedly ripped off $4.6 million from the PPP program by filing multiple fraudulent loan applications for his New York groups, Brattle Street Capital LLC and BSC Management LLC over a one year period, state prosecutors said..“


    https://nypost.com/2021/07/21/…d-scam-held-on-500k-bail/


    verstehe ich eigentlich nicht 🤔
    hedgefund Manager sollten doch 2020 die Kohle ihres Lebens an der Wall Street verdient haben.

    Warum sich so blöd anstellen ?

  • *Vollzitat vom Thelen entfernt

    Was hat er, worauf das Volk so abgeht?

    --> "ES MUSS SKALIEREN!!!"

    Mehr "Weisheit" oder gar Erfolge habe ich von ihm nicht mitbekommen.

    Heute ist man scheinbar ein Star, wenn man im Dschungel Kamel-Klöten frisst oder neben Verbrechern Geschäftsleuten wie Maschmeyer in einer Fake-Show mitwirkt. Verrückte Welt :D

  • Zumindest kann ich mir vorstellen, dass die Dame ein Klientel erreicht, das beispielsweise vor diesem Forum und den Zahlen, Kenngrößen und Analysen direkt reißaus nehmen würden.
    Mittlerweile denke ich, das Hauptkriterium für erfolgreiche Finanzexperten ist das gelungene Ansprechen und Gewinnen von Zielgruppen, die einem die Anlage ihres Geldes anvertrauen. Kleidung (oder da Fehlen davon) kann bei gewissen Zielgruppen auch motivierend wirken.
    Jegliche Fragen, ob das Geld sich dann auch vermehrt oder eher nicht, sind letztlich sekundär. Kennzahlen, Fakten und fachkundige Experten will eh niemand mehr hören...


    Ob für dieses Klientel Aktien wirklich eine gute Lösung sind oder man ihnen nicht eher passive ETFs empfehlen sollte, ist aber eine ganz andere Frage. Aber vielleicht ist ihnen eine "gute Unterhaltung" auch diesen Preis wert...

  • Ist jemand noch auf der Suche nach Leibeigenen? Gibt‘s gerade günstig im Angebot.

    Quote

    Hi,

    I hope you’re well. We have a unique opportunity to invest in Gorillas, a market leading on-demand grocery delivery platform that can deliver groceries in 10 minutes. Starting in May 2020, Gorillas is one of the fastest companies in the world to achieve $100M ARR. The company is operational in 50+ cities across 8 European countries and the US.

    We are excited about Gorillas because:

    Hyper Revenue Growth: Gorillas reached $100M in ARR in less than a year. Since January 2021, the ARR grew 10x YTD with weekly ARR growth of 6-13%. As of July, the company hit $325M ARR and is on track to hit $1B ARR by the end of 2021.
    Outperforming the Competition:Gorillas has raised less money than its competitors, but has already become the largest player in Europe with 1,500+ stock keeping items, 170+ warehouses and 7,000+ full-time employed riders.
    Strong Institutional Investors: The company is backed by Coatue Management, Dragoneer Investment, DST Global, Tencent and media outlets are reporting that Delivery Hero will be leading this round.
    High Customer Feedback: Gorillas has an Order Satisfaction rate 95%+, Net Promoter Score of 88 (industry average at 45), and above-peer customer retention rate which has empowered Gorillas to become one of the fastest-growing companies of all time.
    Gorillas is raising $1B in their Series C round priced at a $2B pre-money valuation. OurCrowd will be raising $10M of this round. You can see more information using this link here.

    The round is closing in two weeks.Would you like to schedule a call to discuss furhter?

  • Ich weiß nicht wie das in anderen Städte aussieht, aber hier in Berlin habe die reichlich Ärger mit der Stadt, weil sie die Bürgersteige als Lagerflächen verwenden. Zudem haben sie auch Ärger mit ihrer Belegschaft wegen Bezahlung und Überstunden.



    https://www.tagesspiegel.de/be…ns-strassen/27561728.html

  • nach Dirk kommt nun Frank.

    Thelen spielt nun Fondsmanager und will das Geld verdreifachen in 4-8 Jahren


    „Am Mittwoch startet der Bonner seine ersten Fonds für Aktien und Kryptowährungen.

    Damit will er „den Venture-Capital-Gedanken und unsere Erfahrungen auf dem Feld breiteren Anlegerkreisen zugänglich machen“, wie er im Gespräch mit dem Handelsblatt sagt. Auch seine Erwartungen an das neue Projekt sind das Gegenteil von kleinteilig: „Ziel ist eine Wert-Verdreifachung der Anlagen über vier bis acht Jahre.“


    https://www.handelsblatt.com/f…aktienfonds/27566274.html


    Glückliches Händchen hat er als antizykler allemal und hat eine eigene Interpretation was „Fundamentals“ betrifft (Ironie off)


    „…So hatte er im Juni 2020 hatte nach einer Razzia bei Wirecard Aktien des einstigen Dax-Hoffnungsträgers nachgekauft und öffentlich erklärt, er nutze derartige Kurseinbrüche gerne, „weil ich auf Fundamentals gucke“.


    https://financefwd.com/de/thelen-10xdna/


    Mal schauen, wann der Wendler mit eigenem Fonds kommt.

  • Der Thelen Fonds hat es ganz schön in sich. Zum einen gibt es eine ordentliche Performance Fee von 20%:


    Quote

    Die Gesellschaft kann für die Verwaltung des Sondervermögens zusätzlich zu den Vergütungen gem. Ziffer 1.a je ausgegebenen Anteil eine erfolgsabhängige Vergütung in Höhe von bis zu 20 Prozent des Betrages erhalten, um den der Anteilwert am Ende einer Abrechnungsperiode den Höchststand des Anteilwertes am Ende der fünf vorangegangenen Abrechnungsperioden übersteigt („High Water Mark“), dies allerdings nur, soweit der Anteilwert am Ende einer Abrechnungsperiode darüber hinaus den Anteilwert am Anfang der Abrechnungsperiode um 7 Prozent übersteigt ("Hurdle Rate") und jedoch insgesamt höchstens bis zu 10 Prozent des durchschnittlichen Nettoinventarwertes des Sondervermögens in der Abrechnungsperiode, der aus den bewertungstäglichen Werten innerhalb der Abrechnungsperiode errechnet wird.


    Zum anderen ist Thelen da nur der Berater vom Berater:


    Quote

    Der gebundene Agent 10xDNA Capital Partners GmbH erbringt die Anlageberatung gemäß §2 Abs. 10 des Kreditwesengesetzes für Rechnung und unter Haftung des Unternehmen PEH Wertpapier AG (Bettinastraße 57-59, D-60325 Frankfurt am Main, Deutschland). Grundlage hierfür ist ein zwischen dem haftenden Unternehmen und der Verwaltungsgesellschaft geschlossener Vertrag über die Anlageberatung. Dieser kann von beiden Vertragsparteien gekündigt werden, wodurch auch der gebundene Agent keine Anlageberatung mehr gegenüber der Verwaltungsgesellschaft erbringt.


    Quellen für die Zitate ist das Verkaufsprospekt: https://10xdna.com/documents/o…rkaufsprospekt-10xdna.pdf


    Denke der ist da nur zu Marketingzwecken eingebunden, wie damals Robert Geiss zu seinem Geiss Fonds.

  • Ich habe keine ETFs, deshalb weiß ich nicht was üblich ist, aber immerhin nur eine Performance Fee, und diese über den High-Watermark der 5 Jahre davor, und auch nur wenn mindestens 7% Performance vorliegen.


    Meine Befürchtung ist da eher, dass man da ziemlich aggressiv investieren muss um die Performance zu erreichen. Das Risiko tragen ja die Kunden.


    Bei Wikifolio wird die Perfomancefee am Höchstand in der Periode angesetzt. Das ist deutlich ungünstiger für die Anleger.