• Was mich wundert ist dass man keine Auswirkungen der gesunkenen Preise für gebrauchte Diesel in der Finanzierungssparte sieht. Bei den LEasingfahrzugen trägt ja eigentlich BMW dieses Risiko aber es wird nicht erwähnt. Seltsam irgendwie.

    Ich glaub das ist (noch) kein Problem. Wenn man sich das Verwertungsergebnis von ALD anschaut, dann verdienen die immer noch 300-400€ pro Kiste. Die fetten Zeiten mit 1000€ sind aber vorbei. Wenn BMW in seiner LEasingsparte halbwgs ähnlich bilanziert/kalkuliert, dann sollten sie keinen Verlust machen.


    pasted-from-clipboard.png

  • Meines Wissens werden die Diesel Rückläufer hier auf den LKW geladen und landen in Ländern, in denen nicht so genau gemessen wird (also praktisch jedes Land außerhalb Deutschlands).

    Nationalökonomie ist die Metaphysik des Pokerspielers

  • Hier ist wieder so ein Hetzartikel gegen die E-Autos:




    https://ingolstadt-today.de/le…-der-elektrischen-zukunft[44308].html


    Link muss wohl händisch in Browser kopiert werden, da die Forumssoftware keine eckigen Klammern in Links akzeptiert.


    Diesel sei der sauberste und umweltfreundlichste Antrieb ... der Mann spielt mit seiner bürgerlichen Existenz.

    Auch unsere Gedanken sind wircksame Factoren des Universums. Novalis


    Aus aktuellem Anlass: Government and banks are joined at the hip.

  • Es gibt ja Erwachsene, die fordern gleichzeitig das Abschalten der Kohlekraftwerke und den Umstieg auf Elektromobilität.


    Ich habe da mal gerechnet (Zahlen Umweltbundesamt, Fraunhofer via Google):


    2016 Spritverbrauch Straßenverkehr 70,6 * 109 Liter


    Energiegehalt pro Liter ca 9 kWh


    Wirkungsgrad Diesel 33%, Benzin 25%, gemittelt 29%


    Am Rad müssten daher 70,6 * 109 * 9 * 0,29 = 1,84 * 1011 kWh ankommen, das sind 184 TWh



    2016 wurden aus Braunkohle 134,8 TWh und aus Steinkohle 100 TWh erzeugt.


    Es sollen also 235 TWh stillgelegt werden und 184 TWh zusätzlich verbraucht werden, dabei ist der Leitungs- und Speicherverlust noch völlig unberücksichtigt.


    PS AKWs laufen auch noch aus, das ist schon sicher.


    Ob diese Konversion von Sprit zu Strom jetzt in Bälde zu einem kräftigen Trend wird?

    Auch unsere Gedanken sind wircksame Factoren des Universums. Novalis


    Aus aktuellem Anlass: Government and banks are joined at the hip.

  • Status der Elektromobilität 2018

    Prof. Dr.-Ing. Markus Lienkamp

    Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik | TU München

    Der Kunde wird es entscheiden


    https://www.gfk-verein.org/sit…ente/2018_v7_lienkamp.pdf

    »In meinem Alter begreife ich, dass Zeit mein kostbarster Besitz ist.«
    »Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.«
    »Eine Aktie zu verkaufen die fällt, ist in etwa so, als ob man ein Haus für 100.000 Dollar kauft und es verkauft, sobald jemand 80.000 Dollar dafür bietet.«
    Buffett

  • Ich habe mit einer Bekannten gesprochen, deren Familie sich im Sommer einen Nissan Leaf angeschafft hat. Der litt letzte Woche bei den starken Minustemperaturen wohl unter deutlicher Reichweitenminderung (leider kann ich das nicht konkreter ausführen) und hing öfter an der Steckdose als sonst.

    Vielleicht doch erstmal einen Plug-In-Hybrid kaufen, solange der Klimawandel noch nicht voll durchschlägt...

    "Foreign aid is a phenomenon whereby poor people in rich countries are taxed to support the life-styles of rich people in poor countries" - Lord Peter Bauer

  • Surprise!

    Na, bei wem hat die alte Autobatterie auch schon alles im Winter den Geist aufgegeben?


    Erinnert mich spontan an einen Winter im Studium, Oberharz, kein Geld für neue Batterie. Das Auto musste unbedingt hangabwärts geparkt werden, damit morgends der Motor im Anrollen auch ohne Batterieunterstützung starten konnte. Ich hatte drei Versuche bis zum Hangende, und ich kam damit über die tiefen Fröste. :-D

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • Na, bei wem hat die alte Autobatterie auch schon alles im Winter den Geist aufgegeben?

    Mich erinnert Deine Geschichte an die erste Familienkutsche aus meiner Kindheit: Dieser Wagen hatte neben einer Batterie auch eine Kurbel. Und tatsächlich gab es einige wenige Gelegenheiten, bei denen das Auto mit der Kurbel gestartet werden musste.


    PS: Die Technik zum Starten von Verbrennungsmotoren ohne Batterien ist wintertauglich; Batterien sind nur ein Gimmick.

  • Gerade über diesen Spiegel-Artikel gestolpert:

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/a-469671.html

    Zitat

    CSU-Generalsekretär Söder fordert Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren ab 2020


    Per Gesetz will die CSU die Deutschen dazu zwingen, nur noch klimafreundliche Pkw zu fahren. "Ab dem Jahr 2020 dürfen nur noch Autos zugelassen werden, die über einen umweltfreundlichen Antrieb verfügen", so die Forderung von CSU-Generalsekretär Markus Söder. Von diesem Zeitpunkt an müssten herkömmliche Verbrennungsmotoren durch Wasserstoff- und Hybridtechnik abgelöst werden. "Grüne Motoren schaffen neue Arbeitsplätze", glaubt Söder. Die deutsche Autoindustrie lege beim Thema Umweltschutz aber nicht genügend Erfindergeist an den Tag, durch "ein klares Ultimatum" müsse daher der "notwendige Innovationsdruck" erzeugt werden. Der CSU-General arbeitet schon länger daran, den Christsozialen ein Öko- Image zu verpassen nicht zuletzt, weil die Grünen in den wohlhabenden Regionen Bayerns zu ernstzunehmender Konkurrenz werden.



    PS: Ich schlage ein Schätzspiel zum Zeitpunkt vor: Wer errät am besten, wann Söder diese Forderung aufstellte (Natürlich ohne auf den Link zu klicken)?

    "(vii) His first priority would be reservation of much time for quiet reading and thinking, particularly that which might advance his determined learning, no matter how old he became; and
    (viii) He would also spend much time in enthusiastically admiring what others were accomplishing."


    (Ausschnitt aus Charlie Mungers Jobbeschreibung für den Chairman von Berkhire Heathaway, BH-Aktionärsbrief anno 2015)

  • ich hab auch geguckt

    Aber ich hatte tatsächlich vor 10 Jahren gesagt.


    Warum? So sinnlose Forderungen werden immer ungefähr 10 Jahre in die Zukunft projeziert, grade weit genug weg um sich erstmal zurück lehnen zu können und nah genug dran um irgendwie seriös zu wirken.

    Und dann wird noch zum nächsten 10er aufgerundet, damit es schön griffig ist.

    Dementsprechend dürften Forderungen aller Art sich heute auf sehr oft auf 2030 beziehen.

    Klassisches Bullshit-Gelabber.

  • Die Überlegung hatte ich zwar auch, konnte mir aber nicht vorstellen, dass Söder schon for 2010 die E-Autos auf dem Schirm hatte...

    Vor die Wahl zwischen zwei möglichen Alternativen gestellt, wähle die Dritte!